Beverungen B83 wird 2021 saniert

Die Frässpuren sind noch deutlich zu sehen. Die B83 bei Blankenau wird erst im kommenden Jahr saniert. Foto: Marius Thöne

Die Bundesstraße 83 bei Blankenau und Wehrden wird erst im kommenden Jahr saniert. Das hat Bürgermeister Hubertus Grimm bestätigt. mehr...

Wunderschöner Sonnenschein, wie ihn viele im Sommer lieben. Der August 2020 war allerdings, wie schon die vorangegangenen Monate zu warm und auch zu nass. Foto: WB

Beverungen Sehr warm, zu nass, viel Sonnenschein

Der August an der HVV-Wetterstation Beverungen-Drenke war sehr warm, zu nass und sonnenscheinreich. Schwülwarme bis -heiße Luftmassen, reichlich Sonnenschein und viel Niederschlag bestimmten zumeist die Witterung, und am 26. August sorgte Tief „Kirsten“ sogar für einen Sturm. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Höxter Stabil auf niedrigem Niveau

Im Kreis Höxter ist die Zahl der aktiven Corona-Infektionen am Samstag auf niedrigem Niveau konstant geblieben. Das hat die Kreisverwaltung am Morgen mitgeteilt. Von Freitag auf Samstag sind keine neuen Infektionen gemeldet worden. Zwischen Egge, Weser und Diemel ist das Corona-Virus aktuell weiter bei 19 Patienten nachgewiesen mehr...


Ute Pannewitz und Dr. Andreas Knoblauch-Flach im Büro der Kulturgemeinschaft im Service-Center, Hier können personalisierte Karten gekauft werden. Das System sorgt dafür, dass Abstände eingehalten werden. Foto: Alexandra Rüther

Beverungen „Es ist an der Zeit, Mut zu entwickeln“

Nach dem „Vorlauf“ mit dem Kinderstück in dieser Woche in der Aula des Gymnasiums beginnt am Montag, 28. September, die Abo-Saison der Kulturgemeinschaft Beverungen in der Stadthalle. mehr...


Dirk Wilhelm, Edith Götz und Hubertus Hartmann von der BI sowie Beverungens Bürgermeister Hubertus Grimm haben sich in Düsseldorf mit Matthias Goeken sowie Umweltministerin Ursula Heinen-Esser und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann getroffen. Foto: Bürgerinitiative

Bverungen Minister kündigt Besuch an

Vorstandsmitglieder der Bürgerinitiative „Atomfreies 3-Ländereck“ und Bürgermeister Hubertus Grimm haben im Düsseldorfer Landtag mit NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser sowie Arbeits- und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann gesprochen. mehr...


Die Geehrten (mit Blumen von links): Gerlinde Spieker, Klaus Anke, Ruth Schnadhorst, Claudia Mikus und Sonja Stromberg, dahinter Bürgermeister Hubertus Grimm, Schulleiter Benedikt Marpert, Eva Geilhorn und Personalrätin Andrea Behler. Foto:

Beverungen Dienstjubiläen im Rathaus

Bürgermeister Hubertus Grimm hat in einer kleinen Feierstunde drei Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum gratuliert. Zugleich verabschiedete er zwei langjährig Beschäftigte aus dem Dienst der Stadt. mehr...


Der Hauptsitz der Beste-Stadtwerke in Steinheim. Hier sind auch die Stadtwerke Steinheim und Westfalen-Weser-Netze untergebracht, die Anfang 2019 in der Emmerstadt das Strom- und Gasnetz übernommen haben. Foto: Marius Thöne

Beverungen/Steinheim/Warburg/Bad Driburg Beste-Verkauf: Verhandlungen kurz vor Abschluss

Der Verkauf der angeschlagenen Beste-Stadtwerke steht kurz vor dem Abschluss. Aufsichtsratsvorsitzender Hubertus Grimm geht davon aus, in zwei Wochen die Vertragsunterzeichnung mit einem bisher in der Öffentlichkeit nicht bekannten Käufer verkünden zu können. mehr...


Eine typische Alltagsszene aus der WESTFALEN-BLATT-Redaktion in Höxter: Redakteur Herbert Sobireg spricht am Telefon mit Leserinnen und Lesern.Foto: Harald Iding

Höxter/Beverungen Immer nah an den Menschen

Im Alter von 70 Jahren ist Herbert Sobireg aus Würgassen gestorben – und die WESTFALEN-BLATT-Redaktion, seine Familie sowie viele Freunde im Kreis Höxter trauern um einen hoch geschätzten und liebenswerten Menschen. mehr...


130 Zuhörer haben an der BGZ-Veranstaltung in der Stadthalle Beverungen teilgenommen. Einige Plätze sind unbesetzt geblieben. Neben fachlichen Erläuterungen sind auch die Fragen aus dem Publikum beantwortet worden. Foto: Michael Robrecht

Beverungen BGZ eröffnet Büro in Beverungen

130 Zuhörer haben an dem lange erwarteten Informationsabend der Gesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) in der Stadthalle Beverungen teilgenommen. Eine Großveranstaltung mit 1000 Zuhörern, wie die Stadt sie gerne gesehen hätte, war wegen der Hygieneauflagen der Corona-Pandemie lange nicht möglich. mehr...


Ein trauriges Bild in Beverungen: Der stetig fallende Pegel macht aus der Weser fast ein Rinnsal. In Polle wird morgen sogar der Fährverkehr bis auf Weiteres eingestellt. Foto: Michael Robrecht

Höxter/Beverungen Weserpegel fällt weiter

Bad Karlshafen 52 Zentimeter, Höxter 60 Zentimeter: Der Weserpegel ist weiter im freien Fall. Im ELWIS-Wasserstandsbericht (Elektronischer Wasserstraßen-Informationsservice) ist abzulesen, dass der Fluss in einer Woche weitere zehn Zentimeter Wasser verloren hat. Damit nähert sich die Oberweser historischen Niedrigwasserwerten. mehr...


1 - 10 von 1389 Beiträgen