Sa., 08.12.2018

Weser-Sekundarschule und Volksbank starten Crowdfunding-Aktion – mit Video Grauer Schulhof soll schöner werden

Stellen das Projekt vor (von links): Esther Thiesmeier, Talea Frerking, Andreas Kelch (Volksbank), Achim Stute, Thomas Nolte, Barbara Herbeck (alle WSV) und Andreas Obernolte (Volksbank).

Stellen das Projekt vor (von links): Esther Thiesmeier, Talea Frerking, Andreas Kelch (Volksbank), Achim Stute, Thomas Nolte, Barbara Herbeck (alle WSV) und Andreas Obernolte (Volksbank). Foto: Jürgen Gebhard

Von Jürgen Gebhard

Vlotho (WB). Der Schulhof der Weser-Sekundarschule ist eine riesengroße, grau gepflasterte Fläche. Vernünftige Spielangebote oder Rückzugsräume gibt es nicht. Das soll sich ändern. Die Schule hat ein Projekt gestartet: »Unser Schulhof soll schöner werden«. Unterstützung kommt von der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford.

Das Gebäude der Weser-Sekundarschule (WSV) war vor 40 Jahren als »Schulzentrum am Jägerort« gebaut worden. Dem Zeitgeist folgend hatte man nicht nur vor der Schule einen groß dimensionierten Parkplatz angelegt, sondern auch gleich das gesamte Gelände mit grauen Steinen gepflastert. Als Rektorin Barbara Herbeck die alten Pläne sichtete, machte sie eine Entdeckung: »Unterhalb des Gebäudes sollte der Schulhof parkähnlich mit einem Teich, mit Gärten und verschiedenen Spielarealen angelegt werden.« Warum das in den siebziger Jahren nie realisiert wurde, hat die Rektorin nicht in Erfahrung bringen können.

Konzept erstellt

Der riesige Schulhof ist etwas verkleinert worden. Während der Pausen darf der Sportplatz mitgenutzt werden. Dabei soll es nicht bleiben. Die 470 Schülerinnen und Schüler wünschen sich einen Schulhof mit Spiel- und Entspannungsangeboten. Anfang des Jahres hat dazu mit Schülern, Lehrern, Eltern und Kommunalpolitikern eine Ideenwerkstatt stattgefunden. Unterstützt von dem Verein »Lebens(t)raum« wurde ein Konzept entwickelt, das nun gemeinsam realisiert werden soll.

Naturerlebnisraum schaffen

Ziel ist es, einen Naturerlebnisraum mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen. Kletter-, Hangel- und Balanciermöglichkeiten sollen Ausgleich zum langen Sitzen im Unterricht bieten. Es sollen Treffpunkte und Lernorte, Chill-Out-Zonen und Rückzugsmöglichkeiten geschaffen werden. Auch Talea Frerking (13) und Esther Thiesmeier (12) haben an der Ideenwerkstatt teilgenommen: »Uns war es wichtig, dass die Fünftklässler und die Großen eigene, altersgerechte Bereiche bekommen.«

Zwei Bauabschnitte

Die Umgestaltung soll im nächsten Jahr in zwei Bauabschnitten und mit sehr viel Eigenleistung beginnen. Für die Finanzierung hat die Schule gemeinsam mit der Volksbank ein Crowdfunding-Projekt gestartet: Für jeden Unterstützer, der mindestens 10 Euro spendet, gibt die Volksbank zehn Euro dazu. Ziel ist es, bis zum Frühjahr mindestens 5000 Euro zusammenzubekommen. »Es sollte doch möglich sein, dass 250 Leute mindestens jeweils 10 Euro oder mehr spenden«, sagt der stellvertretende Schulleiter Thomas Nolte. Andreas Kelch, Marketing-Leiter der Volksbank, unterstützt die Weser-Sekundarschule gerne: »Das ist ein tolles Projekt, das für das Crowdfunding bestens geeignet ist.« Die Homepage der Volksbank informiert stets aktuell über den Spendenstand. Spenden sind dort online möglich.

Kommentar

Eine Tischtennisplatte aus Beton, die nur noch als Sitzgelegenheit genutzt wird, vier Basketball-Körbe und einige alte Bänke: Das ist auch schon alles, was den Kindern und Jugendlichen in den Pausen auf ihrem Schulhof geboten wird. Da ist es erstaunlich, dass in den vergangenen Jahrzehnten niemand auf die Idee gekommen ist, die Attraktivität des Geländes auch nur ein wenig zu verbessern. Die Schule fordert die überfällige Umgestaltung nicht einfach vom Schulträger ein. Schüler, Eltern und Lehrer wollen gemeinsam voller Tatkraft etwas verändern. Das verdient großzügige Unterstützung.

Jürgen Gebhard

 

 

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6241153?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F