Landeszentrum Gesundheit NRW meldet 72 neue Infektionen im Kreis Herford
Corona-Zahlen steigen weiter

Kreis Herford (WB). Die Corona-Zahlen im Kreis Herford steigen weiter. Laut Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) sind seit Dienstag 72 neue Fälle bekannt geworden, der Inzidenzwert liegt bei 161,6.

Mittwoch, 28.10.2020, 08:45 Uhr aktualisiert: 28.10.2020, 11:37 Uhr
Maske tragen, Abstand halten, Kontakte reduzieren, lüften: Die Menschen im Kreis Herford können dazu beitragen, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Foto: Hannemann
Maske tragen, Abstand halten, Kontakte reduzieren, lüften: Die Menschen im Kreis Herford können dazu beitragen, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Foto: Hannemann

Das LZG zählt damit bislang 1260 Menschen im Kreisgebiet, die sich mit dem Virus infiziert haben. Aktuell haben 470 Menschen eine Infektion, 780 haben sich bereits wieder erholt. Bislang werden im Zusammenhang mit der Pandemie acht Todesfälle im Kreis Herford gezählt.

Dass das RKI am Mittwochmorgen für den Kreis Herford noch abweichende Zahlen gemeldet hat – dort lag der Inzidenzwert für den Kreis zunächst fälschlich bei 132,9 – , lag an einer Datenpanne . Die Homepage gab den Hinweis, „aufgrund von Verzögerungen in der Datenaktualisierung“ könnten „Varianzen in den einzelnen Grafiken“ entstehen. Mittlerweile ist die Panne aber behoben und das RKI meldet die gleichen Zahlen wie das LZG.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7651787?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
Bundespräsident macht Bevölkerung Mut
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzt sich einen Mund-Nasen-Schutz auf.
Nachrichten-Ticker