Mi., 24.07.2019

40 Kinder präsentieren Mittmachzirkus in der Valdorfer Kirche »Manege frei« im Gotteshaus

Diese Party-Deko wird mit Hilfe der Pyramide angebracht, die die Zirkuskinder während der Projektwoche eingeübt hatten und die bei der Vorstellung dann mit viel Applaus belohnt wurde

Diese Party-Deko wird mit Hilfe der Pyramide angebracht, die die Zirkuskinder während der Projektwoche eingeübt hatten und die bei der Vorstellung dann mit viel Applaus belohnt wurde Foto: Gisela Schwarze

Von Gisela Schwarze

Vlotho (WB). Sommer, Sonnenschein und dazu Zirkus mit Akrobatik, Zauberei und Gehen auf Kugeln bescherte zahlreichen Sommerparty-Gästen einen unvergesslichen Nachmittag.

Das Artistenteam vom Evangelischen Kinder- und Jugendzentrum Valdorf (EKJZ) startete in der voll besetzten Valdorfer Kirche eine mitreißende Show unter dem Motto »Was erleben und bewegen und ‘ne Strandparty geben!«

»Manege frei« hieß es für die große Artistengruppe, die eine Woche lang beim EKJZ-Kinderzirkus-Projekt Kunststücke eingeübt hatte. 40 Kinder und 20 junge Mitarbeiter stellten das vielfältige Programm auf die Beine, das diesmal erstmalig Anna Schwarze als Ehrenamtliche leitete. Die erfahrene Jugendreferentin Sylke Cremer gab bei Bedarf Hilfestellung.

Magische Hilfe beim Dekorieren

Eine Woche lang trafen sich die Artisten voller Feuereifer fürs Ferienspiel-Zirkusprojekt., um das atemberaubende Geschehen in der Manege für die Abschlussvorstellung als coole Sommerparty zu präsentieren. Als es dann im Gotteshaus Zirkusluft zu schnuppern gab und es hieß »Hereinspaziert, hereinspaziert, Manege frei«, schmiedeten vier unternehmungslustige Zirkusleute den Party-Plan.

Wichtige Zutaten wie Cocktails und Dekorationen ohne finanziellen Aufwand zu beschaffen, ließ sich durch Magie und Akrobatik bewerkstelligen. Gespickt mit Jonglage, Bodenakrobatik, Stelzen laufen, Tanz, Laufen auf Kugeln und Cajon-Rhythmen boten die jungen Zirkusleute eine Programm-Palette an Sehenswertem, das alle Zuschauer begeisterte. Es gab nichts, was die Akrobaten, Jongleure und Zauberer mit vereinten Kräften nicht schafften.

Schmackhafte Cocktails und weitere Drinks standen durch Zauberei bereit. Schnell war eine fehlende Leiter fürs Aufhängen von Girlanden durch eine menschliche Pyramide ersetzt. Beim Trampolin springen, Kugellaufen oder dem Fortbewegen auf Stelzen zeigten die Kinder ihr Können.

Vielfältig und spannend

Mit lautstarkem Beifall belohnten die Gäste die Show und steigerten die Festatmosphäre. Das Publikum aus allen Generationen zeigte sich total begeistert, und spendete Lob in den höchsten Tönen, als es nach der Vorstellung im Gotteshaus hinaus zum Einradfahren auf dem Parkplatz vor der Kirche ging. »So vielfältig und abwechslungsreich haben wir uns die Vorstellung nicht vorgestellt«, lautete immer wieder die geäußerte Anerkennung.

Abschließend dankte Sylke Cremer im Namen aller Festteilnehmer der rührigen Gastgeberin Anna Schwarze und ihrem vielköpfigen Team für die pfiffige Party. Dank ging auch an die unentbehrlichen Techniker: »Schön, dass es euch gibt«. Die Artisten ernteten ebenfalls außer Applaus ein dickes Dankeschön. »Dank, Dank, dass ich euch getraut habt.«

Mehrfach ausgezeichnetes Projekt

Beim Abschlusslied dokumentierten alle kleinen Zirkusstars »Im Kinderzirkus, da hatten wir viel Spaß.« Als besonders aufmerksame Gäste waren diesmal 15 Betreuer und Techniker aus der Bielefelder Jugendarbeit unter der Leitung von Petronela Snaider dabei. »Für die Gruppe ist das heute eine Art Schulung Die wollen sich das Projekt ansehen, Ideen mitnehmen und ein ähnliches Angebot starten«, so Sylke Cremer.

Das EKJZ-Kinderzirkusprojekt in den Sommerferien ist ein mehrfach ausgezeichnetes inklusives Zirkusprojekt und kann auf eine fast zwanzigjährige Tradition zurückblicken. Finanziell gefördert wird es von der Münchener Kinderorganisation »Children for a better World«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6799829?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F