Sa., 18.01.2020

30 Kräfte der Vlothoer und Uffelner Wehr im Waldweg im Einsatz Feuerwehr löscht Heizungsbrand

Nach erfolgreichem Löschangriff gibt der Uffelner Löschgruppenführer Fritz Schröder (link s) Anweisungen für die Sicherung der Brandstelle.

Nach erfolgreichem Löschangriff gibt der Uffelner Löschgruppenführer Fritz Schröder (link s) Anweisungen für die Sicherung der Brandstelle. Foto: Joachim Burek

Von Joachim Burek

Vlotho (WB). Feueralarm gab es am Samstagabend zwischen 19 und 20 Uhr im Waldweg in Uffeln. Ein stark verqualmter Keller in einem Wohnhaus wurde gemeldet. Rasch waren der Löschzug Vlotho und die Löschgruppe Uffeln an der Unglücksstelle.

„Im Keller des Wohnhauses hatte es einen Brand der Gasheizung gegeben“. berichtete Uffelns Löschgruppenführer Fritz Schröder. Nach Setzen eines Rauchvorhangs in dem betroffenen Kellerraum habe man mit einem C-Rohr-Angriff unter Atemschutz das Feuer schnell gelöscht und das Gas abgedreht, konnte Schröder dann Entwarnung geben. Menschen seien bei dem Vorfall nicht zu Schaden gekommen.

Bei dem Kellerbrand waren etwa 30 Feuerwehrleute beider Einheiten vor Ort. Auch die Drehleiter des Löschzuges Vlotho kam zum Einsatz. Über sie wurde der Einsatzort ausgeleuchtet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7201921?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F