Di., 21.05.2019

Weinfest am 7. und 8. Juni auf dem Sommerfelder Platz Feiern und genießen in Vlothos guter Stube

Veranstalter und Sponsoren stoßen auf gutes Gelingen an: Bernd Sielemann, Olaf Hundeloh , Sylke Lasrich, Christiane Stute, Sandra Sorhage, Thomas Kohlstädt und Andreas Obernolte (von links). Gemeinsam stellen das Programm für das vierte Weinfest vor

Veranstalter und Sponsoren stoßen auf gutes Gelingen an: Bernd Sielemann, Olaf Hundeloh , Sylke Lasrich, Christiane Stute, Sandra Sorhage, Thomas Kohlstädt und Andreas Obernolte (von links). Gemeinsam stellen das Programm für das vierte Weinfest vor

Von Joachim Burek

Vlotho (WB). Im Veranstaltungskalender der Weserstadt hat es inzwischen einen festen Platz eingenommen: das Weinfest auf dem Sommerfelder Platz. Am Freitag, 7 Juni, und Samstag, 8. Juni, jeweils ab 17 Uhr öffnen Winzer und Weinhändler ihre Stände unter dem Motto »Feiern, Schlemmen und Genießen« vor der Fachwerkkulisse in der Altstadt.

»Wir freuen uns sehr, dass wir bereits zum vierten Mal das Wein fest in Vlotho feiern können. Denn wenn ein Fest drei Mal stattgefunden hat, gilt es gemeinhin als etabliert«, stellt Christiane Stute, Geschäftsführerin der Vlotho-Marketing, fest. Anlass war am Montagmittag die Programmvorstellung für die zwei Festtage in der Vlothos »guter Stube«, an der auch Sandra Sorhage (Marketing), Olaf Hundeloh (Werbe- und Interessengemeinschaft), Sylke Lasrich (wein Schmidt) sowie die Sponsoren Bernd Sielemann (Sparkasse), Andreas Obernolte (Volksbank) und Thomas Kohlstädt (Firma Kohlstädt) teilnahmen.

Weingüter Keber-Kolling und Heil kommen

Das Weingut Keber-Kolling und das Weingut Heil, beides Winzer von der Nahe, sind vom ersten Vlothoer Weinfest an mit von der Partie und werden auch in diesem Jahr ihre besten Weine und Jahres-Highlights mit in die Weserstadt bringen, kündigen die Veranstalter an. »Die leider sehr kurzfristige, gesundheitlich bedingte Absage vom Weingut Frey, der in diesem Jahr zum 40, Mal seine Stand in Vlotho aufgeschlagen hätte, können wir dank unseres einheimischen Weinhändlers Wein Schmidt gut ausgleichen«, kündige Christiane Stute an.

Angebot wird erweitert

Neben seinem Angebot aus den Vorjahren mit deutschen Weinen ais Rheinhessen und der Pfalz, habe er sich etwas Besonderes für dieses Jahr einfallen lassen. Der einheimische Weinhändler werde auf dem Sommerfelder Platz ein großes Pagodenzelt aufbauen, wo er zusätzlich ein großes Angebot von Weinen aus Übersee, zum Beispiel aus Südafrika, präsentieren wird. Auch Walter Brandt vom Cafè und Back-Shop »Tante Serap und Onkel Walter« werden den Markt mit einem Stand mit italienischen Weinen ergänzen. »Es ist einfach klasse, wie die Vlothoer unterstützen, um den Ausfall vom Weingut Frey zu kompensieren«, lobte die Marketing-Chefin.

DJ sorgt für Stimmung

Für alle die statt Wein lieber ein kühles Blondes genießen, gibt es frisch gezapftes Herforder Pils. Nichtalkoholische Getränke runden das Getränkeangebot am Stand der Werbe- und Interessengemeinschaft ab. Gegen den kleinen und großen Hunger gibt es neben frischen Flammkuchen in diesem Jahr einen Grillstand mit Winzersteak, Bratwurst, Currywurst mit verschiedenen Saucen, Pommes und Brezel. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der DJ »Dejay«. Verschiedene Musikrichtungen laden zum Tanzen ein.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6627753?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F