Fr., 11.10.2019

Neue Mitglieder für den Vlothoer Beirat Die Senioren haben gewählt

Mitglieder und Stellvertreter des neuen Seniorenbeirates, die bei der Bekanntgabe des Wahlergebnisses noch anwesend sind (vorne, von links): Erika Reuter, Harald Botterbusch, Magdalene Stemmer; (dahinter, von links): Inge Geile, Christoph Roefs, Annegret Eppelt, Bernd Nagel, Karin Finne, Gerda Mattner und Heinrich Schnatmeier. 131 Senioren hatten gewählt.

Mitglieder und Stellvertreter des neuen Seniorenbeirates, die bei der Bekanntgabe des Wahlergebnisses noch anwesend sind (vorne, von links): Erika Reuter, Harald Botterbusch, Magdalene Stemmer; (dahinter, von links): Inge Geile, Christoph Roefs, Annegret Eppelt, Bernd Nagel, Karin Finne, Gerda Mattner und Heinrich Schnatmeier. 131 Senioren hatten gewählt. Foto: Jürgen Gebhard

Von Jürgen Gebhard

Vlotho (WB). Der fünfte Seniorenbeirat der Stadt Vlotho ist gewählt. Nach der Wahlversammlung in der Weser-Sekundarschule sind am Donnerstagabend die neun neuen Mitglieder vorgestellt worden.

Gewählt wurden als freie Kandidaten: Harald Botterbusch, Erich Rosemeier, Erika Reuter, Reinhard Hense; und als deren Stellvertreter : Inge Geile, Christoph Roefs, Bernd Nagel, Heinrich Schnatmeier. Gewählt wurden als Vertreter der Organisationen: Annegret Eppelt (Tafel), Karin Finne (Rheuma-Liga), Magdalene Stemmer (Landfrauen), Ingrid Hüttl (DRK); und als deren Stellvertreter : Norbert Seeger (Feuerwehr), Hedwig Groß (Kirche), Gertrud Wiedermann (AWO), Gerda Mattner (Kirche). Die Heime vertritt Rosemarie Obernolte.

Ralf Tschechne (Fachdienst Soziales) und Bürgermeister Rocco Wilken begrüßten die Senioren, die sich an den Kaffeetafeln in der Aula eingefunden hatten. Beide stellten die Bedeutung dieses Gremiums heraus. »Ihre Arbeit trägt maßgeblich zur Gestaltung Vlothos bei« sagte Wilken. 

40 Anträge gestellt

Als stellvertretender Vorsitzender des vierten Seniorenbeirates zog Harald Botterbusch eine Bilanz der vergangenen fünf Jahre: Von den etwa 40 Anträgen seien immerhin 80 Prozent umgesetzt worden. »Das ist ein sehr gutes Ergebnis«, sagte er. Aktuell hoffe man darauf, dass alle Ruhebänke mit Standort-Schildern für Notrufe ausgestattet werden.

Mit Urkunden und Präsenten wurden die ehemaligen Mitglieder verabschiedet: Harald Botterbusch, Annegret Eppelt, Reinhard Hense, Christina Jurisch, Erika Reuter, Heinrich Schnatmeier; Karin Finne, Anette Kretzberg, Gerda Mattner, Dieter Rethmeier, Magdalena Stemmer, Gertrud Wiedermann; Entsandte der Fraktionen: Erika Dalpke, Gerd Klinksiek, Cvristel Maack, Sabina Obodda, Friedrich-Wilhelm Südmersen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6992588?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F