Nachbarn aus Porta Westfalica erhalten schnelles Internet, Vlothoer müssen noch warten
Eine Straße, zwei Glasfaserkabel?

Vlotho (WB) -

In einer Straße im Grenzgebiet zwischen den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke lässt die Stadt Porta Westfalica Glasfaserleitungen für das schnelle Internet verlegen. Die andere Straßenseite gehört zu Vlotho. Dort gibt es andere Fördergelder und einen anderen Anbieter. Die wenigen Anwohner aus Vlotho befürchten nun, dass demnächst eine zweite Glasfaserleitung verlegt wird – immerhin acht bis neun Kilometer lang. Von Jürgen Gebhard ,  
Mittwoch, 21.04.2021, 21:10 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.04.2021, 21:10 Uhr
Die Warnbaken vom Verlegen der Leerrohre stehen noch: Franz Müller bedauert, dass der Glasfaserausbau nicht für die Häuser auf der Vlothoer Seite der Straße Im Buhnsiek, sondern nur für die der Nachbarn aus Porta Westfalica auf der anderen Straßenseite bestimmt ist.
Die Warnbaken vom Verlegen der Leerrohre stehen noch: Franz Müller bedauert, dass der Glasfaserausbau nicht für die Häuser auf der Vlothoer Seite der Straße Im Buhnsiek, sondern nur für die der Nachbarn aus Porta Westfalica auf der anderen Straßenseite bestimmt ist. Foto: Jürgen Gebhard
Einige Häuser an der Straße Im Buhnsiek erhalten schon sehr bald einen Anschluss ans sehr schnelle Glasfasernetz. Andere werden erst einmal nicht berücksichtigt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7928276?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7928276?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198393%2F2514631%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker