Do., 26.12.2019

Kreissportbund Höxter: Erstmals Kinder- und Jugendsportpreis vergeben Fünf Vereine ausgezeichnet

Bescherung: Petra Huppert-Buch (erste Reihe Zweite von links), Nadine Deppe (vorne Mitte) und Britta Kukuk (Mitte zwischen Huppert-Buch und Deppe) vom KSB Höxter überreichten im Kreishaus in Höxter Urkunden und Schecks an die Mitarbeiter von fünf Vereinen.

Bescherung: Petra Huppert-Buch (erste Reihe Zweite von links), Nadine Deppe (vorne Mitte) und Britta Kukuk (Mitte zwischen Huppert-Buch und Deppe) vom KSB Höxter überreichten im Kreishaus in Höxter Urkunden und Schecks an die Mitarbeiter von fünf Vereinen. Foto: privat

Kreis Höxter (WB). Premiere beim Kreissportbund (KSB) Höxter: Erstmals hat die Sportjugend des KSB eine Auszeichnung für Aktivitäten im Kinder- und Jugendbereich der heimischen Sportvereine vergeben. Fünf Vereine wurden mit Geldpreisen bedacht. Einen Sonderpreis in Höhe von 500 Euro für ein besonderes Augenmerk auf den Kinder- und Jugendschutz erhielt der Reiterverein Bad Driburg.

„Außerdem punktete der Verein mit einem Sommerfest, einer Halloween-Party, einem Vorlesetag, einem Tauschtag, der Teilnahme am Karnevalsumzug, erster Hilfe am Pferd, einem Ausflug zu einer Pferdeshow sowie einer Kanutour“, berichtet der Kreissportbund in einer Pressemitteilung.

Mit jeweils 250 Euro Preisgeld belohnte die Sportjugend im Kreissportbund Höxter den Warburger SV (Teilnahme am Oktoberwochenlauf, Nikolausturnier und Tag der offenen Tür unter dem Motto „Kinder stark machen“), den TuS Ovenhausen (Nikolausfeier, Spendenlauf, Herbstlauf und Kinder-Olympiade) und den TuS Hembsen (Wintersportangebote, Mountainbikefahrten, Sportveranstaltungen und DLV-Laufabzeichen). Mit einem Kinderkarneval und der Einbindung der Kinder und Jugendlichen in die Vorbereitungen zum 60-jährigen Jubiläum zeigte sich zudem der HLC Höxter im Wettbewerb erfolgreich.

Feierstunde im Kreishaus

Vertreter der genannten Vereine erhielten während einer Feierstunde in der Kreisstadt Höxter eine Urkunde und entsprechende Schecks für ihre Vereinskasse. Petra Huppert-Buch, Geschäftsführerin der Sportjugend im Kreissportbund Höxter, ermunterte die Preisträger, in ihrer besonders lobenswerten Arbeit nicht nachzulassen. Damit könnten sie Ansporn für andere Vereine sein, sich demnächst auch für diesen Preis zu bewerben.

Zusammen mit Nadine Deppe, Vize-Vorsitzende des KSB, und Britta Kukuk, KSB-Fachkraft für Kinder- und Jugendarbeit, zeichnete Huppert-Buch die Vereine aus.

Für den Kinder- und Jugendsportpreis konnten sich Sportvereine bewerben, die im Jahr 2019 besondere kooperative, innovative oder zukunftsweisende Projekte oder Vereinsaktivitäten für den Nachwuchs geplant und durchgeführt haben. Ein weiteres Bewerbungskriterien war zum Beispiel das Vorhandensein eines Jugendgremiums (Jugend-Team, Jugendvorstand).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7154721?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F