Bahnhofsgebäude soll am Tag des offenen Denkmals vorgestellt werden
Führungen durch den Keller

Vlotho (WB/pab). Das Vlothoer Bahnhofsgebäude wird zurzeit für den Tag des offenen Denkmals bereit gemacht: Am 11. September möchte der Bürgerbahnhofsverein (BBV) Führungen durch den sicheren Gebäudeteil anbieten – den Keller.

Dienstag, 30.08.2016, 10:28 Uhr aktualisiert: 30.08.2016, 10:43 Uhr
Der Bürgerbahnhofsverein möchte den Vlothoern am 11. September den Denkmalwert des historischen Bahnhofsgebäudes ins Gedächtnis rufen. Foto: Heike Pabst
Der Bürgerbahnhofsverein möchte den Vlothoern am 11. September den Denkmalwert des historischen Bahnhofsgebäudes ins Gedächtnis rufen. Foto: Heike Pabst

Das Dach hat Löcher, die Decken zwischen dem Obergeschoss und dem Erdgeschoss sind zum Teil eingestürzt. Doch der Zustand des Kellers hat den BBV positiv überrascht. Ziegelgewölbe mit so genanntem »Fischgrätmuster« haben sich »unter Tage« als sehr belastbar erwiesen. Es gibt im Keller keine eingestürzten Decken – aus Sicht des Bahnhofsvereins sind geführte Rundgänge für Interessierte in kleinen Gruppen möglich.

Einblicke in den Vlothoer Bahnhof

1/15
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst
  • Foto: Heike Pabst

Dafür greifen die Helfer zurzeit zu Schaufeln und Besen. Sie räumen Schutt, Glasscherben und Erde aus dem Keller und bauen rostige Metallteile ab, damit sich kein Besucher daran stößt.

Wer sich am 11. September ab 11 Uhr am Bahnhof einfindet, kann an einer der Führungen teilnehmen. Festes Schuhwerk ist erwünscht, eventuell gibt der BBV Helme aus. Anmeldungen sind nicht notwendig. Einnahmen aus Spenden sowie Kaffee- und Kuchenverkauf sollen für die Sanierung des Dachs verwendet werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4268333?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker