Stadthalle Beverungen: Coronavirus ist den Veranstaltern zu gefährlich
Konzert für Kinder abgesagt

Beverungen (WB/thö). Mehr als 1300 Grundschüler aus dem gesamten Kreis Höxter und deren Eltern hätten eigentlich am Dienstag ein Konzert der Nordwestdeutschen Philharmonie (NWD) in Beverungen hören sollen. Jetzt hat die Sparkassenstiftung als Veranstalter das Konzert abgesagt. Als Grund wird die Gefahr durch das Coronavirus angegeben.

Montag, 02.03.2020, 16:09 Uhr aktualisiert: 02.03.2020, 17:38 Uhr
Im vergangenen Jahr begeisterte die NWD die Schüler in Beverungen. Foto: Alexandra Rüther/Archiv
Im vergangenen Jahr begeisterte die NWD die Schüler in Beverungen. Foto: Alexandra Rüther/Archiv

Laut einer Mitteilung der Sparkasse habe sich das Kreisgesundheitsamt in einer Empfehlung gegen die Durchführung ausgesprochen. Geplant waren insgesamt zwei Konzertteile mit jeweils etwa 600 Schülern und deren Begleitern. Zu große Gruppen, um die Virus-Gefahr in Schach zu halten. Philharmonie, Schulamt und Sparkassenstiftung seien sich sofort einig gewesen, heißt es in der Mitteilung. Sie seien der Einschätzung des Gesundheitsamtes befolgt und hätten das Konzert abgesagt.

Schulen und Busunternehmen wissen bescheid

Alle Grundschulen im Kreis und die zuständigen Lehrer seien bereits benachrichtigt worden. Die Busse, die die Kinder am Dienstagmorgen zum Konzert und wieder zurückfahren sollten, seien abbestellt worden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7306478?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker