Elisabeth Kinnius hat Nachfolge von Schulleiter Peter Bosky an der Grundschule Spenge-Land angetreten
Neuanfang im Krisen-Modus

Spenge (WB) -

So hatte sich Elisabeth Kinnius den Beginn ihrer Amtszeit als Schulleiterin an der Grundschule Spenge-Land nicht vorgestellt. Seit sie im August 2020 die Nachfolge von Peter Bosky angetreten hat, ist von normalem Schulalltag keine Rede. Von Daniela Dembert
Montag, 19.04.2021, 02:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 19.04.2021, 02:00 Uhr
Seit Februar wird Elisabeth Kinnius (links) bei ihrer Arbeit als Leiterin der Grundschule Spenge-Land von Konrektorin Nicole Spilker unterstützt. Gemeinsam führen sie die Standorte Lenzinghausen und Bardüttingdorf durch die hürdenreiche Corona-Zeit.
Seit Februar wird Elisabeth Kinnius (links) bei ihrer Arbeit als Leiterin der Grundschule Spenge-Land von Konrektorin Nicole Spilker unterstützt. Gemeinsam führen sie die Standorte Lenzinghausen und Bardüttingdorf durch die hürdenreiche Corona-Zeit.
Die Qualitätsanalyse konnte nicht abgeschlossen werden, weil coronabedingt andere Probleme und mit dem Homeschooling ein anderes Unterrichtsformat auf den Plan rückten. Jetzt setzt das 20-köpfige Kollegium alles daran, den Kontakt zu keinem der 230 Kinder zu verlieren und den Bildungsauftrag möglichst differenziert umzusetzen. Kinnius sieht‘s positiv: „Ich konnte meine Krisenfestigkeit beweisen und meine Position stärken.“ Glücklicher Weise konnte Anfang Februar auch die vakante Konrektorenstelle besetzt werden. Das Leitungsteam komplettiert jetzt die 45-jährige Nicole Spilker am Bardüttingdorfer Standort.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7922673?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7922673?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514632%2F
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf unter 100
Thais Räßler, derzeit im Bundesfreiwilligendienst, bereitet in einem Impfbus des Deutschen Roten Kreuz eine Corona-Schutzimpfung vor.
Nachrichten-Ticker