Galanacht eröffnet das Programm 2020 im Theater „dolce vita“
Der rote Teppich wird ausgerollt

Beverungen/Lauenförde (WB). Glanzvoll und opulent beginnt das Jahr 2020 im Theater „dolce vita“ in Lauenförde. Die Galanacht der Sinne „Mätressengeflüster – Luxusweiber und Traumfrauen“ am 17., 18., 24., 25., 31. Januar und 1. Februar 2020 lässt keine Wünsche offen. Roter Teppich, 4-Gänge-Menü und die tragisch-komische und frivole Geschichte der alternden Mätresse Roxana, deren junge Konkurrentin ihr den letzten verbliebenen Galan ausspannt. –

Mittwoch, 18.12.2019, 07:38 Uhr aktualisiert: 18.12.2019, 07:50 Uhr
Das Stück „Mätressengeflüster – Luxusweiber und Traumfrauen“ ist eine Eigenproduktion des „dolce vita“ und eröffnet das Jahresprogramm. Foto: dolce vita
Das Stück „Mätressengeflüster – Luxusweiber und Traumfrauen“ ist eine Eigenproduktion des „dolce vita“ und eröffnet das Jahresprogramm. Foto: dolce vita

„Mätressengeflüster“ ist eine weitere Eigenproduktion und ein einzigartiges Merkmal des Theaters „dolce vita“, sagt Schauspielerin Eva Ferber. „Es bedeutet, dass von der Idee über das Schreiben des Stücks und der Musik bis zur Durchführung alles vom zwölf-köpfigen Ensemble des Hauses kommt, und deshalb kann man diese Stücke auch nur exklusiv in Lauenförde erleben.“

„Bevor wir hier das Theater gründeten, haben wir zehn Jahre lang Musical- und Theaterproduktionen in ganz Europa produziert,“ sagt Theaterchef Wolfgang Ferber. „Diese Erfahrungen fließen jetzt in unsere Stücke mit ein. Entsprechend vielfältig ist das neue Programm.“

Opa Horst und ein Supertalent

Das Erfolgsstück „Jetzt erst recht – starke Frauen, heiße Zeiten“ verhandelt am 7., 8., 14., 15., 28. und 29. Februar die Metamorphosen in der Lebensmitte, aber Vorsicht: Hitzewallungen vor Lachen können nicht ausgeschlossen werden. Am 6., 7., 13., 14., 20., 21., 27., und 28. März tobt Opa Horst wieder durch die Komödie „Pflegefreie Zone“. Das sensible Thema Pflege, verpackt in einen Abend voller Pointen, lustiger Verwirrungen und ohrwurmverdächtiger Songs.

„Erna, das Supertalent“ bewirbt sich am 24. und 25. April und am 1., 2., 8., und 9. Mai bei einer Casting-Show und scheitert grandios, bis die Profitrainerin Hedy ihre Stimme in neue Höhen und die Figur in Topform bringt. Die Vollblutkomödianten Eva Ferber und Richard Korger zünden ein Showfeuerwerk der guten Laune.

Comedy mit Buffet

Comedian Markus Gues wendet sich am 13., 14., 15. und 16. Mai mit seinem Programm „Friede, Freude, Hundekuchen“ nicht nur an Tierfreunde und Kabarettist Peter Vollmer behauptet am 19., 20., 21. und 22. Mai „Er hat die Hosen an, sie sagt ihm welche.“ Am 5., 6. und 20. Juni geht das Ensemble mit dem Open-Air-Grill-Festival im Wassergarten des Theaters mit der Wirtshausgaudi-Comedy-Band „Kinkerlitzchen“ in die Sommerpause.

Unter dem Motto „Gut essen und Schlapplachen“ wird zu jeder Aufführung ein Buffet angeboten und wer dann keine Lust mehr zum Fahren hat, kann im Theatergästehaus „Hotel Vier Spitzen“ übernachten. Infos und Karten gibt es im Theaterbüro in Lauenförde, Langestraße 6, über die Kartenhotline 05273/801100 oder im Internet unter www.kultur-kreis.com.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7139204?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
Ein Stück aus dem Tollhaus
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker