Radwegekonzept: Kommentare und Mails zu etwa 300 Weg-Abschnitten
Bürgerdialog-Portal kommt gut an

Vlotho (WB). Großes Interesse hat bei den Besuchern das Abendmarktes der Info-Stand der Firma Ge-Komm geweckt, die derzeit im Auftrag der Stadt ein Radwege-Konzept für die Stadt Vlotho erarbeitet. Bis Ende Juli hatte sie dafür in einem digitalen Bürgerdialogverfahren eine Umfrage zu Kritik am bestehenden Radwegenetz und zu Wünschen und Verbesserungsvorschlägen gestartet, deren erste Ergebnisse nun präsentiert wurden.

Montag, 31.08.2020, 04:30 Uhr aktualisiert: 31.08.2020, 05:01 Uhr
Das Team der Firma Ge-Komm mit Bernd Mende, Silke Mende, Eduard Schwarz und Ingo Mrotzek (von links) präsentieren die Umfrage zum Radwegekonzept auf dem Abendmarkt Foto: Joachim Burek
Das Team der Firma Ge-Komm mit Bernd Mende, Silke Mende, Eduard Schwarz und Ingo Mrotzek (von links) präsentieren die Umfrage zum Radwegekonzept auf dem Abendmarkt Foto: Joachim Burek

„Wie auch heute Abend am Info-Stand war die Resonanz auf dieses Erhebung sehr groß. Immerhin haben wir als Rücklauf auf unsere Umfrage 180 E-Mails und Kommentare zu etwa 3oo Wege-Abschnitten bekommen“, freuten sich Ge-Komm-Geschäftsführer Bernd Mende und Projektleiter Eduard Schwarz.

Anbindung des Weserradweges

Ein Schwerpunktthema bei den Zugriffen der Bürger auf das interaktive Radwege-Kartenmaterial im Umfrage-Portal sei zum Beispiel die Radwegeführung über die Weserbrücke gewesen. Ziel soll nach den Bürgerwünschen zum einen die Verbesserung der Radfahrersicherheit sein. Zum anderen sei der Wunsch geäußert worden, über eine optimale Anbindung an den Weserradweg verstärkt Radtouristen in die Vlothoer Innenstadt zu holen.

Sehr häufig sei auch die Situation an der Herforder Straße kommentiert worden: Innenstadt-Trasse und auch Verkehrssicherheit seien hier die Stichworte gewesen. Ein dritter Schwerpunkt bei den Bürgerwünschen sei schließlich das Thema Radwege-Lückenschluss in Richtung Kalldorf gewesen. „Nach einer genauen Analyse der Umfrage werden wir mit einer Prioritätenliste nach den Wahlen in die Ausschüsse und den Rat gehen“, so Mende.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7557337?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker