Warburg »Zeigen, was uns wichtig ist«

Wollen für ihren Glauben und ihre Heimat im ländlichen Raum einstehen: Die Mitglieder der KLJB bei ihrer Hauptversammlung in der Gemeindehalle Tietelsen. Als neuer Regionalvorsitzender wurde Florian Wiemers (fünter von links) gewählt. Foto:

Mit Florian Wiemers (19) haben die zwei Verbände der Katholischen Landjugendbewegung im Kreis Höxter nun einen neuen Regionalvorsitzenden. mehr...

Der Sportplatz in Kollerbeck. Foto: Dennis Pape

Marienmünster Rasenschach

In Marienmünster wird derzeit Rasenschach in seiner reinsten Form gespielt. Ein Kommentar von Redakteur Dennis Pape. mehr...


Selbst farbenfrohe Quallen waren zum kfd-Karneval aus der Tiefe des Meeres aufgetaucht. Foto: Jürgen Köster

Brakel Samba-Party mit der kfd

Gut 250 bestens aufgelegte Frauen haben beim kfd-Karneval miteinander gefeiert. Vor und auf der Bühne herrschte beste Stimmung. mehr...


MdB Christian Haase mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner. Foto:

Warburg Haase kämpft für Warburger Zuckerfabrik

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Haase setzt sich auch auf Bundesebene für die Rettung der Zuckerfabrik in Warburg ein. mehr...


Der 55-jährige Nikolai Hamm aus Bredenborn ist Sportler aus Leidenschaft. Seit Anfang Februar ist er als Grundschul-Lehrer an der Schule am Nicolaitor tätig. Foto: Isabell Waschkies

Höxter Plötzlich Lehrer

»Das Arbeiten mit Kindern erfüllt mich«, sagt Nikolai Hamm. Nun wird der ehemalige Schwimmmeister des Vördener Hallenbades buchstäblich ins kalte Wasser geschmissen – als einer von vier Quereinsteigern an Grundschulen im Kreis Höxter. mehr...


Das Auto überschlug sich und landete auf dem Dach im Graben. Foto: Isabell Waschkies

Beverungen Auto überschlägt sich auf spiegelglatter Straße

Auf eisglatter Straße ist am Samstagmorgen ein Autofahrer schwer verletzt worden. Er hat sich mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 83 zwischen Beverungen und Herstelle überschlagen. mehr...


Stolze Gewinner: Innogy-Kommunalmanager Manfred Rickhoff und Bürgermeister Michael Stickeln übergaben den Innogy-Klimaschutzpreis 2019. Foto: Verena Schäfers-Michels

Warburg Nachhaltige Projekte ausgezeichnet

Den Innogy-Klimaschutzpreis erhalten in diesem Jahr das Warburger Hüffertgymnasium, die Kindertagesstätte »Die Kleinen Kobolde« aus Wormeln und die Germeter Bienenfreunde. mehr...


Daumen hoch für das Projekt »Ökoprofit«: Die Beteiligten ziehen bei einem Workshop in der Polstermöbelmanufaktur Finkeldei in Nieheim eine positive Zwischenbilanz. »Ökoprofit« steht für »Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik«. Foto: Sabine Robrecht

Kreis Höxter Umweltschutz spart Kosten

22.000 Kaffee-Plastikbecher im Jahr: »Als wir diese Zahl ermittelt haben, war uns klar: Da müssen wir dran«, sagt Christian Einwohlt, Mitarbeiter der Spedition Heinrich Mahlmann in Steinheim. Inzwischen trinken die »Mahlmänner« ihren Kaffee aus Mehrwegbechern. mehr...


Patrick Urban und seine Kollegin Karolina Rupik forschen im Wisentgehege auf dem Hammerhof. »Dem Wald der Wisente sind noch lange nicht alle Geheimnisse entlockt«, sind sich die Experten vor Ort einig. Fotos: Jan Preller/Waldinformationszentrum Hammerhof

Warburg Kleine Käfer, große Entdeckung

Der Bergwald-Laufkäfer ist nur wenige Zentimeter groß und durch seinen schwarzen Panzer sehr unauffällig. Träfen Spaziergänger im Wald auf das Insekt, würden sie es wahrscheinlich gar nicht wahrnehmen. Doch dieser Käfer ist etwas ganz Besonderes. mehr...


Im Jugenddorf Petrus Damian werden über 230 Kinder und Jugendliche sowie junge Mütter betreut. Mehr als 220 Mitarbeiter setzen sich dort für junge Menschen ein. Foto: Timo Gemmeke

Warburg 80.000 Euro fließen in Bauernhof-Projekt

Zu seinem 30-jährigen Bestehen hat die Firma Swiss Life Select eine Spende an das Jugenddorf Petrus Damian in Warburg übergeben. 80.000 Euro sollen dort ein Bauernhof-Projekt unterstützen. mehr...


Die Auswahl der passenden Dekoration, das typgerechte Make-up, die Fotobox, der Show-Act, Einladungs-, Menü- und Tischkarten: Anne Schlüter kümmert sich um fast alles. Foto: Julia Haase

Bad Driburg Von Kühlsen bis nach Abu Dhabi

Kühlsen – ein kleines 100-Seelen-Dorf am Rande des Kreises Höxter. Was macht eine 31-jährige trendbewusste Frau, die der Liebe wegen bewusst an diesen Ort zieht? Sie startet durch und macht sich selbstständig. Sie arbeitet mit viel Herz für liebende Paare. mehr...


Der Ford, mit dem die 29-Jährige unterwegs war, erlitt einen Totalschaden. Foto: Polizei

Willebadessen Reh ausgewichen: 29-Jährige landet im Graben

Weil sie offenbar einem Reh ausweichen wollte, ist eine 29-Jährige mit ihrem Ford Fiesta am Freitag auf der K 19 zwischen Helmern und Willebadessen ins Schleudern geraten und im Graben gelandet. mehr...


Derzeit gibt es noch Sportplätze in Bredenborn und Kollerbeck (rechts). Ob und wo ein Kunstrasen gebaut wird, ist noch nicht entschieden. Fotos: Dennis Pape

Marienmünster Politik soll die Taktik vorgeben

550.000 Euro hat die Stadt Marienmünster für den Bau eines Kunstrasenplatzes in ihren Haushalt eingeplant. Ob dieser in Bredenborn, Kollerbeck oder doch gar nicht gebaut wird, sorgte in den vergangenen Monaten für heftige Diskussionen. mehr...


Zahlreiche engagierte Frauen aus Höxter und Umgebung organisieren die Frauenaktionswochen. Foto: Isabell Waschkies

Höxter Für ein l(i)ebenswertes Höxter

Unsere Heimatstadt Höxter liebens- und lebenswert zu gestalten – dieses Ziel haben sich die Akteurinnen der diesjährigen Frauenaktionswochen gesteckt. 23 Gruppen bieten unter dem Motto »Unser Leben in Höxter – nachhaltig miteinander« insgesamt 27 Veranstaltungen an. mehr...


Die Jubilarinnen der kfd »Zum verklärten Christus« mit Pfarrer Hubertus Rath und Sprecherin Ulrike Gehle (von links): Marianne Schnelle, Ursula Cordes, Renate Mügge, Lisa Saake, Maria Besche, Elisabeth Frommen, Marilies Beersiek. Foto: Beatrix Hesse

Bad Driburg Jahrzehntelange Treue

Zur Jahreshauptversammlung der kfd »Zum verklärten Christus« konnte die Sprecherin Ulrike Gehle 55 Frauen sowie den Präses Pfarrer Hubertus Rath im Pfarrzentrum begrüßen. mehr...


Hier bekämpft die Feuerwehr Beverungen einen Rundballenbrand. Damit ihre Einsatzkraft auch in den kommenden Jahren gewährleistet bleibt, kommen auf die Stadt erhebliche Investitionen zu, die im Brandschutzbedarfsplan niedergeschrieben sind.

Beverungen Die Feuerwehr wird teuer

Rund 2,9 Millionen Euro wird die Stadt Beverungen in den kommenden Jahren in ihre Feuerwehr investieren müssen. So sieht es der Brandschutzbedarfsplan vor, der gestern Abend im Hauptausschuss vorgestellt worden ist. mehr...


Der Glitterhouse-Garten (hier ein Foto von 2017) ist das Zuhause des OBS. Jedes Jahr über Pfingsten lockt das Musikfestival Fans aus ganz Deutschland und darüber hinaus an. Die Zukunft des Festivals ist seit gestern gesichert. Foto: Timo Gemmeke

Beverungen Das »OBS« ist gerettet

Die Zukunft des OBS, des Orange Blossom Special Festivals in Beverungen, hat sich gestern morgen vor dem Amtsgericht Höxter entschieden. In der Zwangsversteigerung der Glitterhouse-Villa samt Grundstück, das die Heimat des OBS bildet, ging der Zuschlag an dessen Veranstalter und Glitterhouse-Urgestein Rembert Stiewe. mehr...


Die wilden Musikpiraten haben die Clowns gefangen genommen. Wie geht es nun weiter? Eine spannende Geschichte erleben die jungen Zuschauer des achten »Winterzirkus’« des Theresia-Gerhardinger-Berufskollegs. Foto: Verena Schäfers-Michels

Warburg Mit Musikpiraten auf Kaperfahrt

»Da kommen wieder die lustigen Clowns!«, rufen die Kinder, als die drei tollpatschigen Helden in bunten Hosen und mit den roten Nasen über die Bühne des achten »Winterzirkus« des Theresia-Gerhardinger-Berufskollegs stolpern. mehr...


Page Aiman Kamareddine (von links), Prinz Martinus I., Prinzenführerin Katharina Schulte, Prinzessin Emilija I. und Pagin Johanna Schäfers haben schon einmal »ihren« Wagen erklommen und üben ein wenig, damit es beim Umzug auch mit dem Winken und den »Helau«-Rufen klappt. Foto: Frank Spiegel

Bad Driburg Der Zug kann kommen

20 bis 25 Wagen, sieben Kapellen und palettenweise Kamelle – die Bad Driburger Karnevalisten sind für den großen Umzug durch die Stadt am Sonntag, 3. März, bestens gerüstet. mehr...


Die umfangreichen Außenarbeiten am Schloss Schweckhausen beginnen: Zunächst wird mithilfe eines Baggers die Gräfte trockengelegt und entschlammt. Schicht um Schicht wird das Erdreich dabei vorsichtig abgetragen. Foto: Daniel Lüns

Willebadessen Langjährige Sanierung geht weiter

Die umfangreiche Sanierung des Schloss Schweckhausen geht weiter. In diesem Jahr wird das Ensemble von Außen wieder hergerichtet, 2020 soll die Innensanierung folgen. mehr...