79-Jähriger aus Lauenförde fährt mit Trecker zum Nordkap
Deutz-Willi ist wieder auf Tour

Lauenförde (WB). Großer Bahnhof für Winfried Langner: Hunderte Anhänger und Fans aus der Region sowie mehrere TV-Teams haben am Samstag, 2. Mai, im Nachbarort von Beverungen (Kreis Höxter) den Start von Deutz-Willi gefeiert. Der 79-Jährige aus dem niedersächsischen Lauenförde will in den nächsten Wochen etwa 7600 Kilometer zurücklegen. Ziel ist das Nordkap in Norwegen.

Samstag, 02.05.2015, 11:59 Uhr aktualisiert: 03.05.2015, 21:50 Uhr
79-Jähriger aus Lauenförde fährt mit Trecker zum Nordkap : Deutz-Willi ist wieder auf Tour
Will es mit 79 Jahren noch einmall wissen: Winfried Langner, auch Deutz-Willi genannt, hat sich auf den Weg nach Norwegen gemacht. Viele Fans wünschten ihm Glück für die lange Reise. 7600 Kilometer und mehr als 40 Tagesetappen liegen vor ihm. Foto: Harald Iding

Mit dabei hat er eine große Fahne seines Wohnortes, die er von Bürgermeister Werner Tyrasa erhalten hat und am Zielort hissen sowie sich dort mit ihr ablichten lassen will. »Das ist ein langgehegter Traum von mir. Ich freue mich sehr auf die Tour mit meinem Robert!« Damit ist sein alter Trecker gemeint, 15 PS stark und 54 Jahre alt.

Aktuell steuert Langner Husum (Nordfriesland) an. Dort wird er auf den 77-jährigen Günther Ingwersen treffen, der ihn ab Donnerstag bei der langen Reise ebenfalls mit einem Trecker, quasi als kleiner Konvoi, begleiten wird.

Mehr über den Start und die vielen Glückwünsche sowie Details der Reise lesen Sie ausführlich in der Montagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES, Lokalteil Höxter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3229326?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
Bundespräsident macht Bevölkerung Mut
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzt sich einen Mund-Nasen-Schutz auf.
Nachrichten-Ticker