Vlotho Liebeserklärung an den Herbst

Die Rallye durch die Gärtnerei führt an einem Dackel, einer Schlange und einer Spinne vorbei. Foto: Heike Pabst

Kürbisse können winzig oder monströs sein, sie sind orange, lila oder grün, tragen mitunter Turban und verwandeln sich in Tiere. Das ließ sich bei den 13. »Kürbistagen« der Gärtnerei »Cottage-Stauden« lernen – auch dank der Jugendkunstschule Vlotho. mehr...

Nicola Sieker strickt seit ihrem fünften Lebensjahr. Die gebürtige Britin träumt von einem eigenen Strick-Café. Foto: Sonja Töbing

Vlotho Keine Angst vorm »Brexit«

Seit einem Jahr gibt es das »Woolhouse« an der Weserstraße in Vlotho. Mit dem Erfolg des Handarbeits-Geschäfts rund um englisches Strickgarn sind die Inhaber sehr zufrieden – und sie wollen ihr Angebot erweitern. mehr...


Das Holz an einigen Spielgeräten ist morsch und faulig. Die Geräte sind gesperrt. Sie werden am 15. November abgerissen. Der Hügel (links) wird abgetragen. Am 16. November ist Aufbautag. Foto: Heike Pabst

Vlotho Spielhügel wird abgetragen

Der Kahlschlag fällt dem Team der evangelischen Kita Südfeldstraße nicht leicht. Aber nach 27 Jahren Nutzung sind die Holzbauten auf dem Außengelände der Einrichtung morsch. Es wäre riskant, die Kinder weiter darauf spielen zu lassen. Der Abriss ist unabwendbar. mehr...


Zwei, die sich verstehen: Die 19-jährige Lena Fleßner und ihr Chef Rüdiger Aust, Geschäftsführer des Traditionsunternehmens Elektro Gieselmann aus Vlotho, arbeiten gerne zusammen. Foto: Sonja Töbing

Vlotho Gute Übernahmechancen

Die 19-jährige Lena Fleßner aus Valdorf ist die erste Frau, die beim Vlothoer Traditionsunternehmen Elektro Gieselmann eine Ausbildung zur Elektronikerin Energie- und Gebäudetechnik absolviert. mehr...


Nach massiven Einsprüchen von Anwohnern sind die Buchen an der Burgstraße erneut begutachtet worden. Foto: Gebhard

Vlotho Vier Buchen müssen gefällt werden

Bei einem Ortstermin am Montag ist der Zustand der Buchen entlang der Burgstraße in Vlotho begutachtet worden. Nicht wie ursprünglich mitgeteilt 17, sondern nur fünf Buchen sollten bereits am Samstag gefällt werden. Jetzt steht fest: Tatsächlich sind vier der Bäume abgestorben. mehr...


Stück für Stück arbeiten sich die Bauarbeiter durch das alte Gebäude, das noch aus den 1970er Jahren stammt. Toiletten und Abstellräume waren darin untergebracht. Die große Feuertreppe am denkmalgeschützten Hauptgebäude muss vorübergehend demontiert werden. Foto: Heike Pabst

Vlotho Abschied vom Toilettentrakt

Einen krachenden Neubeginn erlebt die Grundschule Vlotho an ihrem Standort Herforder Straße: Am Dienstag hat der Abriss des Toilettentraktes begonnen. An seine Stelle wird ein zweigeschossiger Neubau mit Mensa- und Betreuungsräumen treten. Mit Video: mehr...


Ralph Schilling (links), technischer Projektverantwortlicher der Wirtschaftsbetriebe, mit Uwe Wittek, Polier des Bauunternehmens Leymann, auf dem neuen Faulturm. Foto: Jürgen Gebhard

Vlotho Neues Klärwerk: Arbeiten voll im Plan

Vor zwei Monaten haben die Betonarbeiten auf Vlothos größter Baustelle begonnen. Der neue Faulturm hat schon bald seine endgültige Höhe erreicht. Die Kellersohle des neuen Maschinengebäudes ist gerade gegossen worden. mehr...


Zurück ins Jahr 2016: Für Dreharbeiten zum Film »In my room« wird die Weserbrücke gesperrt. Viele Vlothoer säumen die Brücke und machen Erinnerungsfotos wie dieses. Foto: Heike Pabst

Vlotho Foto-Aktion wird verlängert

Die Vlothoer erstellen ein gemeinsames Buch mit Fotos ihrer liebsten Orte und Erinnerungen in der Stadt. Der Verkaufserlös des Bandes soll dem Tierheim Eichenhof zu Gute kommen. Der Abgabeschluss für die Fotos ist jetzt verschoben worden. mehr...


Trennungen können schmerzhaft sein: Rena Schwarz weiß, wovon sie spricht. Foto: Frank Lemke

Vlotho Großer Spaß im ganz kleinen Kreis

So kurz vor den Herbstferien war nur ein sehr kleines Publikum in der Kulturfabrik Vlotho anwesend. »Ich freue mich riesig, hier zu sein in einem fast ausverkauften Haus«, scherzte Rena Schwarz. Die 15 Gäste hatten richtig Spaß mit dem selbstironischen Auftritt: mehr...


Bürgermeister Rocco Wilken (rechts) und Kunstlehrer Erwin Johannsen präsentieren Kunstwerke der Sechstklässler des Weser-Gymnasiums. Die Schüler sollten Stadtansichten mit eigenen Zeichnungen ergänzen. Foto: Sonja Töbing

Vlotho Vom Recht, eine Stadt zu sein

Man nehme eine Prise Musik und Theater, würze das Ganze mit Humor und Fakten – und schon ist sie fertig: die perfekte Jubiläumsfeier. Am Donnerstag gaben sich 120 Gäste in der Kulturfabrik die Ehre, um gemeinsam 300 Jahre Stadtrechte Vlotho zu feiern. mehr...


81 - 90 von 1656 Beiträgen