Fr., 27.03.2020

Veranstalter sagen Traditionsveranstaltungen wegen Corona-Krise ab Ostern ohne Osterfeuer

Erstmals hat die KJG/CU Brakel im vergangenen Jahr das Osterfeuer am Sportzentrum am Pahenwinkel abgebrannt. In diesem Jahr fällt die Traditionsveranstaltung aus.

Erstmals hat die KJG/CU Brakel im vergangenen Jahr das Osterfeuer am Sportzentrum am Pahenwinkel abgebrannt. In diesem Jahr fällt die Traditionsveranstaltung aus. Foto: Frank Spiegel

Höxter/Bad Driburg/Brakel (WB). In vielen Orten im Kreis Höxter wird es in diesem Jahr keine Osterfeuer geben. So werden die Pfadfinderstämme der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) im Bezirk Corvey keine Osterfeuer entzünden. Die geplanten Feuer am Osterwochenende in Höxter, Stahle, Lüchtringen und Brenkhausen werden aufgrund der COVID-19 Pandemie nicht stattfinden.

„Leider müssen wir in diesem Jahr mit langen Osterfeuer-Traditionen brechen und die Feuer in Höxter, Stahle, Lüchtringen und Brenkhausen absagen. Darauf haben sich alle Stammesvorsitzenden im Bezirk Corvey geeinigt“, erklärt Christian Hohmann, Bezirksvorsitzender der DPSG Bezirk Corvey und fügt hinzu „Damit folgen wir den Empfehlungen des Robert Koch Instituts und den lokalen und nationalen Verordnungen und Regelungen der Behörden zur Bekämpfung der Cornoavirus-Pandemie“.

Empfehlungen gefolgt

Schon seit Mitte März finden in den Pfadfinderstämmen des Bezirks außerdem keine Treffen, Gruppenstunden und Veranstaltungen mehr statt. „Als Pfadfinderinnen und Pfadfinder sind wir uns der Wichtigkeit von gesellschaftlichem und solidarischem Handeln bewusst. Dieses Selbstverständnis ist auch so in der Ordnung des Verbandes verankert. Mit der Absage von Veranstaltungen wie den Osterfeuern, den Treffen und den Gruppenstunden vor Ort nehmen wir als Verband unsere gesamtgesellschaftliche Verantwortung wahr und tragen so unseren Teil zur Verringerung der Ansteckungsrate von SARS-CoV-2 bei.“, erläutert Yvonne Struck, Bezirksvorsitzende der DPSG Bezirk Corvey.

Aktuell versuchen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder die Kommunikation untereinander durch soziale Medien, Chats und Videokonferenzen aufrecht zu erhalten, um so die Jugendarbeit weiterhin ermöglichen zu können.

Auch in Bad Driburg wird es kein Osterfeuer geben. Die vierte Kompanie der Bürgerschützengilde und die Siedlergemeinschaft haben die Traditionsveranstaltung abgesagt.

Ausbreitung verhindern

Die KjG/CU Brakel bedauert ebenfalls, dass sie in diesem Jahr auf die Ausrichtung des Osterfeuers nahe des Sportplatzentrums am Pahenwinkel verzichten muss. „Um die Ausbreitung möglichst gut zu verlangsamen, ist es notwendig, auf Zusammenkünfte von Menschen, soweit wie möglich, zu verzichten. Schweren Herzens sagen wir die Veranstaltung ab“, teilt die KJG/CU-Leiterrunde mit. Ebenfalls abgesagt sind ein für morgen geplanter Eltern-Infoabend für ein Zeltlager und eine Fahrt ins Aqualip am 4. April.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7344748?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F