Hilfe durch Crowdfunding: Schützenbruderschaft St. Vitus Bühne kauft neue Insignie
Neue Königskette zum 200. Geburtstag

Bühne (WB/aho). Die Schützenbruderschaft St. Vitus Bühne feiert ihren 200. Geburtstag und hat dafür eine neue Schützenkette angeschafft. Das war nötig geworden, da auf der alten von 1967 kein Platz mehr für neue Könige ist.

Freitag, 14.06.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 14.06.2019, 16:46 Uhr
VB-Filialleiterin Birgit Nüsse (von links) und VB-Regionalleiter Jürgen Ernst mit Schützenoberst Stephan Hengst, Brudermeister André Rautenberg und Kassierer Ralf Fricke. Foto: Astrid E. Hoffmann
VB-Filialleiterin Birgit Nüsse (von links) und VB-Regionalleiter Jürgen Ernst mit Schützenoberst Stephan Hengst, Brudermeister André Rautenberg und Kassierer Ralf Fricke. Foto: Astrid E. Hoffmann

Dank eines Crowdfundings, einer Art der Gruppenfinanzierung, mit der Vereinigten Volksbank wurde die notwendige Summe von 5000 Euro aufgebracht. »Ohne die vielen einzelnen Spender und der Summe der Volksbank hätten wir uns keine neue Kette leisten können«, sagte Brudermeister André Rautenberg.

Kelch, Krone und Kette in Virtrine gelagert

Die Schützenbrüder sind dankbar für die große Unterstützung und freuen sich, die edle Kette zu präsentieren. In einer Vitrine, die im Innenraum der Vereinigten Volksbankfiliale in Bühne steht, sind die Schützeninsignien ausgestellt. Dazu gehören auch ein Kelch, eine Königinnenkrone und die Schützenkette, die von 1948 bis 1965 die Könige schmückte.

Die neue Kette wurde vom Juwelier Stampfer in Warburg aus Sterlingsilber gefertigt. »Das ist echte Handwerkskunst«, berichtete Oberst Stephan Hengst, dass es für den neuen König eine besondere Ehre sein wird, dieses Stück im Jubiläumsjahr zu tragen. Bei der Messe am 7. Juli wird die Schützenkette von Weihbischof Dominicus M. Meier gesegnet.

»Für runde Geburtstage geben wir gern etwas dazu«, sagte der Regionalleiter der Volksbank, Jürgen Ernst. So spendete die Bank einen Extra-Betrag, damit eine Festschrift und ein Abzeichen aufgelegt werden konnten. Die Plaketten gibt es für vier Euro in der Filiale Bühne. Nun heißt es schnell sein: die Auflage ist nicht hoch.

Der neue König wird am 20. Juni ermittelt. Das Jubiläumsschützenfest wird vom 5. Juli bis 8. Juli mit besonderen Aktionen und prominenten Gästen gefeiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6687746?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F
Stegner spekuliert über Haftstrafe für Unternehmer Tönnies
Schlachtbetrieb von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück und weitere Subunternehmer hatten Ende vergangener Woche Anträge auf Erstattung von Lohnkosten durch das Land Nordrhein-Westfalen gestellt.
Nachrichten-Ticker