Volkshochschule stellt Programm fürs zweite Semester vor
„Erfolgreicher Neustart“

Bad Driburg (WB). Seit Ende Mai ist der VHS-Zweckverband Bad Driburg, Brakel, Nieheim und Steinheim nach der erteilten Corona-Zwangspause per Erlass des Landes NRW schrittweise wieder in den Präsenzbetrieb gestartet. Dafür wurden entsprechende Hygiene- und Schutzauflagen entwickelt und umgesetzt.

Donnerstag, 30.07.2020, 04:08 Uhr aktualisiert: 30.07.2020, 05:00 Uhr
Freuen sich auf Anmeldungen für das zweite Halbjahr 2020: Dimitra Vovoli und Janine Brigant-Loke (rechts). Seit Ende Mai ist der VHS-Zweckverband Bad Driburg, Brakel, Nieheim und Steinheim schrittweise wieder in den Präsenzbetrieb gestartet. Foto: VHS
Freuen sich auf Anmeldungen für das zweite Halbjahr 2020: Dimitra Vovoli und Janine Brigant-Loke (rechts). Seit Ende Mai ist der VHS-Zweckverband Bad Driburg, Brakel, Nieheim und Steinheim schrittweise wieder in den Präsenzbetrieb gestartet.

Alle machen mit

Insgesamt bilanziert das Leitungsteam Janine Brigant-Loke und Dimitra Vovoli einen erfolgreichen Neustart. Dieser sei allerdings auch wesentlich von der Mithilfe und Einhaltung der Hygiene- und Schutzauflagen von Dozierenden und Teilnehmenden abhängig. „Alle haben sich an die Vorgaben gehalten, was uns im Hinblick auf die Durchführung der Kurse im anstehenden zweiten Halbjahr positiv stimmt“, sind sich beide einig.

Das erste Semester neigt sich nun dem Ende zu und somit steht das zweite Kurshalbjahr vor der Tür. „Mit Freude können wir nach heutigen Stand sagen, dass wir im zweiten Semester einen großen Anteil unseres geplanten Weiterbildungsangebotes durchführen möchten, wenn sich die Lockerungen weiter fortsetzen“, so Brigant-Loke. „Natürlich stehen uns zum gegenwärtigen Zeitpunkt aufgrund der Coronabetretungsverordnung noch nicht alle Kursräume zur Verfügung. Sollten sich hier nach den Sommerferien weitere Lockerungen ergeben, können wir entsprechend agieren. Einige Kurse wurden bereits in die eigenen Räume des VHS-Zweckverbandes umgeplant“, ergänzt Dimitra Vovoli.

Mediator werden

Die Bürger vor Ort können sich demnach über interessante Veranstaltungen im regulären Weiterbildungsangebot freuen. Im Fachbereich Beruf und IT startet beispielsweise die Ausbildung zum Mediator. Der letzte von insgesamt drei Informationsabenden findet am 24. August ab 18 Uhr statt. Im EDV-Bereich können sich unter anderem interessierte Personen kostenlos oder ausführlich zum Smartphone und Computer telefonisch beraten lassen. Im Fachbereich Fremdsprachen sind neben Sprachprüfungen die Kurs-Klassiker Englisch, Französisch und Spanisch sowie die Sprachen Russisch und Arabisch wieder dabei.

Wald und Natur

Interessante Aktivangebote wie beispielsweise Wald- und Naturführung für Väter und Kinder oder Vorträge zur Lernförderung bietet der Fachbereich Eltern und Familie. Auch die Gesundheit steht wieder im Fokus mit Vorträgen zur Naturheilkunde für das Kind oder Seminare zu Stressmanagement, um durch Resilienz zu einem Stehaufmännchen zu werden.

Online im Herbst

Die Online-Angebote starten ebenfalls im Herbstsemester mit neuen Themen und Terminen. Ab Oktober können wieder neue Xpert Business-Kurse belegt werden. Hierbei handelt es sich um ein bundeseinheitliches Kurs- und Zertifikatssystem für die kaufmännische Weiterbildung.

Ab Ende September beginnt außerdem die VHS-Berufs- und Karrierewerkstatt (by KAW Kiel Academy für Wirtschaft)© mit interessanten Kursangeboten via Präsenz-Videounterricht in Echtzeit.

Live-Stream

Die Livestream-Vorträge der Reihe vhs.wissen.live aus dem Fachbereich Gesellschaft runden die Sparte „VHS-ZV goes Online“ ab. Hier startet der erste Vortrag mit dem Thema „Pandemien - Corona und die neuen globalen Infektionskrankheiten“ am 2. Oktober ab 19.30 Uhr.

Neben dem regulären Weiterbildungsangebot werden im zweiten Halbjahr im regulären Umfang die Weiterbildungsberatung zum Bildungscheck, zur Bildungsprämie und die Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE/FBA) angeboten. Auch die Integrationssprachberatungen und –kurse sowie die Einbürgerungstests werden wieder regulär durchgeführt.

Anmeldungen

Noch bis zum 7. August ist der VHS-Hauptverwaltungssitz in den Ferien. Somit sind Anmeldungen für das Kursprogramm ab dem 10. August in der Hauptgeschäftsstelle des VHS-Zweckverbandes, Am Hellweg 9, in Bad Driburg möglich. Dann werden Anmeldungen auch wieder unter der Telefonnummer 05252/97407-0 oder per Mail unter info@vhs-driburg.de entgegengenommen. Möglichkeit zur schnellen Online-Anmeldung:

www.vhs-driburg.de

...

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7513401?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Hart, aber unvermeidbar
Auch im Sport gelten von Montag an extreme Einschränkungen. Foto: Klaus Münstermann
Nachrichten-Ticker