Warburg Ja-Wort vor dem Biertisch-Altar

Rührender Moment: Nach der standesamtlichen Trauung am Freitagmorgen geben sich die Warburger Majestäten, Hans-Stefan Lütkemeyer und Tatjana Hartwig, am Sonntag bei einer freikirchlichen Segnung noch mal das Ja-Wort. Foto: Timo Gemmeke

Kann der schönste Tag im Leben noch schöner werden? Wenn es nach Hans-Stefan Lütkemeyer und Tatjana Hartwig geht, lautet die Antwort: Ja, eindeutig! Die Warburger Majestäten haben am Wochenende nicht nur ein rauschendes Schützenfest gefeiert – sondern ganz nebenbei auch noch geheiratet. Mit Video. mehr...

Hoch lebe der neue König der Willebadesser St. Sebastian-Schützen, Sascha Baumann! Fahnenoffizier Lars Becker (links) und Oberst Mario Schmidt gratulieren dem Regenten. Foto: A. Wilhelms

Willebadessen Hoch lebe König Sascha!

Mit Sascha Baumann hat die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Willebadessen einen neuen König. Beim Vogelschießen auf dem Schützenberg holte er den Vogeö von der Stange – und konnte unter den Klängen des Musikvereins bejubelt werden. mehr...


Rasante Schwertkämpfe demonstrieren vermummte Ritter den begeisterten Zuschauern aus der Region. Dies war nur einer der Programmpunkte, die beim Jubiläum für Kurzweil sorgten. Große wir kleine Gäste kamen auf ihre Kosten. Foto: Herbert Sobireg

Beverungen Zeichen für die Zukunft setzen

Grelle Töne auf mittelalterlichen Instrumenten, wuchtig ausgeführte Schläge von Streitäxten und Schwertern auf massive Holzschilde und Rittersleut in Kettenhemde: Begeistert haben hunderte Zuschauer das mittelalterliche Geschehen beim Heimatfest »1075 Jahre Würgassen« verfolgt. mehr...


Bei einem Trauergottesdienst am Donnerstag haben mehr als 1300 Menscjem Abschied von Walter Lübcke genommen. Foto: Swen Pförtner/dpa-POOL/dpa

Fall Lübcke Festnahme im Mordfall Lübcke – Spur in die rechte Szene?


Die Löschgruppe Amelunxen war zunächst noch im Einsatz, wurde aber rechtzeitig zum großen Festumzug aus Anlass des 140-jährigen Bestehens abgelöst. Foto: Frank Spiegel

Beverungen Amelunxer Wehr feiert trotz Einsatz

Ganz im Zeichen ihres 140-jährigen Bestehens hat das vergangenen Wochenende für die Löschgruppe Amelunxen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Beverungen gestanden. mehr...


Nicht jeden Tag trifft man in der früheren Benediktiner-Reichsabtei Corvey einen Benediktinerabt: Abt Aloysius Althaus aus Meschede hat die Festpredigt gehalten. Hier zieht die Prozession mit Abordnungen und Geistlichen aus der Kirche zum Park. Fotos: Michael Robrecht

Höxter Zu Vitus ein Benediktinerabt in Corvey

Abt Aloysius vom Kloster Königsmünster in Meschede hat in seiner Predigt anlässlich der Vitus-Patronatsfeiern in Corvey darauf hingewiesen, dass der Heilige durch sein Glaubenzeugnis weiter Vorbild sei. 1183 Jahre gibt es die Vitus-Verherung in Corvey bereits. mehr...


Aufrecht an der Hauswand stehend ist der BMW zum Stehen gekommen. Den Fahrer hat der Rettungsdienst ins Brüder-Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Foto: Frank Spiegel

Bad Driburg Auto fliegt in Hauswand

Bei einem spektakulären Verkehrsunfall ist der 21-jährige Fahrer eines BMW am frühen Morgen verletzt worden. Es besteht nach Polizeiangaben der Verdacht, dass er unter Einfluss von Alkohol oder Drogen stand. Mit Video: mehr...


Die 80 mal 40 Meter große Abfalllagerhalle des Beverunger Entsorgers Helwig & Wehrmann brennt seit 13.15 Uhr. Foto: Michael Robrecht

Beverungen Großfeuer bei Helwig & Wehrmann: Brand in Abfallhalle

Eine Halle der Entsorgungsfirma Helwig & Wehrmann in Beverungen hat gebrannt. 140 Feuerwehrleute und Rettungskräfte waren am Samstag vor Ort. Mit Video: mehr...


Leiten die Geschicke des SkF Warburg: (vorne, von links) Andrea Küper-Viefhues, Barbara Hucht, (hinten, von links) Edeltraud Gierling-Mayer, Ursula Bußmann, Christiane Kost und Monika Kriwet. Foto:

Warburg Sozialdienst weiter gut aufgestellt

Bei der Jahreshauptversammlung des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Warburg standen nicht nur Vorstandswahlen auf dem Programm. Auch Pläne für 2019 wurden vorgestellt. mehr...


Die ersten Bilder werden aufgehängt, die ersten Skulpturen des Künstlers Johannes Vornholt (links), hier mit Bürgermeister Rainer Rauch, werden platziert Foto: August Wilhelms

Borgentreich Der Mensch im Mittelpunkt

Der Künstler Johannes Vornholt möchte mit seiner ausdruckstarken Ausstellung »Menschenbilder« Leben in die ehemalige Synagoge bringen. Am Freitag, 12. Juli, 19 Uhr, beginnt die Ausstellung. mehr...


Ähnlich wie in Höxter Ende März soll es in Warburg wegen des AFD-NRW-Parteitags ein interkulturelles Fest geben. Archiv-Foto: Harald Iding

Warburg BI meldet interkulturelles Fest an

Das interkulturelle Fest, das am Wochenende 6. und 7. Juli auf dem Warburger Neustadtmarktplatz gefeiert werden soll, nimmt langsam Gestalt an. Die dahinterstehende Bürgerinitiative ist dafür auf Spenden angewiesen. mehr...


Heinz-Josef Bodemann überreichte Dr. Katrin Kirchner zum 100-jährigen Bestehen des Amtes eine Skulptur. Foto: Daniel Lüns

Warburg Kaufvertrag von 1954 als Geschenk

Mit einem Tag der offenen Tür hat das kleinste Finanzamt Nordrhein-Westfalens, die Behörde in Warburg, am Freitag sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. Viele ehemalige Mitarbeiter und Vertreter aus Politik und Gesellschaft stießen auf das Jubiläum an. mehr...


Drei starke Partner (von links): Hans Hermann Jansen (Kulturstiftung), Robert Klocke (Stadt und Kulturstiftung) sowie Nicolay Loges (Leiter der Grundschule Marienmünster) haben die Verträge unterzeichnet und freuen sich auf die Kooperation. Foto: Dennis Pape

Marienmünster Kinder erleben Magie der Musik

Kein Kind soll die Grundschule Marienmünster verlassen, ohne mindestens eine musikalische Veranstaltung in den Räumen der Kulturstiftung besucht und diese mitgestaltet zu haben. Dafür gibt es nun eine Kooperationsvereinbarung. mehr...


Seit zehn Jahren erwandern die Aktiven der Borgentreicher Männerwandergruppe ihre Heimat. Zum Jubiläum erklommen die Aktiven den Hohen Berg bei Manrode und genossen den Blick über die Warburger Börde und bis zum Eggegebirge.

Borgentreich Herren wandern, Damen haben Ruhe

Rund zwei Millionen Schritte in zehn Jahren. Diese nicht alltägliche Zahl kann sich die Männerwandergruppe des Wandervereins Borgentreich auf die Fahne schreiben. Mit einem Traumblick über die Warburger Börde haben die gut 20 Aktiven ihren Erfolg gefeiert. mehr...


Wirft man einen genauen Blick unter das Dach von Lorenz Kromes Haus in Ottenhausen, dann erkennt man eine Vielzahl von Schwalbennestern. Zwei sind es an dieser Seite, auf der anderen Seite des Hauses gleich 16 Stück. Foto: Angelina Zander

Steinheim Hier fühlen sich Schwalben wohl

Rund um Lorenz Kromes Haus ist den ganzen Tag Betrieb. Nicht aber, weil in direkter Nachbarschaft eine Baustelle ist, sondern weil er besondere Mitbewohner hat: Schwalben. 18 Nester zählt der 81-Jährige mittlerweile an seiner Hausfassade. mehr...


Friedrich Blase, Madeline Sprock und Ulrike Drees vom Vorstand des Fördervereins übergeben das Heft mit den Ideen der Bürgerinnen und Bürger an die Baudezernentin und Geschäftsführerin der LGS-Durchführungs GmbH, Claudia Koch (rechts). Foto: Sabine Robrecht

Höxter Hängegärten am Ufer und Pontons auf dem Fluss

Bienenfreundlich und torffrei soll sie sein. Und sie soll Höxters ökologische Vielfalt von der Mauerfugenvegetation am Weserufer bis hin zu den Orchideen in freier Natur einbeziehen und inszenieren: Für die Landesgartenschau 2023 haben Bürgerinnen und Bürger viele Ideen entwickelt. Der Förderverein hat diese Anregungen gesammelt und jetzt an die Durchführungsgesellschaft übergeben. mehr...


Auf den Touren werden auch Freundschaften zwischen den Teilnehmern geschlossen. Jochen Loke (links) hat bei einer seiner Teilnahmen den Biathlon-Olympiasieger Sven Fischer getroffen. Foto: Glückstour e.V.

Bad Driburg Glücksfeger fahren in Bad Driburg ein

Seit 2006 treten sie für den guten Zweck in die Pedale, und seit vielen Jahren unterstützen sie auch die Bad Driburger nach Kräften: Die Glücksfeger sammeln Spenden für krebskranke Kinder. mehr...


Das »Horror-Haus« im Saatweg 6 in Bosseborn wächst an vielen Stellen inzwischen mit Unkarut zu. Türen und das Garagentor sind zurzeit offen. Foto: Michael Robrecht

Höxter »Horror-Haus«: Kein Platz für Sensationstourismus

Die Staatsanwaltschaft in Paderborn hofft, dass die Akte »Horror-Haus in Bosseborn« bis zum Jahresende geschlossen werden kann. Die weltbekannte Immobilie im Saatweg 6 könnte dann versteigert oder möglicherweise auch abgerissen werden. mehr...


»Sie sehen aus wie Karl Marx«, sagt Gregor Gysi zu seinem Gegenüber Hans-Dieter Schütt. Sie spielen sich die Bälle zu. Die beiden bereiten ihre Gespräche nicht minutiös vor. »Wir treffen uns erst auf der Bühne. Dann geht es los«, sagt Schütt. Foto: Sabine Robrecht

Höxter Gysi in Höxter: »Das Alter ist noch nicht dran«

Sechs Leben hat er hinter sich, das siebte steht vor der Tür. Es ist das Alter. Das will er genießen. Unter anderem darüber hat Gregor Gysi bei seinem Besuch in Höxter gesprochen. mehr...


»Hier ist mein Lieblingsplatz.« Josef Kowalski auf dem alten Corveyer Weinberg an der Station sieben des ökumenisch-biblischen Weinpfades am Südhang des Räuschenbergs. Die Aussicht über Höxter und Corvey seien nicht zu toppen. Foto: Jürgen Drüke

Höxter Die schönste Aussicht auf Höxter

Am Hang des Räuschenbergs sind es die Stationen sechs und sieben des Weinpfades. Hier hat Stadtführer Josef Kowalski seine Lieblingsplätze. Der Brigadegeneral a.D. schätzt die Aussicht. mehr...