Denis Müller übernimmt in Muddenhagen von Sven Krull
Ortsvorsteher wechselt

Borgentreich-Muddenhagen (WB/dal). Der Ortsvorsteher von Muddenhagen, Sven Krull, hat sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt. Da der 31-Jährige das Stadtgebiet verlässt und nach Hofgeismar zieht, darf er seinen Posten nicht mehr ausüben.

Mittwoch, 20.11.2019, 21:15 Uhr aktualisiert: 20.11.2019, 21:30 Uhr
Borgentreichs Bürgermeister Rainer Rauch (von links) hat Sven Krull als Ortsvorsteher von Muddenhagen verabschiedet. Als neuer Ortsvorsteher wurde Denis Müller gewählt. Foto: Daniel Lüns
Borgentreichs Bürgermeister Rainer Rauch (von links) hat Sven Krull als Ortsvorsteher von Muddenhagen verabschiedet. Als neuer Ortsvorsteher wurde Denis Müller gewählt. Foto: Daniel Lüns

Krull wurde am Dienstagabend in der Sitzung des Stadtrates verabschiedet. »Du hast dein Amt engagiert und kreativ wahrgenommen«, lobte Bürgermeister Rainer Rauch. Seit 2014 sei Krull Ortsvorsteher von Muddenhagen gewesen. Während seiner Amtszeit seien diverse Projekte umgesetzt worden, etwa die Renovierung der Gemeindehalle. Als Leiter der VHS-Stelle in Borgentreich bleibe er den Bürgern aber erhalten, sagte Rauch.

Als neuer Ortsvorsteher von Muddenhagen wurde einstimmig Denis Müller gewählt. Der 30-jährige Bäcker wurde in der Ratssitzung sogleich in sein Amt eingeführt und zum Ehrenbeamten ernannt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7079311?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker