Kreis Herford Eine neue Infektion seit dem Maifeiertag

So sieht die aktualisierte Fallübersicht im Kreis Herford aus. Foto:

Die Kreisverwaltung hat die aktuellen Zahlen zur Corona-Pandemie mitgeteilt. Demnach ist seit dem Maifeiertag am vergangenen Freitag nur eine neue bestätigte Infektion dazugekommen. mehr...

Insgesamt vier Vorführungen wird es beim Autokino in Vlotho geben. Foto: Symbolfoto Jens Kalaene/dpa

Vlotho Burgplatz wird zum Autokino

Das Kulturbüro der Stadt Vlotho bringt in Kooperation mit dem Verein „Umsonst & Draußen Kultur e.V. Vlotho“ ein Autokino nach Vlotho. Am 8. und 9. Mai gibt es vier Vorstellungen auf dem Burgparkplatz. mehr...


So sieht laut Kreisverwaltung die aktualisierte Übersicht der Corona-Fälle aus. Foto:

Kreis Herford Nur eine neue Infektion im Kreis Herford

Im Kreis Herford gibt es nun insgesamt 324 bestätigte Corona-Fälle (Stand: Freitag), einen mehr als am Tag zuvor. Inzwischen gelten insgesamt 273 Personen wieder als genesen, sodass die Zahl der aktuellen Infektionen nun bei 45 liegt. mehr...


Pfarrer aus dem Kirchenkreis Vlotho, hier Torsten Willimczik, gestalten die Online-Gottesdienste in der Valdorfer Kirche. Foto: Christopher Deppe

Vlotho Der letzte Online-Gottesdienst

Bevor in den evangelischen Kirchen im Kirchenkreis Vlotho Gottesdienste entsprechend der Corona-Schutzverordnung gefeiert werden können, streamt der Kirchenkreis Vlotho am kommenden Sonntag, 3. Mai, seinen letzten Online-Gottesdienst ab 11 Uhr auf www.ekkv.de. mehr...


Elke Franz (links) und Isolde Remmert-Eich vom Team der Vlothoer Stadtbücherei freuen sich, dass die Bücherei wieder öffnet. Sie präsentieren die Aushänge, die die Nutzer auf die in Corona-Zeiten wichtigen Abstands- und Hygieneregeln hinweisen sollen. Foto: Joachim Burek

Vlotho Stadtbücherei öffnet wieder

Nach Wochen der Schließung gibt es nun für alle Vlothoer „Leseratten“ eine gute Nachricht: Die Stadtbücherei in Vlotho darf kommenden Dienstag, 5. Mai, wieder öffnen. mehr...


Annegret Arnhölter von der Geschichtswerkstatt hat im Exteraner Kirchenbuch Eintragungen zur „Spanischen Grippe“ gefunden. Auch Zeitungsartikel von 1918 dienten ihr als Quellen. Foto: Joachim Burek

Vlotho Als die „Spanische Grippe“ Exter erreichte

Annegret Arnhölter, Mitarbeiterin der Geschichtswerkstatt Exter, hat die derzeitige Corona-Krise zum Anlass genommen, einen Blick zurück auf die Zeit vor gut 100 Jahren zu werfen. Damals wütete die Spanische Grippe. Im Kirchenbuch der Gemeinde Exter fand sie unter anderem Hinweise, dass diese Seuche damals auch die Region um Vlotho erreicht hatte. mehr...


Geschäftsfrau Ute Grimmel (links) und Anne Hosnedl zeigen den Holzverschlag mit Mülltonnen, in dem das Reh gefangen war. Das Tier war vom Wald an der oberhalb entlang führenden Burgstraße den steilen Abhang hinunter zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Foto: Gisela Schwarze

Vlotho Gefangen im Holzverschlag

Mit vereinten Kräften haben Polizei, eine Forstmeisterin und Anwohner der oberen Langen Straße in Vlotho ein verirrtes Reh gerettet. Das Jungtier war die Böschung der Burgstraße heruntergerutscht und saß in einem Holzverschlag in der angrenzenden oberen Langen Straße fest. mehr...


Waschbären sehen possierlich und nett aus , sind aber unerwünscht. Die nachtaktiven Tiere haben in unserer Region keine natürlichen Feinde und sind zur Plage geworden. Foto: Gisela Schwarze

Vlotho Essensreste locken Waschbären an

Essensreste oder abgelaufene Lebensmittel sollten nicht auf dem Kompost entsorgt werden und erst recht nicht in der freien Natur. „Über dieses Nahrungsangebot freuen sich die Waschbären“, sagt Jagdpächter Karl-Heinz Lenger aus Vlotho mehr...


161 - 170 von 2036 Beiträgen