Steinheim/Nieheim/Marienmünster/Beverungen Rathaustüren bleiben verschlossen

Nach einer Besprechung im Rathaus schließt Bürgermeister Carsten Torke am Dienstag die Eingangstür wieder hinter sich ab. Der nächste Termin steht an. Foto: Harald Iding

„Wir sind für Sie da – am liebsten aber telefonisch!“ Mit diesem Hinweis reagiert die Stadt Steinheim auf die aktuelle Corona-Gefährdung. Das heißt: Die Rathaustüren sind vorerst auch während der Öffnungszeiten verschlossen. Ähnlich verfahren weitere Städte des Kreises. mehr...

Corona-Krise: Sonne, milde Temperaturen und überall leere Sitzplätze in der Gaststätten, Cafes und Eisdielen in Höxters Innenstadt. Foto: Michael Robrecht

Höxter/Brakel/Warburg Coronavirus fegt Innenstädte leer

In Zeiten der Corona-Krise vergeht vielen die Lust auf einen Einkaufsbummel. Die Fußgängerzonen im Kreis Höxter sind trotz Frühlingswetter sichtlich leerer als sonst. Alles ist anders. Spielplätze, Bars, Clubs, Spielcasinos, Kneipen, Kinos – am Dienstag musste alles geschlossen werden. Schulen und Kitas sind auch zu. Musikschulen, Museen, Bäder und Fitnessstudios – auch hier ist er Eintritt verboten. mehr...


Die Schulen und Schulhöfe im Kreis Höxter sind verwaist. Die Kinder und Eltern werden durch Aushänge auf weitere Informationen auf den Homepages aufmerksam gemacht – so wie hier am Schulzentrum in Warburg (Sekundarschule). Foto: Jürgen Vahle

Kreis Höxter Schüler lernen daheim

Die Schulen und Kitas haben sich am Wochenende auf die Schließungen und weitere Maßnahmen vorbereitet. Am Montag ist der erste Tag, an dem die Aussetzung der Schulpflicht wegen der Coronakrise galt, verhältnismäßig ruhig verlaufen. mehr...


Absolutes Besuchsverbot gilt für die vier KHWE-Krankenhäuser im Kreis Höxter. Foto: Michael Robrecht

Höxter/Brakel/Bad Driburg/Steinheim/Beverungen KHWE beschließt Besuchsverbot

Die Ausbreitung des Coronavirus hat weitere Auswirkungen auf das Klinikum Weser-Egge: Von sofort an gilt für alle vier Krankenhäuser in Bad Driburg, Brakel, Höxter und Steinheim ein absolutes Besuchsverbot. Gleiches gilt für die Altenheime. mehr...


Besonders wuchtig kommt der Fluss in Bad Karlshafen an der Landesgrenze NRW-Hessen daher. Foto: Michael Robrecht

Höxter/Beverungen Weserhochwasser rüttelt an Fünfmetermarke

Die Weser hat am Wochenende an der Fünfmetermarke gerüttelt. Seit Sonntagmorgen sind die Pegelstände aber wieder leicht rückläufig. mehr...


Die Feuerwehr hat am Samstagabend einen Hund im Steinbruch bei Drenke gerettet. Der Einsatz hat vier Stunden gedauert. Foto: Feuerwehr Beverungen

Beverungen/Paderborn Feuerwehr rettet abgestürzten Hund aus Steinbruch

Eine nicht ungefährliche Tierrettung im Steinbruch bei Drenke hat am Samstagabend für Aufsehen gesorgt. Ein Hund war abgestürzt. Die Feuerwehr rettete das Tier aus seiner aussichtslosen Lage. mehr...


Gesundheitsamt Höxter meldet die ersten beiden amtlich bestätigten Fälle im Kreis Höxter – Betroffene waren im Skiurlaub in Österreich: Zwei Corona...

Höxter Zwei Corona-Infizierte aus Beverungen

Das Gesundheitsamt des Kreises Höxter hat die ersten beiden Erkrankungsfälle mit dem Coronavirus im Kreis Höxter bestätigt. Die Betroffenen wohnen im Raum Beverungen. mehr...


Ludwig Wasmus (rechts, Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad) hatte für die BI um Dirk Wilhelm (Mitte) Absperrband dabei. Die AG will die BI ebenso unterstützen wie die Anti-Atom-Organisation „Ausgestrahlt“, signalisierte Sprecher Jochen Stay. Foto: Sabine Robrecht

Beverungen „Wir werden euch unterstützen“

Die „Bürgerinitiative gegen atomaren Dreck im Dreiländereck“ gegen das Zwischenlager für Atommüll in Würgassen bekommt Unterstützung aus Salzgitter und Hamburg. mehr...


Humorist Christoph Sieber tritt heute (Freitag) nicht in Beverungen auf. Foto: WB

Höxter/Beverungen Wegen Corona: Christoph Sieber und Frieda Braun treten nicht auf

Die Kulturgemeinschaft Beverungen hat sich kurzfristig am Freitagmorgen zusammen mit der Stadt Beverungen dafür entschieden, den Auftritt des Humoristen Christoph Sieber an diesem Freitagabend abzusagen. mehr...


Auf dem Werksgelände des Kernkraftwerks Würgassen soll ein Atommüll-Zwischenlager entstehen. Die Bürgerversammlung dazu fällt aus. Foto: Michael Robrecht

Beverungen Atommüll: Bürgerversammlung abgesagt

Die Bürgerversammlung zum geplanten Atommüll-Zwischenlager in Würgassen wird wegen der Corona-Krise abgesagt. Diese Entscheidung der Stadtverwaltung hat Beverungens Bürgermeister Hubertus Grimm am Freitagvormittag bekannt gegeben. mehr...


41 - 50 von 1146 Beiträgen