Driburg-Therme ist für 400.000 Euro saniert worden
Mit neuer Technik ins Vergnügen

Bad Driburg(WB). „Auch wir sind von der Corona-Krise eiskalt erwischt worden“, sagt Christiane Seemer, Geschäftsführerin der Driburg-Therme, denn mit dem Lockdown ging vom 13. März an auch hier gar nichts mehr. Sowohl das Bad als auch die Sauna mussten sofort geschlossen werden. „In dieser Zeit sind wir angefangen, die Therme zu sanieren und wieder fit für die kommenden Jahre zu machen“, sagt Christiane Seemer. Und der Technische Betriebsleiter Sebastian Hoblitz erklärt: „Geplant sind diese Maßnahmen schon länger, und jetzt ist es ideal, die Therme zu modernisieren.“

Mittwoch, 17.06.2020, 09:01 Uhr aktualisiert: 17.06.2020, 10:31 Uhr
Therme-Geschäftsführerin Christiane Seemer und Technischer Leiter Sebastian Hoblitz am großen Innenbecken. Zwei Wochen dauert es, bis das Becken aus dem eigenen Thermalbrunnen gefüllt ist. 1000 Kubikmeter Wasser fassen alle Becken. Fotos: Reinhold Budde

Bis 10. Juli geschlossen

Auch wenn andere Bäder und Saunen bereits wieder geöffnet sind, bleibt die Therme bis zum 10. Juli geschlossen, denn „wir ziehen das Programm jetzt durch“, wie Seemer erklärt. Denn die Therme ist 26 Jahre alt und die Technik nicht mehr auf den heutigen Stand ausgelegt. So wurde zuerst das Wasser aus den Becken gelassen. „Denn dann konnten wir die alten Pumpen und Filter besser demontieren und neue,

Sanierungsarbeiten an der Driburg-Therme

1/13
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde
  • Foto: Reinhold Budde

Pumpen einbauen und die ganze Technik von analog auf digital umstellen“, sagt Sebastian Hoblitz.

Kräftig angepackt hat das ganze 40-köpfige Team der Therme. Und hatte sogar Spaß dabei. „Es ist schon interessant zu sehen, mit welcher Leidenschaft eine Kassiererin alle Liegen mit einem Kärcher reinigt und Fachangestellte für den Bäderbetrieb Wände und Ablagen streichen und die Böden säubern. Dafür gebührt ihnen ein großes Lob“, sagt Christiane Seemer.

In den Becken wurden insgesamt 1000 Fließen erneuert. Dies gehe auch nur, wenn die Becken leer sind, erklärt Sebastian Hoblitz. Momentan werden die Becken wieder nach und nach mit dem 26 Grad warmen Wasser aus dem eigenen Thermalbrunnen gefüllt. Dieses Wasser wird dann zusätzlich auf bis zu 36 Grad erwärmt.

Von analog auf digital

Eine weitere Baustelle neben dem Filtersystem ist die alte Heizung. Der 15 Meter hohe Schornstein ist bereits abgebaut, denn das neue, wesentlich energieeffizientere Blockheizkraftwerk benötigt nur einen kleinen Schornstein, der drei Meter über das Thermendach reicht. Dieses Heizkraftwerk wird von Innogy gebaut und über die Energiekosten verrechnet. Die Kosten für die Erneuerung der Technik liegen bei insgesamt 400.000 Euro.

„Wenn wir am 10. Juli öffnen, können wir aufgrund der derzeit gültigen Hygiene- und Abstandsregeln statt 400 Gäste nur etwa 200 gleichzeitig in die Therme lassen. Gültig ist daher auch die Abstandsregel von 1,50 Meter, die strikt eingehalten werden muss“, sagt Geschäftsführerin Seemer.

Neue Regeln gelten auch hier

Diese Regelung gilt im Wasser, im Bad allgemein, in den Gärten und natürlich auch im Saunabereich. Wo sonst 30 Personen die großen Sauna benutzen können, sind es derzeit nur noch sieben. Vor den Saunen werden die Schlappen der Benutzer abgestellt. „Damit können wir kontrollieren, wie viele Personen sich in den Saunen aufhalten“, sagt Sebastian Hoblitz. Der „Schlappenparkplatz“ ist auch eine Neuerung, an die sich de Gäste halten müssen. Öffnungszeiten und Preise sind unverändert geblieben. „Wir möchten, dass möglichst viele Gäste die Therme genießen können. Und daher haben wir bewusst weder die Preise angehoben noch die Öffnungszeiten verkürzt. Ich bin mir sicher, dass viele Gäste trotz der Corona-Krise in der Driburg Therme entspannen können“, sagt Christiane Seemer.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7452760?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Steinmeier richtet Gedenkfeier für Corona-Opfer aus
Die Deutschlandflagge auf dem Reichstagsgebäude weht auf halbmast.
Nachrichten-Ticker