>

Di., 01.03.2016

Messerangriff auf Mutter und Stiefvater: Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit 16-jährige Schülerin wegen Mordes angeklagt

16. November 2015: In Vlotho tragen Bestatter  den getöteten Familienvater (59) aus seinem Haus.  Das Verbrechen erschütterte damals in Vlotho viele Menschen, die das Mädchen aus dem Geflügelzuchtverein kannten.

16. November 2015: In Vlotho tragen Bestatter den getöteten Familienvater (59) aus seinem Haus. Das Verbrechen erschütterte damals in Vlotho viele Menschen, die das Mädchen aus dem Geflügelzuchtverein kannten. Foto: Christian Althoff

Von Christian Althoff

Vlotho (WB). Ein 16-jähriges Mädchen aus Vlotho, das  in der Nacht zum 16. November  seinen Stiefvater erstochen und seine Mutter schwer verletzt haben soll, muss sich  wegen Mordes vor dem Landgericht Bielefeld verantworten. Der Prozess beginnt im April.

Der Ablauf der Tat, das mögliche Motiv – Details lagen lange im Dunkeln. Doch jetzt ergibt sich für die Ermittler langsam ein Bild.
Staatsanwalt Veit Walter hat Anklage gegen die Schülerin erhoben. Er wirft ihr Mord, versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung vor, wie er gestern bestätigte. Der Staatsanwalt schickte seine Anklageschrift an die Große Jugendkammer des Landgerichts. Doch noch bevor die Kammer über die Zulassung der Anklage entschied, meldete sich überraschend die Mutter des Mädchens und kündigte über ihren Anwalt an, doch noch eine umfassende Aussage zu machen. Bisher hatte die Mutter den Frauen und Männern der Mordkommission nur sehr wenig erzählt.

Der Vorsitzende Richter Carsten Nabel lud die Mutter für vergangenen Freitag vor. Mehr als drei Stunden soll die Befragung der Frau hinter geschlossenen Türen gedauert haben – eine Befragung, an der außer dem Gericht der Staatsanwalt, der psychologische Gutachter, Rechtsanwalt Peter Rostek als Anwalt der Mutter sowie die Verteidiger der Tochter, Rechtsanwältin Deborah Weinert und Rechtsanwalt Christian Thüner, teilnahmen.

Den ganzen Artikel lesen Sie am Dienstag, 1. März, im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3839134?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198393%2F2514631%2F