Pfarrer sagt „Auf Wiedersehen“
Collage erinnert an Kreis Höxter

Bad Driburg/Steinheim (WB). Sein Herz schlägt für die Krankenhausseelsorge, doch die Zeichen stehen auf Veränderung: Nach zehn Jahren ist Edgar Zoor, Krankenhauspfarrer und Seelsorger bei der Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge (KHWE), verabschiedet worden.

Dienstag, 12.05.2020, 05:23 Uhr aktualisiert: 12.05.2020, 06:01 Uhr
Christian Jostes (links) und Marcel Giefers (rechts) verabschieden Edgar Zoor. Foto: KHWE
Christian Jostes (links) und Marcel Giefers (rechts) verabschieden Edgar Zoor. Foto: KHWE

Wie berichtet, verlässt der 52-Jährige das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Seit 2010 war Edgar Zoor als Krankenhauspfarrer in Bad Driburg tätig. Darüber hinaus übernahm er 2016 die Leitung des Ethikkomitees der KHWE, seit 2017 war er zusätzlich für das St. Rochus Krankenhaus in Steinheim im Einsatz.

Was er an der Arbeit im Krankenhaus besonders vermissen wird? „Die Nähe zu den Menschen und auch das Vertrauen der Patienten werden mir fehlen“, blickt Edgar Zoor wehmütig zurück.

Neuer Lebensabschnitt

Trotzdem freut sich der 52-Jährige jetzt auf einen neuen Lebensabschnitt: Zum 1. Mai ist Zoor mit der Aufgabe des Pastors im Pastoralen Raum Nördliches Siegerland betraut worden.

KHWE-Geschäftsführer Christian Jostes bedankt sich bei Edgar Zoor für die gute Zusammenarbeit und überreicht ihm eine Foto-Collage – als Erinnerung an seine Zeit im Kreis Höxter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7404753?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Neuhaus glaubt an „mächtig Stimmung“
Uwe Neuhaus (links, mit Assistent Peter Nemeth) setzt auf die Hilfe der Fans. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker