IT-Experte Bernd Leineweber aus Löwendorf spricht über Digitalisierung und die Möglichkeiten des Lebens auf dem Dorf
„Eine Mega-Chance für ländliche Räume“

Marienmünster-Löwendorf -

Die Digitalisierung ist eine Mega-Chance für ländliche Regionen. Diese Ansicht vertritt Bernd Leineweber (52). Er ist Geschäftsstellenleiter bei einem der führenden IT-Dienstleister Deutschlands und überzeugt: Viele Jobs kann man von jedem Ort der Welt machen. Warum das so ist, erzählt der Löwendorfer im Interview mit Redaktionsleiter Marius Thöne.
Donnerstag, 22.04.2021, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 22.04.2021, 06:00 Uhr
Die Menschen haben während Corona gelernt, von Zuhause aus zu arbeiten. Das stärkt das Leben aus dem Land.
Die Menschen haben während Corona gelernt, von Zuhause aus zu arbeiten. Das stärkt das Leben aus dem Land. Foto: picture alliance / dpa
  Sie leben in Löwendorf, das gilt nicht gerade als Nabel der Welt. Bernd Leineweber: Ich war beruflich in München, Singapur, Paris und den USA. Das waren gute Erfahrungen. Meinen Lebensmittelpunkt wollte ich trotzdem immer in der Region behalten. Warum? Leineweber: Ich mag die Mentalität der Menschen hier. Hier kann man zwar nicht persisch essen, dafür aber prima Schützenfest und Annentag feiern. Ich habe hier alles, was ich zum Glücklichsein brauche. Selbst in Coronazeiten sind die Einschränkungen überschaubar. Ich habe ein Haus, kann von dort aus arbeiten und abends einen Spaziergang mit dem Hund durchs Feld machen. Manchmal wandere ich auch zum Köterberg und trinke dort eine Tasse Kaffee. Das ist für mich Lebensqualität. Junge Leute wollen aber meistens weg. Leineweber: Das stimmt, vor allem mit Anfang 20 kann es nicht weit weg genug sein.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7928624?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7928624?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851031%2F
Als Udo Lindenberg in Bielefeld Auftrittsverbot bekam
Auf dem Album „Sister King Kong“ veröffentlichte Udo Lindenberg ein Jahr nach dem ausgesprochenen Auftrittsverbot den Song „Rätselhaftes Bielefeld“, „seine“ Reaktion auf den Vorfall.
Nachrichten-Ticker