Fr., 12.10.2018

Kreisverband des Naturschutzbundes 40 Jahre alt – Informationen auf Michaelismarkt Vereinsgründer lassen sich nicht beirren

Unter anderem auf dem Gelände an der Brucht unweit der alten Schmiede in Brakel hat der Naturschutzbund eine Blühwiese angelegt. Dies ist nur eine der zahlreichen Aktivitäten des Kreisverbandes für die heimische Natur.

Unter anderem auf dem Gelände an der Brucht unweit der alten Schmiede in Brakel hat der Naturschutzbund eine Blühwiese angelegt. Dies ist nur eine der zahlreichen Aktivitäten des Kreisverbandes für die heimische Natur. Foto: Frank Spiegel

Von Frank Spiegel

Brakel (WB). Vor 40 Jahren wurden diejenigen, die sich ehrenamtlich für den Naturschutz engagierten oft belächelt. Elmar Meise aus Amelunxen war einer von ihnen. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des Naturschutzbundes im Kreis Höxter und war der erste Vorsitzende. Heute ist der Verein eine feste Größe im Naturschutz.

Die Vorsitzenden Harald Gläser (links) und Rudolf Ostermann (rechts) bedanken sich bei Elmar Meise für die Gründung des Vereins. Foto: Frank Spiegel

Der Kreisverband feiert in diesem Jahr Jubiläum. Am kommenden Sonntag während des Michaelismarktes stellt der Naturschutzbund sich und seine Aktivitäten vor der Geschäftsstelle in Brakel, Ostheimer Straße 15, vor.

Misstrauen und Erbsensuppe

»Damals war es mit dem Naturschutz nicht so gut bestellt. Es gab ein paar Fischereivereine, die aktiv waren«, erinnert sich Meise. Neben ihm gehörten zu den Gründungsmitgliedern Karl-Heinz Hartmann, Gaby Schümmelfeder, Annemarie Meise, Günter Zirklewski, Siegfried Evers und Karl-Heinz Schnietz. Wie Elmar Meise berichtet, haben sich die Mitglieder zunächst dem Schnitt der Kopfweiden gewidmet – was nicht immer einfach war. Manche Bauern hätten Erbsensuppe gebracht, andere hätten das Treiben eher mit Misstrauen beäugt, erinnert sich der Senior. »Da gab es solche und solche. Da haben wir uns nicht abschrecken lassen«, berichtet der Vereinsgründer.

»Schon bald sind auch Menschen aus anderen Orten hinzugekommen«, blickt er zurück. Um bekannter zu werden, habe man Stellwände mit Informationen zum Verein in der Sparkasse aufgestellt und Presseberichte verfasst.

Fünf Jahre lang war Elmar Meise Vorsitzender. Ihm folgten Franz-Josef Laudage, Meinolf Sökefeld, Bernd Gerken, Theo Elberich, Iris Simon und noch einmal Theo Elberich. Seit 2017 führen Rudolf Ostermann und Harald Gläser den Kreisverband Höxter des Naturschutzbundes. Elmar Meise ist diesem immer noch verbunden, sein Garten in Amelunxen ist ein Paradies für große und kleine Tiere.

Wenig Bewusstsein

»Damals gab es kaum Bewusstsein für den Umweltschutz. Einzelne wie zum Beispiel Kurt Preywisch haben sich engagiert. Da ist zum Glück heute anders«, sagt Elmar Meise mit Blick auf das Jubiläum. Er hofft, dass der Naturschutzbund weiter so erfolgreich arbeitet.

Der Verein stellt sich am Sonntag von 13 bis 17 Uhr während des Michaelismarktes vor. Neben jeder Menge Informationsmaterial werden auch Vogelkästen verkauft und Bestimmungsbücher angeboten. Der Verein informiert zudem über aktuelle Projekte, so auch über Streuobst- und Blühwiesen oder das Kooperationsprojekt Pro-Planet.

Der Naturschutzbund ist für dieses eine Partnerschaft mit der Rewe-Gruppe eingegangen. Diese spendet Geld, im Gegenzug wertet der Naturschutzbund Anbauflächen zum Beispiel durch Einsaat von Wildblumen oder Anbringen von Nisthilfen auf. »Partner hier bei uns im Raum ist zum Beispiel die Obstplantage Wittrock in Höxter«, berichtet Harald Gläser. Deren Obst sei in allen Rewe-Märkten im Kreis Höxter vertreten.

1400 Mitglieder hat der Naturschutzbund im Kreis Höxter aktuell. Die beiden Vorsitzenden hoffen, künftig noch mehr Menschen für den Naturschutz begeistern und zu einer Mitgliedschaft bewegen zu können.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6117257?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F