Mutter und Kinder im Krankenhaus
Feuer in Mehrfamilienhaus

Bad Driburg (WB/ReBu/thö). Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Bad Driburg sind elf Menschen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt worden. Eine Mutter und ihre zwei Kinder kamen ins Krankenhaus.

Montag, 10.08.2020, 19:01 Uhr aktualisiert: 10.08.2020, 19:04 Uhr
Das Feuer war in der Dachgeschosswohnung dieses Hauses ausgebrochen. Foto: Reinhold Budde
Das Feuer war in der Dachgeschosswohnung dieses Hauses ausgebrochen. Foto: Reinhold Budde

Gegen 16.30 Uhr wurde die Feuerwehr zum Tegelweg gerufen. Der Brand war dort in einer Wohnung im Dachgeschoss ausgebrochen. Um an den Brandherd heranzukommen, öffneten die Einsatzkräfte die Dachhaut.

Brandermittler vor Ort

Nach Angaben von Polizeisprecher Jörg Niggemann haben Brandermittler der Kriminalpolizei ihre Arbeit aufgenommen. Sie konnten bisher aber noch nicht in die Wohnung vordringen.

Die Bewohner der Dachgeschosswohnung, eine Mutter und zwei ihrer Kinder wurden ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt waren zum Zeitpunkt des Brandes elf Menschen im Haus. Sie alle wurden zunächst vor Ort vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt.

Das Haus ist durch den Löschwassereinsatz unbewohnbar, so dass die Bewohner die kommende Nacht in Hotels und Pensionen verbringen müssen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7529175?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Comeback mit Auswärtspunkt
Arminias Cebio Soukou (links, hier gegen Frankfurts Martin Hinteregger) erzielte das 1:0 für den Aufsteiger. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker