Mi., 03.07.2019

19 Jagdscheinanwärter bestehen Prüfung »Das Lernen beginnt jetzt erst«

Die Prüflinge zusammen mit ihren Ausbildern und dem Vorstand der Kreisjägerschaft Höxter: 19 Jagdscheinanwärterinnen und -anwärter haben die Jägerprüfung nach einer achtmonatigen intensiven Vorbereitungszeitbestanden.

Die Prüflinge zusammen mit ihren Ausbildern und dem Vorstand der Kreisjägerschaft Höxter: 19 Jagdscheinanwärterinnen und -anwärter haben die Jägerprüfung nach einer achtmonatigen intensiven Vorbereitungszeitbestanden. Foto: Kreisjägerschaft Höxter

Brakel (WB). Nach einer achtmonatigen intensiven Vorbereitungszeit haben 19 Jagdscheinanwärterinnen und -anwärter die Jägerprüfung bestanden.

Es war kein einfacher Weg, und manch einer musste erkennen, dass man den Jagdschein nicht geschenkt bekommt. Zweimal in der Woche trafen sich die Teilnehmer in den Schulungsräumen der Kreisjägerschaft Höxter, um gemeinsam mit ihren Ausbildern für das große Ziel, die Jägerprüfung, zu lernen.

Intensive Vorbereitung

Hinzu kamen zahlreiche Exkursionen und die Schießausbildung am Wochenende. Insgesamt waren es 109 Ausbildungsveranstaltungen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Hammerhof konnte die Vorsitzende der Kreisjägerschaft Höxter, Britta Freifrau von Weichs, den Prüflingen ihren Jägerbrief überreichen und gratulierte ihnen recht herzlich. Sie gab den Jungjägern einige Dinge mit auf den Weg: »Mit dem Bestehen der Jägerprüfung ist der erste Schritt in Ihr zukünftiges Jägerleben gemacht. Das heißt aber nicht, dass man alles kann. Das Lernen beginnt jetzt erst richtig. Jagen Sie nach den Grundsätzen der Waidgerechtigkeit und handeln Sie verantwortungsvoll im Umgang mit Wild und Natur. Jäger sind Naturschützer.« Das Bläsercorps des Hegerings Scherfede umrahmte die Übergabe der Jägerbriefe musikalisch.

Die Jägerprüfung bestanden haben: Marie Ahlemeyer, Thomas Altmann, Dennis Beverung, Dominik Disse, Carla Drewes, Louis Drifte, Manuel Eggert, Jonas Förster, Dr. Andreas Günther, Michael Hindahl, Martin Kappius, Nils Niggemann, Anna Röttger, Christoph Rustemeyer, Stefan Schäfer, Annika Diana Strauß, Jörg Stromberg, Jan Tilman Studzinsky und Sarah Watermeier.

Neuer Kursus beginnt

Der Informationsabend für den nächsten Kursus wird voraussichtlich im August in den Schulungsräumen der Kreisjägerschaft Höxter, Königsstraße 23 in Brakel veranstaltet. Der Unterricht findet regelmäßig dienstags und donnerstags von 19 bis 21 Uhr statt. Der praktische Teil wie zum Beispiel Reviergänge, der Besuch von Wildtierparks, Museen und der Schießunterricht wird meistens samstags oder sonntags angeboten. Noch sind Plätze verfügbar. Die Kapazität ist jedoch begrenzt. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der KJS Höxter unter dem Punkt »Jungjägerausbildung«.

Anmeldungen für den Kursus nimmt Uwe Lucke unter der E-Mail-Adresse luckevogelhof@t-online.de entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6744097?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F