Querverschub beginnt am Donnerstag
Weserbrücke ab Montag zu

Beverungen (WB). Am Donnerstag, 7. Mai, soll die Weserbrücke zwischen Beverungen und Lauenförde in ihre endgültige Position verschoben werden. Für die Vorbereitungen wird die Brücke ab Montag, 4. Mai, auch für Fußgänger gesperrt.

Donnerstag, 30.04.2020, 22:59 Uhr
Die neue Weserbrücke wird an ihren neuen Standort verschoben. Foto: Alexandra Rüther/Archiv
Die neue Weserbrücke wird an ihren neuen Standort verschoben. Foto: Alexandra Rüther/Archiv

Der Termin war vom Landesbetrieb Straßen NRW aufgrund von Hochwasser bereits zweimal verschoben werden. Im Juni 2017 hatte der Landesbetrieb die Pläne für den Neubau vorgestellt. Zeitweise standen zwei Brücken in Beverungen, bis die „alte“ Weserbrücke im Juli 2019 abgerissen wurde. 13 Millionen Euro kostet der Neubau, der noch in diesem Sommer abgeschlossen werden soll.

Der Querverschub mit Hilfe von sechs Hydraulikzylindern gilt als Höhepunkt der Bauarbeiten. Gegen 9 Uhr am Donnerstag soll sich das Bauwerk in Bewegung setzen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7391639?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
Entscheidung zwischen Laschet und Söder - Frist läuft ab
Markus Söder (r), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, und Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, kommen zu einer Pressekonferenz.
Nachrichten-Ticker