Höxter Interkulturelle Woche mit Tisch der Kulturen

Interkulturelle Woche mit (von links) Petra Paulokat-Helling (Evangelisches Forum Höxter), Tuija Niederheide (Kommunales Integrationszentrum Kreis Höxter), Ugur Oruc (Ulu Moschee Höxter), Filiz Elüstü (Leiterin Kommunales Integrationszentrum), Kreisdirektor Klaus Schumacher, Pfarrer Dr. Björn Corzilius (Evangelische Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter), Kurt-Rainer Daubach (Bahá’í), Marie-Luise Bittger (Katholischer Pastoralverbund Corvey), Annette Hesse (Welcome-Verein) und Roaida Bro (Jesiden).

Es ist ein deutliches Zeichen für Vielfalt und Miteinander: Vom 23. bis zum 28. September findet in Höxter die Interkulturelle Woche 2018 statt. Unter dem Motto »Vielfalt verbindet« gibt es zahlreiche Veranstaltungen wie Vorträge, Filmvorführungen oder Kochabende. mehr...

Die Mitglieder der Königskompanie mit ihrem neuen »König der Könige« Hartmut Wolter und Claudia Pooch, die nun den Titel »Königin der Herzen« trägt. Foto:

Warburg Hartmut Wolter ist König der Könige

Die Königskompanie Warburg-Bonenburg hat beim Vogelschießen mit Hartmut Wolter ihren »König der Könige« ermittelt. Wolter konnte sich gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. mehr...


Spaß beim Tag des Kindes 2017 in Höxter. Foto: Pape

Höxter Tag des Kindes: Aktionen für Familien

In Höxters Marktstraße sind alle Kinder mit Eltern, Geschwistern und Großeltern am »Tag des Kindes« am Donnerstag, 20. September, willkommen. Von 15 bis 18 Uhr ist dort buntes Kinderfest geplant, berichtet der Kinderschutzbund als Organisator. mehr...


Sigurd Elert (Mitte) harrt 1986 mit weiteren Anti-AKW-Aktivisten auf dem Turm des KKW Hamm-Uentrop aus. Foto: Archiv Elert

Beverungen/Höxter Sigurd Elert als Turmbesetzer

Der Wehrdener Fotograf und Weser-Experte Sigurd Elert steht am Freitag, 21. September, ab 20.15 Uhr neben anderen im Mittelpunkt der WDR-Serie »Unser Land in den 80ern«. Das hat der Sender angekündigt. mehr...


Der VW Caddy hat sich überschlagen. Foto: Frank Spiegel

Brakel Mit Auto überschlagen

Alleinunfall auf der Kreisstraße 18 bei Brakel: Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein 81-Jähriger aus dem Kreis Lippe mit seinem VW Caddy von der Fahrbahn abgekommen. mehr...


Die Akteure der Jahrestagung (von rechts): Dr. Andreas Genau, Waltraud Oevel, Elmar Brok MdEP, Anja Auspurg, Dr. Rüdiger Holzbach, Dr. Hans-Georg Heinemann, Wolfgang Laudage (Moderator). Foto:

Willebadessen Prävention tut not

Unter der Schirmherrschaft des Europaabgeordneten Elmar Brok hat der Verein »Selbst.Hilfe.Sucht« aus Willebadessen in der Knappschafts-Klinik in Bad Driburg seine Jahrestagung abgehalten. Sie behandelte das Thema Medikamentensucht. mehr...


Die fünf Bestplatzierten des Boule-Turniers (von links): Geraldo ­Swania, Chalak Tahier, Michael Strumpen, Eva Basan, Winfried ­Gawandtka, Moussa Darria, Sham Ghazi, Friedhelm Gocke, Gerd Lenz, Karsten Engelhardt und Gerd Hartmann.

Borgentreich Orgelstadt-Team verpasst Heimsieg

Dass Sport eine hohe Integrationskraft besitzt, stellten die Boule-Freunde im Kreis Höxter erneut unter Beweis. Beim 4. Herbst-Boule-Turnier brachte Sham Ghazi vom Team »Weser-Bogen« Beverungen, sie war aus Syrien geflüchtet, mit ihrem Teampartner Moussa Diarra, Flüchtling aus Togo, den Hauptpreis an die Weser. mehr...


Ernst Wilhelm Lenik spielt im Stück die Hauptrolle, einen 80 Jahre alten Mann, für den sich der Alltag mehr und mehr in ein verwirrendes Labyrinth verwandelt. Auf diesem Szenenfoto ist er gemeinsam mit Maja Müller zu sehen. Foto: Sabine Haymann

Warburg Tragikomödie über Alzheimer

Mit der Tragikomödie »Vater« von Florian Zeller gastiert das Euro-Studio Landgraf am Dienstag, 9. Oktober, um 20 Uhr im Pädagogischen Zentrum (PZ) in Warburg. mehr...


Die stählerne Hausturmspitze des früheren Hotels »Westfälischer Hof« in Nieheim halten am Dienstag Mitarbeiter eines Abrissunternehmens aus dem Kreis Gütersloh in den Händen. Foto: Harald Iding

Nieheim Hotelabriss in der Kernstadt

Eine Fachfirma aus dem Kreis Gütersloh baut derzeit in der Nieheimer Kernstadt die Brandruine »Westfälischer Hof« Etage für Etage ab. Das führt auch zu einer Teilsperrung der Marktstraße. mehr...


Matthias Hein ist nach dem Weggang von Schwester Mechthild der neue Ansprechpartner an der Klus Eddessen. Der 34-Jährige ist als Gemeindereferent zur Hälfte für den Pastoralverbund Borgentreicher Land sowie zur anderen Hälfte für die besondere Initiative »Pastoraler Ort Klus Eddessen« zuständig. Der Familienvater freut sich auf seine neuen Aufgaben. Foto: Michaela Weiße

Borgentreich Gespräche über das Leben

Nach dem Weggang von Schwester Mechthild im vergangenen Jahr haben Besucher der Klus Eddessen nun wieder einen Ansprechpartner vor Ort. Matthias Hein ist entgegen seiner Vorgänger kein Eremit, dennoch verbringt der 34-jährige Gemeindereferent viel Zeit an der Wallfahrtskapelle. mehr...


Esben Bertgen ist bestens vorbereitet: Der Elftklässler des Bad Driburger Gymnasiums St. Xaver steht im Finale des Wettbewerbs »Chemie – die stimmt!« Foto: Paetzold

Bad Driburg Mehr und mehr fasziniert von Chemie

Esben Bertgen vom Bad Driburger Gymnasium St. Xaver wird beim Finale des naturwissenschaftlichen Wettbewerbs »Chemie – die stimmt!« gegen 29 weitere Schüler aus ganz Deutschland antreten. mehr...


Mit einer hohen Auszeichnung, der Hochmeister-Plakette des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, wurden die Jungschützen der St. Vitus-Schützenbruderschaft Bühne geehrt. Steffen Rose (von links), Tobias Riepe und Marius Klare nahmen für die Jungschützen die Urkunde beim Bundesfest in Xanten vom Hochmeister Dr. Emanuel Prinz zu Salm Salm entgegen. Foto:

Borgentreich Für beispielhaftes Engagement geehrt

Die Jungschützen der St.-Vitus-Schützenbruderschaft Borgentreich-Bühne wurden für ihr beispielhaftes Engagement mit der »Hochmeister-Plakette« des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften geehrt. mehr...


Prof. Pieter van Dijk aus den Niederlanden spielte an der Borgentreicher Barockorgel das letzte Kontert aus der Reihe »Klangvolle Hörspiele im Zauber des Barock«. Für seine Darbietung erntete der 60-Jährige stehenden Applaus. Foto: August Wilhelms

Borgentreich Geistliches Meisterkonzert an der Orgel

Stehenden Applaus konnte Prof. Pieter van Dijk nach seinem Orgelkonzert von »Sweelinkck bis Bach« entgegennehmen. Es war das letzte der Reihe »Klangvolle Hörspiele im Zauber des Barock« in der St.-Johannes-Baptist-Pfarrkirche zu Borgentreich. mehr...


Die Majestäten aus der Großgemeinde Nieheim stellen sich im Festzelt zum Erinnerungsfoto auf. Gastgeber ist die Jung-Schützengilde Nieheim gewesen. Foto: Jung-Schützengilde Nieheim

Nieheim »Ball der Könige« krönt Saison

Ein großes Lob hat die Jung-Schützengilde Nieheim für die Ausrichtung der traditionellen Veranstaltung »Ball der Könige« von den Gästen erhalten. Ehrungen erfolgreicher Schützen gab es ebenfalls. mehr...


Dorothea Goder stellt ihre »Tablet-Werke« bis Ende Oktober im Korbmachermuseum Dalhausen aus. Foto: Roman Winkelhahn

Beverungen Arrangements vom Tablet

In der Ausstellung »Fantastische Welten« mit Werken der Brakeler Künstlerin Dorothea Goder (70) gibt das Korbmacher-Museum zum Schluss der Saison noch einmal alles. mehr...


Brot aus dem Holzbackofen servieren (von links) Marcus Hansen, Britta Hansen, Charleen Brinkmann und Bianca Hansen. Foto: Heinz Wilfert

Steinheim Enge Gassen und breites Angebot

Der 24. Öko- und Bauernmarkt in Ottenhausen hat am vergangenen Sonntag mehrere tausend Besucher angezogen. Speziell den Direktvermarktern wurde ein idealer Marktplatz geboten. mehr...


Bei Fürstenau gibt es einen Scopingtermin zu dem Bau neuer Windräder – die BI Gegenwind Köterbergland reagiert darauf. Foto: dpa

Höxter »Neue Windräder machen keinen Sinn«

Zu der Planung von fünf Windrädern bei Fürstenau gibt es einen vom Kreis organisierten Scoping-Termin. Zu den Inhalten äußert sich die Bürgerinitiative »Gegenwind Köterbergland«. mehr...


Weinfachmann Michael Rindermann zeigt stolz die Trauben am Orleans-Weinstock im Räuschenberg-Weinberg. Foto: Michael Robrecht

Höxter Orleans: Altes Tröpfchen vom Hexenstieg

Der Orleans ist eine nahezu ausgestorbene sehr alte Weißweinsorte, die bis ins 19. Jahrhundert in Deutschland verbreitet war. In Höxter wachsen im neuen Weinberg am Hexenstieg ein Dutzend Reben – und die tragen jetzt erstmals Trauben. mehr...


Wie schön! In Höxter wundern sich die Spaziergänger über die neu entstandenen »Bollerbach-Wasserfälle«. Idyllisch wie ein Gebirgsbach rauscht das Wasser in den jetzt tiefer liegenden Weser-Fluss. Foto: Michael Robrecht

Höxter/Beverungen Weser-Pegel fällt unter 70 Zentimeter

Der Weser-Pegel sinkt weiter. Am Wochenende ist zeitweise die 70-Zentimeter-Marke am Messpunkt auf Höhe des Corveyer Hafens unterschritten worden. mehr...


Viele Besucher zog es in das Waldstück am Hammerhof, um dort den 3D-Parcours auszuprobieren. Woitenberg-Schützen-Vorsitzender Fritz Neuhann (links) zeigte den Besuchern den richtigen Umgang mit Pfeil und Bogen. Foto: Astrid E. Hoffmann

Warburg Sport lockt zahlreiche Gäste in die Natur

»Wir spannen den Bogen zwischen Mensch, Jagd und Holz«, sagt Förster Frank Florian Bitter und nennt damit das Motto der Waldtage »Wald bewegt« und die dazu angebotene Veranstaltung im Waldinformationszentrum Hammerhof (WIZ) in Warburg-Scherfede in einem Zug. mehr...