VHS bietet am 6. Juli Aktionstag rund um die Fotografie an – Teilnahme ist kostenlos
Zuschauen, zuhören und ausprobieren

Spenge (WB). Einen Nachmittag dreht sich in der Charlottenburg in Spenge alles um Fotografie. Von 14 bis 18 Uhr erwartet Interessierte am 6. Juli in mehreren Räumen ein breites Angebot der Volkshochschule (VHS) rund um Medien und die Fotografie. Dozenten leiten diverse Workshops, führen Geräte vor und halten Vorträge.

Samstag, 29.06.2019, 15:00 Uhr
VHS-Leiterin Monika Schwidde (links), Fotografie- und Technikfachbereichsleiter Mark Stocksmeyer sowie Anne Riedmaier, Leiterin des Jugendzentrums Charlottenburg, legen schon mal selbst los für den Foto-Aktionstag der VHS am 6. Juli. Foto: Klaus Münstermann
VHS-Leiterin Monika Schwidde (links), Fotografie- und Technikfachbereichsleiter Mark Stocksmeyer sowie Anne Riedmaier, Leiterin des Jugendzentrums Charlottenburg, legen schon mal selbst los für den Foto-Aktionstag der VHS am 6. Juli. Foto: Klaus Münstermann

»Es ist ein offenes Angebot mit freiem Eintritt«, sagt VHS-Leiterin Monika Schwidde. »Vielleicht können wir damit auch Menschen für die VHS interessieren, die bislang keine Vorstellung von unserem vielfältigen Angebot haben.« Fachbereichsleiter Mark Stocksmeyer, bei dem eine VR-Brille getestet werden kann, betont: »Wir haben das Programm für den Aktionstag so breit angelegt, dass für alle Generationen etwas dabei ist.« Natürlich dürften eigene Kameras mitgebracht werden.

Jürgen Escher hält Vortrag

Ein besonderer Höhepunkt wird ab 14.30 Uhr der Vortrag von Jürgen Escher sein. Der Herforder, der seit 1983 in der ganzen Welt als Fotograf und Fotojournalist unterwegs ist, wird von seiner Arbeit unter dem Titel »Fotografie als Sprache« berichten. Dazu sagt Monika Schwidde: »Der Vortrag richtet sich auch an Jugendliche.« Und Anne Riedmaier vom Jugendzentrum Charlottenburg ergänzt: »Das passt super. Kommen doch einige unserer Besucher aus den Krisenherden dieser Welt.«

Programm in der Übersicht

Marta Rozej-Galczynska: 14 bis 15 Uhr: Bilder optimieren in Photoshop – grundlegende Arbeitsschritte in der Bildbearbeitung; 15 bis 16 Uhr: Bildbearbeitung am Beispiel der Bilder aus dem Projekt »Promised Lodz« (Architektur/lost places); 16 bis 17 Uhr: Portraits mit Photoshop retuschieren; 17 bis 18 Uhr: Bilder optimieren in Photoshop – grundlegende Arbeitsschritte in der Bildbearbeitung;

Max Burow: 14 bis 15.15 Uhr: Arbeit mit vorhandenem Licht – besondere Stimmung durch Licht erzeugen. Dieser praktisch orientierte Workshop richtet sich an Fotografen, die sich mit dem Thema »Vorhandenes Licht« aktiv auseinandersetzen möchten; 15.30 bis 16.45 Uhr: Grundlagen der Arbeit mit einem professionellen Model am Set; 17 bis 18 Uhr: Tipps und Tricks der Architekturfotografie;

Yvonne Hupe und Jürgen Hügle: 14 bis 14.30 Uhr: Video-Postproduktion mit DaVinci Resolve; 14.30 bis 15 Uhr: Touch & Try Film-Equipment und Print Station mit Canon A3-Drucker. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag können eigene Fotos in DIN A3 gedruckt werden; 15.15 bis 15.45 Uhr: Fashion und Portraitfotografie on Location mit Akku-Studioblitzen; 15.45 bis 16.15 Uhr: Touch & Try Akku-Studioblitze und Print Station mit Canon A3 Drucker; 16.30 bis 17 Uhr: Video-Postproduktion mit DaVinci Resolve; 17 bis 17.30 Uhr: Touch & Try Film-Equipment und Print Station mit Canon A3 Drucker; 17.30 bis 18 Uhr: Impulsvortrag »Denkanstöße zur Fototechnik«;

Stefan Pott: 14 bis 18 Uhr: Vorführung des 3D-Druckes; 14.45, 15.45 und 16.45 Uhr: Vorstellung 3D-Konstruktion mit SketchUp Make;

Werner Sauk: 14 bis 15 Uhr: Panoramafotografie – Panoramen können aus freier Hand oder mit einem einfachen, reisetauglichen Nodalpunktadapter fotografiert werden; 15 bis 16 Uhr: Entfesselt Blitzen praxisorientiert. Die Teilnehmer können nach einem kurzen theoretischen Vortrag die Techniken ausprobieren; 16 bis 17 Uhr: Das kleine Fotostudio mit Aufsteckblitzen von Yongnuo – Grundlagen der Portraitausleuchtung. Nach einer Präsentation können die Teilnehmer selbst experimentieren; 17 bis 18 Uhr: Expose to the right – Belichtung mit dem Histogram und Bearbeitung in Lightroom oder Capture 1;

Joachim Tschirner: 14 bis 18 Uhr: »Von der Agfa-Box bis zur Digitalen-Spiegelreflex-Kamera« – ein Werdegang;

Mark Stocksmeyer: 15.15 bis 16 Uhr: Virtuelle Realität mit der VR-Brille; 16.15 bis 17 Uhr: 360 Grad-Videos und Fotos.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6731355?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
Auch in der Bundesliga mutig sein
DSC-Trainer Uwe Neuhaus (blaues Shirt) begrüßte seine Bundesligamannschaft zum ersten Training. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker