Feuerwehr und Rettungshubschrauber an der Betthorststraße im Einsatz
VW-Fahrer prallt gegen Baum

Vlotho (WB). Bei einem schweren Unfall auf der Bretthorststraße ist am Donnerstagabend um 18.53 Uhr ein Vlothoer VW-Fahrer verletzt worden. Da beim ersten Alarm mehrere Verletzte gemeldet worden waren, war sogar der Rettungshubschrauber Christoph 13 in Valdorf vor Ort, teilte Feuerwehrchef Torsten Sievering mit. Einsatzkräfte des Löschzuges Vlotho, der Löschgruppe Steinbründorf sowie der Löschgruppen Exter und Uffeln waren ebenfalls ausgerückt, um technische Hilfe zu leisten und die Unfallstelle abzusichern.

Donnerstag, 25.06.2020, 20:45 Uhr aktualisiert: 26.06.2020, 07:22 Uhr
Einsatzkräfte der Feuerwehr müssen das Dach des Tiguan aufschneiden, um den Fahrer aus dem Wrack des Unfallwagens zu befreien. Foto: Joachim Burek
Einsatzkräfte der Feuerwehr müssen das Dach des Tiguan aufschneiden, um den Fahrer aus dem Wrack des Unfallwagens zu befreien. Foto: Joachim Burek

Nach Polizei- und Feuerwehrangaben stellte sich dann an der Unglücksstelle schnell heraus, dass der Tiguan lediglich mit dem Fahrer besetzt war. Der VW, der vom Winterberg kommend auf der Bretthorststraße in Richtung Vlotho unterwegs war, war laut Polizei aus noch ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und umgekippt.

Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Einsatzkräfte der Vlothoer Wehr mussten, das Dach des Wagens aufschneiden, um ihn patientengerecht aus dem Wrack zu befreien. Medizinisch versorgt wurde der Verletzte vom Notarzt des Rettungshubschraubers Die Bretthorststraße wurde in Höhe der Unfallstelle während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Kommentare

Gunnar Kieß  schrieb: 26.06.2020 12:20
Gefährliche Stelle
Diese Waldkurve wird wie der gesamte abschüssige Bereich der Bretthorststraße gern mit überhöhter Geschwindigkeit befahren. Deswegen sind auch hier in der Regel keine Schulkinder zu Fuß auf dem Weg zur Schule um die Ecke. Es herrscht Lebensgefahr.

Was auch immer die Ursache hier war, wünsche ich gute Besserung.
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7468340?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker