Mo., 12.08.2019

Jubelstimmung in Neuenheerse: Michael und Claudia Böhler stehen als Majestäten im Fokus der Schützen Hohe Würde erfüllt den König mit Stolz

Jubel begleitete am Sonntag das Königspaar und Hofstaat beim Schützenfest in Neuenheerse (von links): Christian und Mareike Gutsche, Daniel und Carolin Wulf, das Königspaar Michael und Claudia Böhler, Carsten Hesse und Anna Wiederhold, Volker und Mareike Weskamp; hinten Jungschützenprinz Hendrik Ziser mit seinen Adjutanten Felix Koch (links) und Felix Arens (rechts).

Jubel begleitete am Sonntag das Königspaar und Hofstaat beim Schützenfest in Neuenheerse (von links): Christian und Mareike Gutsche, Daniel und Carolin Wulf, das Königspaar Michael und Claudia Böhler, Carsten Hesse und Anna Wiederhold, Volker und Mareike Weskamp; hinten Jungschützenprinz Hendrik Ziser mit seinen Adjutanten Felix Koch (links) und Felix Arens (rechts).

Bad Driburg-Neuenheerse (WB/nf). Beim Schützenfest in Neuenheerse am Wochenende rückten Michael und Claudia Böhler in den Mittelpunkt – ein Königspaar so recht nach dem Geschmack der vielen Besucher, die ein glanzvolles Schützenfest feierten.

Mit dem Königsamt wurde für Michael Böhler ein Traum wahr. Die hohe Würde erfülle ihn mit Stolz, weil ihm die Werte Glaube, Sitte und Heimat etwas gelten und er der festen Meinung ist, dass die Schützen den Ort »wie eine Klammer« zusammenhalten. Das galt auch für den Hofstaat Daniel und Carolin Wulf, Volker und Mareike Weskamp, Christian und Mareike Gutsche sowie Carsten Hesse und Anna Wiederhold. Das Königspaar und der Hofstaat konnten auf beste Schützenfesterfahrung zurückblicken. Unter der Regentschaft des Königspaares Wulf gehörten 2016 alle zusammen dem Hofstaat an.

»Wir haben damals das Schützenfest gerockt und konnten das drei Jahre später wiederholen«, verriet das Königspaar dem WESTFALEN-BLATT am Rande der traditionellen Veranstaltung.

Die vielen Besucher sparten am Sonntag im Schatten des Eggedoms während des großen Festumzuges bei strahlendem Sonnenschein für Königspaar und Hofstaat nicht mit Beifall.

Beliebtes Schützenfrühstück

Dem Feiern stand der Jungschützenprinz Hendrik Ziser nicht nach, der dieses Amt schon vor zwei Jahren ausübte und erneut von seinen Adjutanten Felix Koch und Felix Arens begleitet wurde. Ausgelassen feierten auch die Jüngsten: das Nethekönigspaar Emily Richter und Jannis Hicker sowie das Bambini-Königspaar Julia Fischer und Jan-Luca Güldner.

Das Schützenfest in der Bad Driburger Ortschaft Neuenheerse hatte zunächst am Freitag mit einer Schützenmesse und dem Großen Zapfenstreich am Ehrenmal begonnen. Am Samstag folgte das beliebte Schützenfrühstück in der Nethehalle.

Ermittelt wurden dort das Nethekönigspaar und das Bambinikönigspaar bereits für 2020. Höhepunkt des Festsonntags war die Ehrenmalfeier, der Festumzug mit dem Spielmannszug Neuenheerse und den Burgmusikanten Dringenberg und der Vorbeimarsch der Majestäten.

Am Ehrenmal betonte Oberst Dirk Garbowsky den Zusammenhalt, die Freundschaft und die Geselligkeit als besondere Werte einer Gesellschaft, die seit mehr als 70 Jahren in Frieden und Freiheit lebt. Auch Auszeichnungen gab es im Rahmen der Festivitäten: Geehrt wurden Hedwig Willhoff, die Königin vor 60 Jahren, Marja Spork (Königin vor genau 50 Jahren) und das Silberkönigspaar David und Gisela Koisiak. Sie erhielten alle viel Beifall.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6842314?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F