Mo., 15.04.2019

»Bubble Magie« begeistert Kinder und ihre Eltern in der Kulturfabrik Zauberhafte Seifenblasen

So groß wie die ganze Bühne: Andrea Endres zieht Riesenseifenblasen durch die Luft, die meterlang sind. Die Show von »Bubble Magie« begeistert die Kinder und ihre Eltern in der Kulturfabrik, die über die Mega-Blasen nur staunen können

So groß wie die ganze Bühne: Andrea Endres zieht Riesenseifenblasen durch die Luft, die meterlang sind. Die Show von »Bubble Magie« begeistert die Kinder und ihre Eltern in der Kulturfabrik, die über die Mega-Blasen nur staunen können Foto: Frank Lemke

Von Frank Lemke

Vlotho (WB). Seifenblasen machen was sie wollen. Sie fliegen nach links, rechts, oben und unten, schillern in bunten Farben und zerplatzen einfach. Doch sie können auch anders. Andrea und Adrian Endres haben in der Kulturfabrik gezeigt, was sie mit den flüchtigen Schönheiten alles machen können.

Wir haben euch ganz tolle Seifenblasen mitgebracht“, sagte Andrea Endres und machte das Publikum neugierig. Etwa 120 Eltern und Kinder warteten gespannt auf die Show. »Kuck mal Mama, wie macht die das denn?«, fragte ein kleines Mädchen, als Andrea Endres auf ihrer Hand eine Seifenblase hüpfen ließ. Das kleine Ding sah richtig lebendig aus, als ob es sich über die vielen Besucher freuen würde. Das verschwand es mit einem lautlosen »Plopp«.

Neblige Bubbles

»Wollt ihr mehr sehen?«, fragte Andrea Endres und etwa 40 Kinder antworteten ihr mit einem lang gezogenem „»Ja«. Die Künstlerin setzte eine große Seifenblase auf einen Glastisch, der von unten beleuchtet war. Dann pustete sie mit einem Rohr weißen Rauch hinein, so dass die Seifenblase wie eine Kuppel aus Nebel aussah.

Feuerspucker-Seifenblasen

Brennen können Seifenblasen auch. Das war die Spezialität von Adrian Endres. Der Zauberkünstler ist in einer Artistenfamilie groß geworden. Dort hat er das Spucken von Feuer gelernt. Bei der Seifenblasenshow hat er dem Publikum gezeigt, wie sich eine Seifenblase in Feuer auflöst: Er nahm eine Seifenblase in die Hand und konzentrierte sich, während Andrea Endres sich der Seifenblase vorsichtig mit einem Feuerzeug näherte. Plötzlich ging sie in Flammen auf und verschwand mit einem hellen Feuerschein.

Den Trick haben die beiden nicht verraten. Dafür aber eine Reihe anderer. Das wichtigste bei Seifenblasen ist das Fingerspitzengefühl. Wer zu hektisch mit ihnen umgeht, macht sie schnell kaputt. Zu sachte wollen die sensiblen Gebilde jedoch auch nicht behandelt werden. Seifenblasen brauchen Übung.

Kinder dürfen bei der Show mitmachen

Bei der Show konnten die Kinder am Ende auf die Bühne kommen und selbst große Seifenblasen machen. Viele von ihnen zogen Ringe mit Seifenwasser beherzt durch die Luft. Den meisten gelangen schöne wabernde Kugeln, die im Scheinwerferlicht wie Regenbögen leuchteten.

Seifenblasen selber machen

Kleiner Tipp: Wer Seifenblasen selber machen will, kann Seifenwasser am besten mit Guarkernmehl zubereiten. Auf einen Gramm Mehl kommt ein Liter kaltes Wasser, zwei Gramm Backpulver, ein halbes Gramm einfacher Kleister und 50 Milliliter Spülmittel. Das funktioniert am besten. Die Zutaten mit einem Schneebesen vermischen und ein paar Stunden warten, bis der Schaum verschwunden ist.

Die großen Seifenblasen halten sich bei hoher Luftfeuchtigkeit am längsten. Ist die Umgebung zu trocken, hilft eine Sprühflasche mit Wasser. Einfach in die Luft sprühen. Die feinen Wasserpartikel halten die Seifenblase stabil. Wer sie berühren möchte, sollte seine Hand vorher in Seifenwasser tauchen.

»Bubble Magie« tritt in der Nähe bald wieder auf. Am Samstag, 27. April, ist das Duo um 16 Uhr im AWO Kinder- und Jugendhaus in Bielefeld-Brake. Am Mittwoch, 1.Mai, treten die Künstler um 15 Uhr in der Johanneskirche in Lage-Kachtenhausen auf. Der Eintritt kostet für Erwachsene sechs Euro, für Kinder acht Euro. Reservierungen unter 01573 / 29 22 640.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6542006?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F