Krisenstab des Kreises Höxter erlässt eine neue Allgemeinverfügung Einkaufen nur noch mit Termin

Die Zeit mit etwas mehr Normalität ist vorbei. Nun darf nur noch mit Terminvereinbarung eingekauft werden

Kreis Höxter - Einkaufen ist von diesem Dienstag an auch im Kreis Höxter nur noch mit Termin möglich. Aufgrund der im Kreis anhaltenden Inzidenz über 50 werden die derzeit geltenden Lockerungen für Einzelhandel, Tierparks und Museen aufgehoben. In Abstimmung mit dem NRW-Gesundheitsministerium hat der Krisenstab des Kreises Höxter eine neue Allgemeinverfügung erlassen. mehr...

Der neue Borgentreicher FDP-Vorsitzende Lothar Watermeyer (Mitte) führt gemeinsam mit Ratsherr Jan Gerrit Möltgen (rechts) und Nico Engel aus Bühne die Partei in Borgentreich.

Ortsparteitag in Präsenz: Borgentreicher Liberale wählen ihren Vorstand Lothar Watermeyer neuer FDP-Chef

Borgentreich - Der Generationenwechsel ist gelungen: Die Borgentreicher Liberalen haben ihren mehrfach aus pandemischen Gründen verschobenen Ortsparteitag nun abhalten können. Unter Beachtung der Corona-Schutzverordnung fand der ordentliche Präsenz-Ortsparteitag in der Stadthalle in Borgholz statt. mehr...


Symbolbild

Verunreinigung durch Keime in Warburg Trinkwasser muss abgekocht werden

Warburg - In den Warburger Ortschaften Dalheim, Daseburg und Herlinghausen ist es nach Angaben der Stadtwerke Warburg zu einer Verunreinigung des Trinkwassers gekommen. mehr...


Abgesperrte Tische und Stühle, keine Gäste, keine Außengastronomie: Der Marktplatz in Höxter bietet ein symbolisches Bild für die Pandemiemonate.

Corona-Zahlen im Kreis Höxter am Montag: 180 aktiv Infizierte Inzidenz steht bei 67,7

Höxter (WB - Von 69,2 auf 67,7. Der Sieben-Tages-Inzidenzwert im Kreis Höxter ist am Montag leicht gesunken (Daten vom RKI). Die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen in den zehn Städten des Kreisgebietes liegt bei 180 aktiv infizierten Erkrankten (plus 3). Die Bandbreite bei den Inzidenzen liegt zwischen 12 in Willebadessen, 11 in Borgentreich und 120 in Bad Driburg. mehr...


Eine große Gartenhütte in Fürstenau in der Andreas-Straße ist am Sonntagabend komplett abgebrannt.

Feuerwehren haben Brand schnell im Griff – zuerst war Feuer in einer Wohnung gemeldet worden Gartenhütte in Fürstenau abgebrannt: keine Verletzten

Höxter/Fürstenau - In Fürstenau ist ein Gartenhaus abgebrannt. Die hölzerne Hütte in der Andreas-Straße wurde durch das Feuer am Sonntagabend gegen 19.15 Uhr komplett zerstört. Die Feuerwehr berichtete, dass zuerst ein Wohnungsbrand gemeldet worden sei. Viele Fahrzeuge rückten aus, es gab Sirenenalarm. Danach stellte sich das Feuer aber als ausgedehnter Gartenhüttenbrand außerhalb der Ortschaft heraus. mehr...


Die US-Flagge flattert im Wind von Tietelsen: Ab dem Sommer wird Jost Henkenius den Beverunger Ortsteil für ein Jahr mit dem „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ tauschen und in den USA leben und arbeiten.

Parlamentarisches Patenschaftsprogramm: Tietelser Jost Henkenius bereitet sich auf ein Jahr in den USA vor Ein Traum mit zweiter Chance

Beverungen-Tietelsen - Eigentlich wäre Jost Henkenius derzeit in den USA, würde in einer Gastfamilie leben und in einem amerikanischen Betrieb arbeiten. Eigentlich. Die Pandemie hat seinen amerikanischen Traum ausgebremst. Der Tietelser hofft allerdings, sich diesen Traum mit einjähriger Verspätung doch noch verwirklichen zu können. mehr...


Wie groß ist die Gefahr für Passanten, wenn Züge und Lastwagen in Orten oder in Bahnhöfen halten müssen? Diese Frage wirft die BI auf.

Würgassen: Lagergegner warnen vor Strahlungsrisiko stehender Lastwagen und Züge Bürgerinitiative sieht Säuglinge in Gefahr

Beverungen-Würgassen - Die Bürgerinitiative „Atomfreies 3-Ländereck“ macht sich Sorgen um Anwohner entlang der Transportstrecken für den schwach- und mittelradioaktiven Müll, der möglicherweise ab 2027 auf Straßen und Schienen in das geplante Zentrale Bereitstellungslager (ZBL) nach Würgassen rollt. Dabei geht es ihr vor allem um wartende Lastwagen an Ampeln und um stehende Züge in Bahnhöfen. mehr...


Freuen sich über die Fördergelder (von links): Daniel Hartmann, Matthias Goeken und Claudia Koch.

Hier werden 5,3 Millionen Euro für die Landesgartenschau 2023 verbaut Höxter will eine „attraktive Visitenkarte“ schaffen

Höxter (WB/thö) - Zur Landesgartenschau 2023 sollen viele Orte in Höxter aufgewertet werden. Ziel sei es, die städtebauliche Situation zu verbessern, die Lebensqualität für Bürger zu steigern und Höxter als Tourismus- und Wirtschaftsstandort stark zu machen – und das auch über 2023 hinaus, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. mehr...


In der Katzohlbachaue wird bis Ende des kommenden Jahres ein Naherholungsgebiet für Bad Driburg entstehen. Darüber freuen sich (von links): Michael Scholle (Erster Beigeordneter), Stephanie Rohde (Leiterin des Stadtplanungsamtes) und

Stadt Bad Driburg will ein Angebot für alle Generationen schaffen Naherholungsgebiet entsteht

Bad Driburg - Ende des kommenden Jahres wird sich die Katzohlbachaue in Bad Driburg in ein Naherholungsgebiet für alle Bürger verwandelt haben. Das neue Freiraumangebot soll alle Altersklassen gleichermaßen ansprechen; mehr...


Stellen in Warburg die neue Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit der Diakonie Paderborn-Höxter vor: (von links) Dirk Damm, Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit, Vanessa Kamphemann, Vorstand der Diakonie Paderborn Höxter,, Dietmar Kraul, Standortleiter der Diakonie in Warburg und Höxter.

Neue Servicestelle in Warburg eingerichtet: Diakonie Paderborn-Höxter will aufklären und sensibilisieren Gegen Diskriminierung vorgehen

Warburg/Höxter (WB/ben) - Die neue Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit mit Sitz in Warburg ist ein Angebot der Diakonie Paderborn-Höxter für den gesamten Kreis Höxter. Sie richtet sich an Menschen, die von Diskriminierung betroffen sind, sowie an Personen, Gruppen oder Institutionen, die sich mit den unterschiedlichen Aspekten von Diskriminierung befassen wollen. mehr...


Schnelltests an Schulen sind von dieser Woche an Pflicht

Corona: NRW ändert Regeln für 2,5 Millionen Schüler und 200.000 Lehrer Was ab heute in NRW an den Schulen gilt

Düsseldorf - Die Osterferien sind zu Ende - doch die Schulen in Nordrhein-Westfalen werden am Montag trotzdem überwiegend leer bleiben. Für alle Schüler - außer den Abschlussklassen - ist zumindest für diese Woche wieder Homeschooling angesagt. mehr...


Sie laden ein zur ersten Warburger Autodisco unter dem Motto „Der Berg bebt“ am Cineplex-Kino im Oberen Hilgenstock: (von links) die Kinobetreiberinnen Ute und Judith Schlinker und DJ Luca Augstein. Vier Discjockeys treten auf.

Erste Autodisco am Warburger Cineplex Kino – Discjockey Luca Augstein ist der Veranstalter DJs lassen „den Berg beben“

Warburg - „Der Berg bebt“, dafür wollen die vier Discjockeys, DJ Henry.k, DJ DanX, DJ Steve Dorph und DJ Luca musikalisch sorgen. Denn am Freitag, 30. April, ist statt Autokino am Warburger Cineplex Autodisco angesagt. mehr...


Renate Ortner in ihrem Atelier bei der Umsetzung der Idee ins Werk.

Künstlerin Renate Ortner zeigt ihre Ausstellung „Concept Store“ in Gütersloh Collagen, Montagen und Installationen

Dringenberg/Gütersloh - Die Dringenberger Künstlerin Renate Ortner stellt noch bis zum 9. Mai ihre Werke in der Serpil-Neuhaus-Galerie in Gütersloh aus. „Die Ausstellungszeit musste verkürzt werden, und wir können keine Vernissage machen, aber ich freue mich, überhaupt wieder etwas zeigen zu dürfen“, sagt die im Kreis Höxter auch als Kuratorin bekannte Künstlerin. mehr...


Die Feuerwehr war am Samstag in Ovenhausen im Hilfseinsatz.

Hydraulikschaden an Traktor Kilometerlange Ölspur durch Ovenhausen

Höxter-Ovenhausen - Gut einen Kilometer lang war die Ölspur, die sich am Samstagvormittag durch Ovenhausen gezogen hat. Betroffen waren die Straßen Hauptstraße, Heiligenbergstraße und Bornstraße. Nach Angaben der Feuerwehr hatte ein Traktor einen Schaden an der Hydraulik. mehr...


Landrat Michael Stickeln spricht Montag mit dem Landesministerium. Die Sonderreglungen für den Kreis Höxter werden wohl am Dienstag beendet.

Sonderregelungen auf der Kippe – Öffnungen werden wohl zu Dienstag wieder zurückgenommen „Ein kurzer Ausflug in die Normalität“

Kreis Höxter - Deutlich über den Grenzwert von 50, auf 69,2, stieg am Wochenende der Inzidenzwert im Kreis Höxter. Damit drohen die Sonderregelung im Bereich des Einzelhandels, der Museen und Tierparks zu fallen. mehr...


Symbolbild.

Blechverkleidungen, Dämmung und Kabel in Warburg herausgerissen Randalierer beschädigen Sekundarschulgebäude

Warburg - Unbekannte haben im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag bis Samstagvormittag eine Gebäudewand an der Sekundarschule Warburg am Stiepenweg beschädigt. mehr...


Nur 0,33 Prozent der so genannten Bürgertestungen im Kreis Höxter war bisher positiv.

Inzidenz im Kreis Höxter steigt auf 69,2 Für einen Tag Corona-frei

Kreis Höxter - Für einen Tag (Samstag) galt die Stadt Willebadessen offiziell als Corona-frei. Inzidenzwert null, Zahl der aktiv Infizierten null – so die Bilanz am Wochenende. Am Sonntag meldete das Gesundheitsamt nun eine Neuinfektion in Willebadessen, im gesamten Kreis Höxter sind es 25. Damit steigt der Inzidenzwert auf 69,2. mehr...


16 neue Corona-Infektionen wurden am Samstag für den Kreis Höxter gemeldet.

Inzidenzwert steigt kreisweit auf 49,2 Willebadessen ist coronafrei


Der Diemeltaler Schmetterlingssteig zählt zu den beliebtesten Projekten der Leader Region Julturland Kreis Höxter.

Überbrückungsmittel für Leader-Region Kulturland Kreis Höxter werden gewährt Eine Million Euro für neue Projekte

Höxter/Willebadessen - Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der Kulturland Kreis Höxter erhält eine Mittelaufstockung über eine Million Euro. Das teilt Christiane Sasse vom Regionalmanagement der Leader-Region mit Sitz in Willebadessen-Peckelsheim mit. Demnach dient das Geld dazu, die Zeit bis zur neuen Förderperiode zu überbrücken. mehr...


Das Steinhaus, das zur Kalandstraße reicht, wurde in den Jahren 1454 bis 1455 gebaut. Der rückwärtige Teil des Gebäudes entstand bereits ab 1452.

Warburger Denkmalschutzverein kürt das Denkmal des Monats April: Das Haus an der Kalandstraße 5 Das älteste Fachwerkhaus Warburgs

Warburg - Der Warburger Verein für Geschichte und Denkmalschutz hat das Gebäude der ehemaligen Hirschapotheke, Kalandstraße 5, zum Denkmal des Monats April erkoren. mehr...