Di., 12.02.2019

Forum Natur und Biologische Station starten Hecken-Pflegeaktion auf der Saalegge Arbeitseinsatz sichert Artenvielfalt

Das Forum Natur und die Biologische Station hatten zur Biotop-Pflege-Aktion auf die Saalegge eingeladen. Alt und Jung fassten dort nach Kräften mit an, um die Hecke mit »Inseln«, die als Lebensräume für die dort vorkommenden Tiere und Pflanzen dienen sollen, zu versehen.

Das Forum Natur und die Biologische Station hatten zur Biotop-Pflege-Aktion auf die Saalegge eingeladen. Alt und Jung fassten dort nach Kräften mit an, um die Hecke mit »Inseln«, die als Lebensräume für die dort vorkommenden Tiere und Pflanzen dienen sollen, zu versehen. Foto: Gisela Schwarze

Von Gisela Schwarze

Vlotho (WB). Praktischer Naturschutz bedeutet Erhaltung und Pflege der heimatlichen Landschaft. Das Vlothoer Forum Natur, die Biologische Station Ravensberg und die Löschgruppe Steinbründorf haben am Samstagmorgen durch ihre aktuelle Biotop-Pflegeaktion auf der Saalegge wertvolle Lebensräume für viele Pflanzen und Tiere geschaffen.

Dr. Eckhard Neddermann, Sprecher aller im Forum aktiven Umweltfreunde, hieß die fleißigen Helfer an einer ausladenden, hoch gewachsenen und mehrere hundert Meter langen Hecke willkommen. Die dicht verwachsene Abgrenzung zu einem landwirtschaftlichen Weg gehört zum Anwesen Bernd Bergmeyer, Zur Saalegge 17. »Ich freue mich, dass diesmal so viele junge Naturfreunde zur Pflegeaktion gekommen sind, und das trotz der Windattacken«, blickte er begeistert in die Runde.

Vier-Stunden-Einsatz

Die gemeinsame Biotop-Pflegeaktion für alle Vlothoer Naturfreunde war wieder vorbereitet vom Forum Natur und erstreckte sich auf der Saalegge über vier Stunden. Die Anfahrtstrecke war in Valdorf gut ausgeschildert. Der Weg zum Einsatzort konnte zu Fuß ab dem Hof Bernd Bergmeyer, Zur Saalegge 17, erreicht werden.

Motorsägen kreischten, es duftete nach frischem Holz und das dichte Gehölz lichtete sich zusehens, sodass Flora und Fauna im kommenden Frühjahr günstige Lebensbereiche besitzen.

Refugium für Pflanzen- und Tierwelt

Die von Menschen gestaltete Naturlandschaft sei Refugium und Raum für viele Pflanzen, für die Vogelwelt und für Kleintiere auf der Erde, würdigte Dr. Eckhard Neddermann den Arbeitseinsatz. Ganz besonders bedankte er sich bei Georg Borchard von der Biologischen Station: »Bereits gestern haben er und seine Leute hier wertvolle Vorarbeiten geleistet und mächtige Gehölze mit ihren Motorsägen entfernt.« Mit viel Zeitaufwand unterstützt die Biologiestation seit Jahren die Vorhaben vom Forum Natur.

Solche Rückschnittprojekte an Hecken seien praktischer Naturschutz, denn extensiv genutzte Flächen bilden wertvolle Lebensräume, wissen die Natur- und Umweltfreunde. »Naturschutz gemeinsam mit der Landwirtschaft beschert Artenreichtum und große Vogelvielfalt«, so Dr. Neddermann. Es gehe darum, kleine Inseln in die dichte Hecke zu schneiden. Von Natur aus schieße die Hecke nur in die Höhe, werde nicht dichter: »Da muss man eben nachhelfen.«

Schutzkleidung notwendig

Arbeitskleidung und Schutzhandschuhe waren für alle hilfreichen Freizeit-Landschaftsgärtner selbstverständlich. Vorhandene eigene Werkzeuge wie Astscheren oder Motorsägen setzten die Helfer vorschriftsmäßig ein, um dem Heckengewirr Herr zu werden.

Nach getaner Arbeit durften sich alle fleißig arbeitenden Landschaftsgärtner aus Leidenschaft zur Stärkung auf dem Hof Bergmeyer über eine Suppe, die von der Stadt Vlotho gestiftet wurde, und über Getränke freuen. Von den aktiven Helferinnen und Helfern konnten auf Wunsch kleinere Mengen Holz zum aktiven Weiterverbrauch mit nach Hause genommen werden.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6384929?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F