Der TuS Bonneberg ist mit der Aktion „Vlotho bleibt fit“ online
Bewegung kommt per Youtube

Vlotho (WB) -

Die Fitnessstudios sind geschlossen. Das Training in Sportvereinen fällt ebenfalls aus. Deswegen bringen Melanie Windmüller-Gök und Sophie Kipp vom TuS Bonneberg den Sport ins Wohnzimmer. Auf dem Youtube-Kanal „Melli Windmüller“ posten sie unter dem Motto „Vlotho bleibt fit“ jede Woche zwei Fitness-Videos zum Mitmachen.

Mittwoch, 24.02.2021, 16:26 Uhr aktualisiert: 25.02.2021, 10:02 Uhr
Sophie Kipp (links) und Melanie Windmüller-Gök vom TuS Bonneberg laden jede Woche Mitmach-Videos auf Youtube hoch
Sophie Kipp (links) und Melanie Windmüller-Gök vom TuS Bonneberg laden jede Woche Mitmach-Videos auf Youtube hoch Foto: Frank Dominik Lemke

Als der erste Lockdown begann, dachte Melanie Windmüller-Gök: „Kein Gruppensport mehr? Das geht nicht. Irgendwas können wir doch tun.“ Die Übungsleiterin wollte zuerst Aerobic-Videos für Vereinsmitglieder über den Messenger-Dienst WhatsApp verschicken. Doch der lässt nur kurze Videosequenzen zu. Nach Rücksprache mit dem Vorstand legte sie einen Youtube-Kanal an. Am 17. März lud sie das erste Video hoch. Die Rückmeldungen fielen positiv aus.

Die beiden Frauen dürfen nicht gemeinsam im Übungsraum vor der Kamera stehen.

Die beiden Frauen dürfen nicht gemeinsam im Übungsraum vor der Kamera stehen. Foto: Frank Dominik Lemke

„Hey, mache mit dir im Wohnzimmer gerade Training“, schrieben ihr Freunde und Vereinsmitglieder per Mobiltelefon. Der Kreissportverband Herford zeigte seine Sympathie für die Aktion. Die Videos zu zweit zu drehen, wäre noch besser. Melanie Windmüller-Gök fragte Sophie Kipp. Die 24-Jährige war am Anfang etwas unsicher. Aerobic vor der Kamera? Das kann jeder im Internet sehen?

Doch schnell begeisterte sie sich für die Idee. Am 21. März ging das erste Video zu zweit online. Seitdem laden sie regelmäßig Videos hoch, solange kein Gruppensport möglich ist. Die Vorsitzende des Vereins Anette Wiele ist gelegentlich auch mit dabei.

Die beiden Frauen leiten ihre Zuschauer per Video an, wie sie etwas für ihre Gesundheit tun können.

Die beiden Frauen leiten ihre Zuschauer per Video an, wie sie etwas für ihre Gesundheit tun können. Foto: Frank Dominik Lemke

In den Videos zeigen sie vor allem Übungen für Bauch, Beine und Po, Kräftigung des ganzen Körpers, Latin Dance und Aerobic. Geplant sind Videos mit Sitzaerobic für Senioren. Melanie Windmüller-Gök und Sophie Kipp haben reichlich Spaß dabei: „Das Training vor der Kamera ist mein Lichtblick der Woche“, sagt Sophie Kipp. Die Bewegung tue einfach gut. Gerade aufgrund von Corona sei Sport enorm wichtig. Die Bewegung stärke das Immunsystem und halte den Körper fit. „Sport hebt außerdem enorm die Stimmung“, sagt Melanie Windmüller-Gök.

Mit dem Training haben beide reichlich Übung, mit dem Videoschnitt inzwischen ebenfalls. Um eine moderne Kamera und bessere Ausleuchtung kaufen zu können, nimmt der TuS Bonneberg an der Aktion #machweiter der Volksbank Herford-Mindener Land teil . Die Volksbank will pfiffige Ideen von Vereinen unterstützen, die aufgrund von Corona entstanden sind und sammelt auf ihrer Facebook-Fanpage Likes für eingereichte Beiträge von Vereinen. Wer die meiste Zustimmung bekommt, kann eine Spende über 1000 Euro erhalten.

Die Resonanz auf Youtube ist groß. Einige Videos haben mehr als 1000 Aufrufe bekommen, zu finden unter „Melli Windmüller“ . Der TuS Bonneberg mit mehr als 20 Sportangeboten zählt etwa 700 Mitglieder .

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7836289?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
In 50 Jahren elf Millionen Besucher begeistert
Viele Eltern haben einen überdachten Spielplatz vermisst. Im Spätsommer soll aus der ehemaligen Ausstellungsscheune (2.v.l.) ein Indoor-Spielplatz für Kinder werden, bei dem unter anderem ein Heuwagen zum Spielen und Klettern einlädt.
Nachrichten-Ticker