13 Corona-Neuinfektionen im Kreis Höxter am Mittwoch
Kita in Wehrden geschlossen

Höxter -

An der Grundschule in Beverungen gibt es einen weiteren Corona-Fall. Wie Schulleiterin Birgit Riepe-Dewender an die Eltern schreibt, handelt es sich bei dem betroffenen Kind um ein Geschwisterteil eines bereits in der vergangenen Woche positiv getesteten Schülers.

Mittwoch, 03.03.2021, 12:14 Uhr aktualisiert: 03.03.2021, 14:32 Uhr
In Beverungen gibt es Corona-Probleme in Schulen und Kindergärten.
In Beverungen gibt es Corona-Probleme in Schulen und Kindergärten. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Eine zweite Lerngruppe geht mit ihrer Klassenlehrkraft nun in eine 14-tägige Quarantäne. Ebenfalls ein positives Testergebnis verzeichnete die Katholische Kindertagesstätte in Wehrden. Hier wurden nach Angaben von Detlef Müller, Geschäftsführer der Trägergesellschaft, 22 Kinder und fünf Mitarbeiter unter Quarantäne gestellt. Das hat zur Folge, dass der eingruppige Kindergarten seit Dienstag geschlossen ist.

Die Corona-Zahlen

Kreisweit sind am Mittwoch 13 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Die Zahl der aktiv Infizierten stieg leicht um zwei auf 120. Der Inzidenzwert lag um Mitternacht bei 47,1. Jetzt veröffentlicht die Kreisverwaltung auch Inzidenzwerte für die zehn Kommunen. Hier die Zahlen:

Bad Driburg: 52 (+/-0) aktiv Infizierte, fünf Neuinfektionen. Inzidenz: 120,6.

Beverungen:6 (+3) aktiv Infizierte, drei Neuinfektionen. Inzidenz: 37,5.

Borgentreich:3 (-1) aktiv Infizierte, keine Neuinfektion. Inzidenz: 11,1.

Brakel: 23 (+2) aktiv Infizierte, zwei Neuinfektionen. Inzidenz: 92,5.

Höxter: 11 (+1) aktiv Infizierte; zwei Neuinfektionen. Inzidenz: 24,4.

Marienmünster: 1 (+/-0) aktiv Infizierte; keine Neuinfektion. Inzidenz: 20,2.

Nieheim: 3 (+/-0) aktiv Infizierte; keine Neuinfektion. Inzidenz: 33,2.

Steinheim: 2 (-1) aktiv Infizierte, keine Neuinfektion. Inzidenz: 0.

Warburg: 10 (-1) aktiv Infizierte, keine Neuinfektionen. Inzidenz: 21,4.

Willebadessen: 9 (-1) aktiv Infizierte, eine Neuinfektion. Inzidenz: 36,6.

Weil der Inzidenzwert kreisweit in den vergangenen Tagen relativ beständig unter 50 lag, soll die derzeit geltende Allgemeinverfügung am Donnerstag um Mitternacht aufgehoben werden. Demnach soll die Regelung entfallen, dass man sich mit maximal einem Angehörigen eines anderen Haushaltes treffen darf. Zunächst hatte es geheißen, die Regelung falle am Freitag, der Kreis hat das im Laufe des Vormittags korrigiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7847533?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Pröger macht die 40 Punkte klar
Kai Pröger trifft zum 2:2 für den SC Paderborn.
Nachrichten-Ticker