Weiter keine dritte Welle im Kreis Höxter
Inzidenz-Wert wieder unter 50

Kreis Höxter -

Höxter, Northeim, Goslar – die Übersichtskarte der Ansteckungen mit dem Covid19-Erreger zeigt drei helle Flecken in einem Meer aus Rot. Die befürchtete dritte Welle an Corona-Infektionen hat den Kreis Höxter zum Glück noch nicht erreicht, der Sieben-Tages-Inzidenzwert fällt am Dienstag mit 49,9 sogar wieder leicht unter die 50er-Marke. Nur die beiden erwähnten Nachbarkreise aus Niedersachsen können ähnlich niedrige Zahlen melden. Auch bundesweit sorgen die Osterfeiertage für eine zwischenzeitliche Delle nach unten, auch wenn sich die ansteckendere so genannte Englische Mutante weiter ausbreitet.

Dienstag, 06.04.2021, 09:01 Uhr aktualisiert: 06.04.2021, 09:04 Uhr
Die Testungen im Kreis Höxter haben in den vergangenen Tagen kaum neue Corona-Erkrankungen gezeigt.
Die Testungen im Kreis Höxter haben in den vergangenen Tagen kaum neue Corona-Erkrankungen gezeigt. Foto: Ralf Brakemeier

Für den Kreis Höxter meldet das Gesundheitsamt folgende Zahlen: 4239 Menschen haben sich bisher angesteckt (einer mehr als am Montag). Die Zahl der aktiv Infizierten fällt auf 177 (-2), drei Menschen sind wieder genesen (insgesamt 3927), 135 sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben.

Die Zahlen für die Städte (Infizierte, in Klammern die Veränderungen zum Vortag und der Inzidenz-Wert der Stadt):

Bad Driburg: 50 (0), Inzidenz 120,5

Beverungen: 14 (-1), Inzidenz 52,5

Borgentreich: 3 (0), Inzidenz 33,4

Brakel: 14 (0), Inzidenz 61,6

Höxter 41 (0), Inzidenz 41,8

Marienmünster 3 (0), Inzidenz 20,2

Nieheim 8 (0), Inzidenz 33,2

Steinheim 22 (-1), Inzidenz 63

Warburg: 19 (0), Inzidenz 25,6

Willebadessen 3 (0), Inzidenz 0

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7902401?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
0:0 – Voglsammer vergibt, Ortega rettet
Andreas Voglsammer vergab vor dem Wechsel die Riesenchance zur Arminia-Führung.
Nachrichten-Ticker