Do., 15.08.2019

»Corona Historica« veranstaltet am 24. und 25. August Mittelalter-Markt in Vlotho – mit Video Zeitreise zu den Rittern

Gemeinsames Tanzen darf bei keinem Mittelalterfest fehlen: Auf dem Gelände der Grundschule in Uffeln führen die Mitglieder des Vereins »Corona Historica« historische Tänze auf.

Gemeinsames Tanzen darf bei keinem Mittelalterfest fehlen: Auf dem Gelände der Grundschule in Uffeln führen die Mitglieder des Vereins »Corona Historica« historische Tänze auf. Foto: Hannah Gebhard

Von Hannah Gebhard

Vlotho (WB). Das Mittelalter spielend erleben: In der Knappen-Schule des Vereins »Corona Historica« haben jetzt 20 Ferienspiel-Kinder mittelalterliche Tänze, historisches Fechten und Schießen mit Pfeil und Bogen gelernt. Am letzten August-Wochenende baut der aus Bad Oeynhausen stammende Verein einen großen Mittelaltermarkt an der Grundschule in Uffeln auf.

Niklas (13) und Johannes (10) treten sich gegenüber, in ihren Händen halten sie einen Dolch und dann geht es los: Mit ein paar Handgriffen und ohne viel Kraftaufwand gelingt es Niklas schnell, seinen Gegner kampfunfähig zu machen. »Den Dolch darf man auf gar keinen Fall wie einen Hammer halten.

Das Kämpfen mit dem Dolch muss man schon sehr taktisch machen«, erklärt Niklas, der bei dem Ferienspiel-Angebot des Vereins »Corona Historica« dabei ist.

Unter dem Motto »Knappen-Prüfung« konnten die Kinder eine Zeitreise in das Mittelalter unternehmen. »Corona Historica« hatte verschiedene Stände auf dem Gelände der Grundschule Uffeln aufgebaut. Neben dem historischen Fechten sorgten besonders das Armbrust- und Bogenschießen für viel Begeisterung. Großes Staunen zeigten die Kinder beim Ausprobieren der schweren Waffen und Rüstungsteile. Außerdem konnten die Kinder historisches Spielzeug selber bauen. Als Abschluss standen historische Tänze auf dem Programm.

Singende Harfenspielerin

Am Wochenende 24./25. August schlägt der Verein »Corona Historica« erneut seine Zelte auf dem Gelände der Grundschule Uffeln auf. Anlass ist der große Mittelalter-Markt. Der Verein wird dann ein bunt gemischtes Programm mit historischen Tänzen, Schaukämpfen und Puppentheater präsentieren. Händler werden an Handwerkständen selbst hergestellte Sachen verkaufen.

Für die musikalische Unterhaltung ist mit dem »Forum Porcina« aus Osnabrück und der Musikerfamilie »Bene Vobis« aus Berlin gesorgt. »Besonderes Highlight ist in diesem Jahr außerdem eine singende Harfenspielerin, die uns mit ihren melodischen Klängen begeistern wird«, sagt zweiter Vorsitzender Burkhard Hildebrandt. Am Samstagabend wird es ab 21 Uhr ein großes Feuerwerk geben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6849331?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F