Grundschule Vlotho: Feierstunde am Rohbau für den neuen OGS-Trakt
Riesenkran kommt zum Richtfest

Vlotho (WB). Schweres Gerät haben die Bauleute am Freitagmorgen an der Grundschule Vlotho, Standort Herforder Straße, aufgefahren. Mehrere Tieflader und ein 160-Tonnen-Autokran einer Spezialfirma rollten an, um die oberste Geschossdecke auf dem neuen Anbau an der Grundschule zu schließen. Anlass genug für Schule und Stadtverwaltung, Richtfest an dem neuen Trakt für die Offene Ganztagsbetreuung zu feiern.

Samstag, 29.08.2020, 05:00 Uhr
Freuen sich über das Richtfest am OGS-Anbau an der Grundschule Vlotho, von links: Kristina Röttger, Britta Koch-Linnenbecker, Karin Deppe, Rocco Wilken, Klaus-Peter Weyer und Dirk Witteck. Foto: Joachim Burek
Freuen sich über das Richtfest am OGS-Anbau an der Grundschule Vlotho, von links: Kristina Röttger, Britta Koch-Linnenbecker, Karin Deppe, Rocco Wilken, Klaus-Peter Weyer und Dirk Witteck. Foto: Joachim Burek

„Für die Schule wird dieser Neubau eine echte Qualitätsverbesserung sein“, freuten sich Bürgermeister Rocco Wilken und Schulleiterin Karin Deppe, als der Richtkranz auf das Dach des Rohbaus gesetzt worden war und seine bunten Bänder im Wind flatterten. Ein großer Tag war dieses Richtfest auch für die Grundschulkinder. „Uns war es wichtig, die Kinder auch emotional an diesem Ereignis zu beteiligen. Daher durften sie die Arbeit des Riesenkrans und das Richtkranzsetzen auf dem Rohbau von den Plattformen der Feuertreppe am Altbau verfolgen“, sagte die Schulleiterin.

1,8-Millionen-Euro-Investition

Für ein Gesamtinvestitionsvolumen von etwa 1,8 Millionen Euro werden im Erdgeschoss des Anbaus eine moderne Toilettenanlage, Hausmeister- und Lagerräume sowie ein Server-Raum entstehen. Das Obergeschoss bietet künftig Platz für eine großräumige Mensa und für weitere Räume für die offene Ganztagsbetreuung. Der neue Trakt ist direkt an die vorhandenen Betreuungsräume im Altbau angeschlossen.

„Gerade die neue Mensa wird es uns ermöglichen, mit viel mehr Ganztagskindern gleichzeitig zu essen, was erhebliche Erleichterungen für die Aufstellung des Stundenplans und die pädagogische Gestaltung des Tagesablaufes bringen wird“, ergänzte stellvertretende Schulleiterin Kristina Röttger. Dies sei besonders aufgrund des großen Betreuungsbedarfes am Standort wichtig. Immerhin seien von den insgesamt 186 Mädchen und Jungen der Standorte Kernstadt und Bonneberg bereits 94 Kinder für die OGS angemeldet. „Damit sind wir gleichsam ausgebucht“, berichtete Schulleiterin Karin Deppe.

Schulstandort wird aufgewertet

„Durch die Erstellung des neuen OGS-Anbaus wird dieser Schulstandort in Vlotho erheblich aufgewertet. Immerhin verfügt er nach Fertigstellung des neuen Gebäudes über eine moderne Sporthalle, einen zeitgemäßen OGS-Trakt und viele Differenzierungsräume“, stellte Bürgermeister Rocco Wilken fest. Die Stadt Vlotho werde auch künftig diese Modernisierungsarbeit fortsetzen und sich nach und nach die übrigen OGS-Standorte ansehen. Ein nächstes Projekt könnte beispielsweise in Exter sein, sagte Wilken.

Architekt Dirk Witteck hatte im Zuge der Feierstunde den Bauablauf erläutert. Die Anforderung des Spezialkranes für die Ausrichtung und Montage der Decken-Spannbeton-Fertigteile sei notwendig gewesen, weil angesichts der schweren Bauteile ein solcher Kran besser aussteuerbar sei als ein herkömmlicher Baukran.

Fertigstellung im Frühjahr

„Die nächsten Bauschritte werden der Einbau der Stahlbewehrung und die Ausbetonierung der Decke sein“, so Witteck. Danach schlössen sich die Maurerarbeiten und in drei Wochen die Montage der Fenster an. Im Anschluss gehen es dann an die technischen Gewerke, wie den Einbau von Heizung, Sanitäralagen und die Lüftung. „Läuft alles planmäßig, könnte die Fertigstellung im Frühjahr erfolgen“, so der Architekt.

Großes Lob zollte Klaus-Peter Weyer vom Fachbereich Liegenschaften der Baufirma Rosemeier: „Nach den Verzögerungen bei der Gründung des Baus hätte sie es durch großen Einsatz geschafft, den Zeitplan wieder auf die Reihe zu bekommen.“

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7555251?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker