Höxter Junge Leute starten »Reise nach morgen«

Stellen die Kampagne »Superheldenausbildung« und die Zukunftskonferenz für den Kreis Höxter vor: Johann-Friedrich von der Borch, Jürgen Spier, Mark Becker (Vorstand WIH), Petra Spier (Verein Natur und Technik), Imke Müller-Stauch (Innovationsmanagerin) und Michael Meier (Vorstand WIH). Bei der Zukunftswerkstatt möchten die WIH, die Wirtschaftsjunioren Paderborn-Höxter und der Verein »Natur und Technik« zusammen mit den jungen Teilnehmern »Zukunft verstehen und Perspektiven gestalten, weiterdenken und konkretisieren«. Foto: Sabine Robrecht

»Reise nach morgen – wie wir in 2030 im Kreis Höxter leben werden«: Diese Vision entwerfen 30 junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren Ende Oktober in anderthalb Tagen »Klausur« auf dem Bilster Berg. Den Anstoß zu dieser Denkfabrik gibt die Wirtschaftsinitiative im Kreis Höxter (WIH). mehr...

Monika Gertkämper (von links), Joline Hoffmann, Jona Hoffmann, Veronica Klein, Lea Höschen, Angelina Kösling und Manuela Koch trainieren im Spiegelsaal des Gesundheitszentrums Vita-Fit in Bad Driburg. Foto: Frank Spiegel

Bad Driburg Karnevalistinnen tanzen jetzt sportlich

Im Bad Driburger Karneval gibt es eine neue Tanzgruppe, die in der Badestadt und im Umland für Stimmung sorgen will: die Tanzsportgarde Driburger Regimentstöchter. mehr...


Die Nordwestbahn bedient derzeit die RB84 in Richtung Ottbergen. Der Verkehrsverbund NWL will dort bereits im kommenden Jahr zu den Hauptverkehrszeiten einen Halbstundentakt umsetzen. Dies wäre dann die dichteste Linienverbindung im Kreis. Foto: Oliver Schwabe

Höxter/Bad Driburg/Brakel Eggebahn im Halbstunden-Takt

Die Schiene im Hochstift Paderborn verzeichnet seit Jahren einen Aufwärtstrend. Flaggschiffe sind neben der Sennebahn auch die Eggebahn, hinzu gekommen ist jüngst der RRX. Mehr als 2000 Fahrgäste pro Tag nutzen die Eggebahn bis Ottbergen, deshalb soll in den Hauptverkehrszeiten hier sogar ein 30-Minuten-Takt eingerichtet werden. mehr...


Rene Glomba ist Logopäde der Vital-Klinik Dreizehnlinden. Er hat dort einen Vortrag zum Thema »Sprache und Schlucken bei Morbus Parkinson« gehalten. Foto: Frank Spiegel

Bad Driburg Austausch hilft Erkrankten

Wer Roswitha Guthölter fragt, woran man eine Parkinson-Erkrankung erkennt, darf nicht mit einer kurzen Antwort rechnen. »Das ist ein buntes Bild an Symptomen«, erklärt die Chefärztin der Vital-Klinik Dreizehnlinden. mehr...


Die vier Kooperationspartner Ann-Kathrin Koch (von links), Petra Schepsmeier, Uwe Zimmermann und Eric Walgenbach sowie die städtische Klimaschutzbeauftragte Carola Mikus, Burkhard Deppe und Baudezernent Martin Kölczer. Foto: Stadt Bad Driburg

Bad Driburg Elektromobilität kennenlernen

Bürgermeister Burkhard Deppe, Baudezernent Martin Kölczer und die Klimaschutzbeauftragte Carola Mikus haben jetzt gemeinsam mit den Kooperationspartnern das erweiterte Klimaschutzkonzept der Stadt präsentiert. mehr...


Der Wirkstoff Glyphosat ist in Pflanzenschutzmitteln wie Round-Up enthalten. Das Totalherbizid ist umstritten. Der BUND hatte bei der Stadt Bad Driburg ein Verbot auf verpachteten Äckern beantragt. Der zuständige Aussschuss trug das nicht mit. Foto: dpa

Bad Driburg BUND kritisiert »vertane Chance«

Der Umweltausschuss der Stadt Bad Driburg hat ein generelles Glyphosat-Verbot auf verpachteten städtischen Ackerflächen abgelehnt. mehr...


Die Rettungswache (vorn) ist seit einigen Monaten in Betrieb. An der Einfahrt (oben) zum Gewerbegebiet Süd herrscht besonders zu Stoßzeiten viel Verkehr. Foto: Frank Spiegel

Bad Driburg Behindertenbeauftragter fordert Tempo 70

Besonders zu Stoßzeiten morgens und abends herrsche in der Zufahrt zum Gewerbegebiet Süd viel Verkehr. Thomas Cillessen will eine Geschwindigkeitsbegrenzung. mehr...


Johannes Brune (von links), Technischer Leiter der KHWE, Geschäftsführer Christian Jostes, Chefarzt Dr. Marcus Rübsam, Teamleiterin Conny Prante und Simon Schmale, Standortbeauftragter des St. Josef Hospitals in Bad Driburg bei der Übergabe. Fotos: Frank Spiegel

Bad Driburg Endoskopie erneuert und vergrößert

Die Endoskopie-Abteilung des St. Josef Hospitals in Bad Driburg ist in den vergangenen Monaten von 100 auf 400 Quadratmeter vergrößert worden. Es befinden sich nun alle Räume auf einer Etage. mehr...


Die Staatsanwaltschaft Paderborn hat das Verfahren gegen eine 57-Jährige aus Bad Driburg eingestellt. Foto: Hannemann

Bad Driburg Messerstich: Verfahren eingestellt

Die 57-jährige Bad Driburgerin, die am 15. März ihren Mann mit einem Messer in den Bauch gestochen und lebensgefährlich verletzt hat, wird für diese Tat nicht belangt. Die Staatanwaltschaft hat das Verfahren eingestellt. mehr...


26.800 Ehrenamtliche engagieren sich in 1422 Vereinen und Initiativen im Kreis Höxter. Sie sollen durch ein neues Projekt professioneller unterstützt werden. Foto: WB-Archiv

Höxter »Hauptamt stärkt Ehrenamt«

»Hauptamt stärkt Ehrenamt«: Für dieses Verbundprojekt mit hoher Bundesförderung hat sich der Kreis Höxter erfolgreich beworben. Ähnlich dem Kulturbüro soll eine Geschäftsstelle mit hauptamtlichem Koordinator und Verwaltungskraft eingerichtet werden. Die Vernetzung und Begleitung Ehrenamtlicher steht im Mittelpunkt. mehr...


111 - 120 von 1277 Beiträgen