Aufruf an alle beteiligten Spenger: Adventsdeko soll bis zum 10. Januar wieder abgeholt werden
Weihnachtspfad wird abgeschmückt

Spenge (WB/KaWe) -

Und schon ist Weihnachten wieder vorbei! Auch der kleine Weihnachtspfad gegenüber des Spenger Freibads verwandelt sich nun zurück in einen ganz normalen Wanderweg. Beate Mohrmann ruft in der Facebookgruppe „Spenge alive“ alle dazu auf, ihren Weihnachtsschmuck wieder einzusammeln.

Dienstag, 05.01.2021, 20:29 Uhr aktualisiert: 06.01.2021, 10:32 Uhr
Kleine Weihnachtsmützen, Kugeln und Sterne schmücken noch bis 10. Januar das Wäldchen am Werburger Waldbad.
Kleine Weihnachtsmützen, Kugeln und Sterne schmücken noch bis 10. Januar das Wäldchen am Werburger Waldbad. Foto: Kathrin Weege

Zunächst waren in der Adventszeit nur einige kleine Weihnachtsmänner, Kugeln und Sterne in dem Wäldchen verteilt. Nach und nach hatten sich weitere Bürger beteiligt und eine adventliche Wanderstrecke erstellt. Gerade Eltern mit Kindern haben dieses Angebot gerne genutzt und haben nach den kleinen Weihnachtsaccessoires gesucht.

Mohrmann schreibt bei Facebook, dass aller Schmuck bitte bis 10. Januar eingesammelt werden sollte, andernfalls werde sie das übernehmen, damit es keinen Ärger gebe.

Wer noch etwas Weihnachtsstimmung sucht, der sollte sich also jetzt direkt auf den Weg machen!

 

Kommentar von Kathrin Weege

Doppeltes Lob für den Spenger Weihnachtspfad: Zum einen war es eine tolle Idee, in einer Zeit, in der es kaum adventliche Angebote gab. Zum anderen ist es vorbildlich, dass sich die Spenger darum kümmern, dass der Wald auch wieder abgeschmückt wird und nichts dort vergammelt. Gibt es Ostern wohl die nächste Auflage?

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7752604?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf unter 100
Thais Räßler, derzeit im Bundesfreiwilligendienst, bereitet in einem Impfbus des Deutschen Roten Kreuz eine Corona-Schutzimpfung vor.
Nachrichten-Ticker