Fr., 19.07.2019

Nach Leichenfund in Dringenberg Obduktion bringt keine Ergebnisse DNA-Abgleich notwendig

In dieser Scheune wurde die Leiche gefunden.

In dieser Scheune wurde die Leiche gefunden. Foto: Jürgen Köster

Bad Driburg-Dringenberg (WB/fsp). Die Obduktion der in einer Dringenberger Feldscheune gefundenen Leiche am Freitag hat keine Hinweise auf deren Identität oder die Todesumstände ergeben. Das hat Polizeisprecher Jörg Niggemann mitgeteilt.

Ein DNA-Abgleich solle nun Gewissheit bringen, mit Ergebnissen sei erst in Wochen zu rechnen. Da ein Gewaltverbrechen aufgrund der Auffindesituation auszuschließen sei, habe die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen eingestellt.

Ein Landwirt hatte die Leiche am Dienstagnachmittag in einer Feldscheune bei Dringenberg entdeckt. »Der Zustand der Leiche lässt darauf schließen, dass diese schon länger dort gelegen haben muss«, erklärte Polizeisprecher Jörg Niggemann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6791049?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F