Löschzug ist weiter einsatzfähig
Corona-Fall in Spenger Feuerwehr

Spenge (WB/bo). In der Freiwilligen Feuerwehr Spenge gibt es den ersten Corona-Fall.

Montag, 06.04.2020, 15:13 Uhr aktualisiert: 06.04.2020, 15:16 Uhr
Ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Spenge hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Winde
Ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Spenge hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Winde

Wie Wehrführer Thomas Reschke berichtet, sei ein Kamerad Ende der Woche positiv getestet worden. Er habe sich kürzlich in Bayern aufgehalten. „Eventuell hat er sich dort infiziert“, sagt Reschke.

Dienste setzen schon länger aus

Auf die Einsatzfähigkeit der Spenger Wehr hat das keine Auswirkungen. „Wir hatten in letzter Zeit keinen Einsatz, sodass auch kein Kontakt bestand. Dienste und Übungen setzen wir schon länger aus“, sagt Reschke.

Kameraden, die in „kritischen Berufen“ arbeiten, rücken derzeit nicht zu kleineren Einsätzen aus. „Ihr Job ist wichtiger. Wir müssen alles tun, um das Gesundheitssystem aufrecht zu erhalten“, sagt Reschke.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7359371?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
Brandsatz vor Tönnies-Villa: Paar festgenommen
An dieser Zufahrt zum Anwesen der Familie Tönnies wurden die verdächtigen Gegenstände gefunden. Foto: Christian Althoff
Nachrichten-Ticker