150 Jahre Weser-Gymnasium Vlotho: Organisatoren bitten um Anmeldungen
Einladung zum Schuljubiläum

Vlotho (WB). Mit neun Veranstaltungen feiert das Weser-Gymnasium Vlotho sein 150-jähriges Bestehen. Zahlreiche Ehemalige gestalten das Programm mit. Dazu gehört auch der bundesweit bekannte Kabarettist und Chansonnier Sebastian Krämer. Er eröffnet am kommenden Freitag den Festreigen. Für alle Veranstaltungen sollten Plätze reserviert werden.

Samstag, 08.09.2018, 03:30 Uhr
Stellen das aktuelle Festprogramm für das Schuljubiläum vor (von links): Dr. Frederike Weißphal, Schulsprecherin Luisa Büsching, die stellvertretende Schulleiterin Sigrid Knollmann und der neue Schulleiter Guido Höltke. Foto: Jürgen Gebhard
Stellen das aktuelle Festprogramm für das Schuljubiläum vor (von links): Dr. Frederike Weißphal, Schulsprecherin Luisa Büsching, die stellvertretende Schulleiterin Sigrid Knollmann und der neue Schulleiter Guido Höltke. Foto: Jürgen Gebhard

Darum bitten Schulleiter Guido Höltke und die Mitglieder des Festkomitees. »Wir müssen wissen, ob 200 oder 2000 Leute kommen«, sagt Sigrid Knollmann, die gemeinsam mit Dr. Frederike Weißphal, Karsten Hauptfleisch an der Spitze dieses Gremiums arbeitet.

Sponsorenessen im Frühjahr

Gestartet war das Schuljubiläum Anfang des Jahres mit dem Sponsorenessen, Vortrags-Veranstaltungen folgten mit der Journalistin Caroline Wiemann, dem Physikprofessor Dr. Gerd Kortemeyer und der Psychologin Dr. Anke Bebermeier – alles WGV-Absolventen. Ein besonderer Höhepunkt des Schuljubiläums wird die Verabschiedung des alten und die Einführung des neuen Schulleiters sein.

 

Das Festprogramm

Freitag, 14. September, 20 Uhr: Sebastian Krämer , mehrfach ausgezeichneter Chansonnier und Kabarettist aus Berlin, kommt mit seinem Bruder Felix an seine alte Schule zurück und spielt ein Special zum Schuljubiläum unter dem Titel »25 Lieder aus 25 Jahren«.

Montag, 17. September, 8 Uhr, Festgottesdienst in St. Stephan: Die Predigt hält der Herforder Superintendent Michael Krause (Abitur am WGV 1987), gestaltet wird der Gottesdienst von der Oberstufe. 14 Uhr: offizielle Verabschiedung und Einführung des Schulleiters Jörg Twele beziehungsweise Guido Höltke (hauptsächlich für geladene Gäste).

Mittwoch, 19. September, 11 bis 18 Uhr: Das Schulfest für die gesamte Schulgemeinde beginnt mit dem Stafettenlauf entlang der historischen Schulstandorte der WGV-Vorläuferschulen. 15 Läufer vom ersten Abi-Jahrgang 1965 bis Stufe 5 tragen die Stafette aus der Stadt zum WGV. Im Laufe des Tages können Schüler, Eltern, Lehrer und Gäste an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen, sich bei Spiel und Spaß vergnügen, bei Turnieren mitspielen, ein Kunstwerk ersteigern oder an der Tombola teilnehmen (Parkplätze unter der Weserbrücke, Shuttlebus).

Freitag, 21. September, 19.30 Uhr: Festkonzert in der Schule mit 25 Gästen aus Riga (Chor VERDANDI), mit Ehemaligen (Yannick Spanier, Robert Knappe, Susanne und Wilhelm Schulz) und mit aktuellen Schülern. Geboten wird ein humorvolle musikalische Reise durch die Schulgeschichte (Platzwahl und Eintritt frei, Spenden erbeten).

Samstag, 22. September: Nach dem offiziellen Festakt (hauptsächlich für geladene Gäste) um 11 Uhr und den Schulführungen um 17 Uhr beginnt das große Treffen der Ehemaligen . Ab 18 Uhr gibt es die Gelegenheit, alte Bekannte und ehemalige Lehrer wiederzusehen und die alten Zeiten lebendig werden zu lassen. Ab 20 Uhr spielt beim Schulball die Band »NightLights« mit dem »Ehemaligen« Claas Rittinghaus. Eingeladen sind auch alle jetzigen Eltern und Schüler, sich gemütlich bei Essen und Trinken auszutauschen oder Tanzen wollen (Eintritt 12 Euro, ermäßigt 7 Euro; Essen und Getränke extra).

Sonntag, 23. September, 11 bis 13 Uhr: Zum Ausklang findet ab Hafen Vlotho eine Kanufahrt auf der Weser statt. Die Anzahl der Boote ist begrenzt.

Anmeldungen zu allen Veranstaltungen unter Telefon 05733/96330 oder E-Mail 150@weser-gymnasium.de.

www.weser-gymnasium.de

...

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6033367?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Rolle rückwärts beim Kreis Höxter: Corona-Einschränkungen gelten doch schon ab Montag
Von Montag an gelten verschärfte Regeln im Kreis Höxter. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker