Feuerwehr-Einsatz in Spenge
Rauch kommt aus dem Keller

Spenge (WB/cm) -

Die Feuerwehr Spenge ist am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr zu einer Rauchentwicklung eines Zweifamilienhauses in der Bergstraße ausgerückt. Bis zum Eintreffen der ersten Rettungskräfte hatten sich die drei Bewohner selbst ins Freie gerettet.

Freitag, 20.11.2020, 17:38 Uhr aktualisiert: 20.11.2020, 17:52 Uhr
In diesem Zweifamilienhaus an der Bergstraße in Spenge kam es zu der Rauchentwicklung.
In diesem Zweifamilienhaus an der Bergstraße in Spenge kam es zu der Rauchentwicklung. Foto: Christian Müller/Westfalennews

Sie blieben unverletzt. Feuerwehrkräfte entdeckten im Keller des Hauses eine Metallwanne mit Glut. Sie war der Grund für den Qualm im Wohnhaus. „Die Wanne gehört zu einer Holzheizung, in der die Asche aufgefangen wird“, sagte Lars Brinkmann vom Löschzug Spenge-Mitte.

Außerdem waren die Löschzüge aus Lenzinghausen und Hücker-Aschen etwa anderthalb Stunden im Einsatz. Es entstand kein Sachschaden.

Nach Belüftungsmaßnahmen konnten die Bewohner zurück in ihre Wohnungen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7687807?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker