Sa., 15.06.2019

140 Feuerwehrleute im Einsatz - eine Million Euro Schaden - Mit Video Großfeuer bei Helwig & Wehrmann: Brand in Abfallhalle

Die 80 mal 40 Meter große Abfalllagerhalle des Beverunger Entsorgers Helwig & Wehrmann brennt seit 13.15 Uhr.

Die 80 mal 40 Meter große Abfalllagerhalle des Beverunger Entsorgers Helwig & Wehrmann brennt seit 13.15 Uhr. Foto: Michael Robrecht

Von Michael Robrecht

Beverungen (WB). Eine Halle der Entsorgungsfirma Helwig & Wehrmann in Beverungen hat gebrannt. 140 Feuerwehrleute und Rettungskräfte waren am Samstag vor Ort. Es gibt keine Verletzten. Das Feuer sorgt bis in den Abend für immense Rauchschwaden. Der Qualm zieht zum Glück nicht in die Innenstadt - sondern in Richtung Solling ab. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf eine Million Euro. Die Brandursache ist  noch nicht bekannt.

Schon aus mehreren Kilometern Entfernung ist die starke Rauchentwicklung über der Brandstelle im Industriegebiet »Zum Osterfeld« zu sehen. Nach Informationen der Polizei besteht und bestand aber keine Gefahr für die Bevölkerung. Schadstoffe wurden in der 40 mal 80 Meter großen Halle nicht gelagert. »Der Rauch zieht in die richtige Richtung«, sagte ein Polizeisprecher erleichtert.

Der Brand ist im Papierlager von Helwig und Wehrmann ausgebrochen. Letzte Altpapierlieferungen aus der Stadt Borgentreich waren gegen Mittag von den Müllwagen angeliefert worden. Dann gingen die Fahrer in den Feierabend. Alle Mitarbeiter verließen das Betriebsgelände. Eine Stunde später brannte die Halle mit Altpapier und anderem Abfall lichterloh. Zeugen alarmierten die Feuerwehr. Schnell wurden einige Fahrzeuge des Entsorgers aus der Halle gefahren. Nicht nur das in der großen Halle gelagerte Altpapier, sondern auch Elektroschrott und Hausmüll gerieten in Brand.

Die Feuerwehrleute sind zur Stunde weiter mit Löscharbeiten beschäftigt. Das intensiv glimmende und brennende Papier wird aus der Halle auf den Hof gefahren, wo es mit Schaum gelöscht wird. In der Halle brannte es am Samstagabend um 20.30 Uhr immer noch. Eine Brandwache wird die Nacht an der Halle verbringen. Das große Aufräumen könnte Tage dauern.

Alle Feuerwehren der Stadt Beverungen und die Höxteraner Wehr waren und sind im Einsatz. Eigentlich wollten die Wehren heute das Jubiläum 140 Jahre Feuerwehr Amelunxen mit Festumzug ab 19 Uhr, Reden und Party feiern. Da können aber sicher nicht alle Wehrleute dabei sein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6692468?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F