Michael Stickeln will, dass der Kreis Höxter eine von Bund und Land beschlossene Modellregion wird
Landrat beantragt Corona-Ausnahme

Kreis Höxter -

Das Land NRW tritt auf die Corona-Notbremse – und auch den Kreis Höxter könnte trotz der landesweit niedrigsten Inzidenzwertes voll in die Sicherheitsgurte geschleudert werden. Doch der Landrat wehrt sich dagegen, dass auch im Kreis Höxter am Montag wieder vieles geschlossen werden muss. Michael Stickeln will, dass der Kreis Höxter einen Ausnahmestatus bekommt. Von Jürgen Vahle und Jürgen Drüke
Dienstag, 23.03.2021, 17:18 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 23.03.2021, 17:18 Uhr
Landrat Michael Stickeln stemmt sich dagegen, dass der Kreis Höxter am Montag erneut in den harten Lockdown muss. Er will, dass der Kreis Höxter wegen seiner niedrigen Inzidenzwerte (seit Anfang März unter 50) eine Sonderstellung bekommt.
Landrat Michael Stickeln stemmt sich dagegen, dass der Kreis Höxter am Montag erneut in den harten Lockdown muss. Er will, dass der Kreis Höxter wegen seiner niedrigen Inzidenzwerte (seit Anfang März unter 50) eine Sonderstellung bekommt. Foto: Rafl Brakemeier
In dem Beschluss, den Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Bundesländer in der Nacht zu Dienstag getroffen haben, sei eine solche Ausnahme unter der Ziffer sechs ausdrücklich vorgesehen. Regionen, die dafür infrage kommen, müssten bestimmte Kriterien erfüllen, die im Kreis Höxter alle gegeben seien, berichtet Landrat Michael Stickeln auf Anfrage. So sieht der Bund-Länder-Beschluss für solche Modellregionen vor, dass die Inzidenz niedrig ist. Der Kreis Höxter ist NRW-weit mit einem Wert unter 50 seit Anfang März (am Dienstag 45,6) Spitzenreiter. Auch im bundesweiten Vergleich der niedrigsten Inzidenzen ist die Region zwischen Weser, Egge und Diemel ganz vorne dabei. In den zur Ausnahmeregionen vom Lockdown ernannten Kreisen muss es zudem eine Teststrategie geben und digitale Kontaktverfolgung möglich sein.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7882354?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7882354?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidat
«Ich bin bereit, für uns die Kandidatur zu übernehmen»: CDU-Chef Armin Laschet wollte die Entscheidung in der K-Frage bereits am Montagabend erzwingen. Erfolglos.
Nachrichten-Ticker