Do., 16.01.2020

Heimatschutzverein BorgentreichLütgeneder feiert 2021 sein 200-jähriges Bestehen Märsche zur Einstimmung aufs Jubelfest

Zur Einstimmung auf das Jubiläumsjahr 2021 kommt die Egerländer Besetzung des Heeresmusikkorps Kassel am 28. April für ein Benefizkonzert nach Lütgeneder. Die Einnahmen werden allerdings nicht für das Jubiläum genutzt, sondern an die Hospizbewegung in Warburg gespendet.

Zur Einstimmung auf das Jubiläumsjahr 2021 kommt die Egerländer Besetzung des Heeresmusikkorps Kassel am 28. April für ein Benefizkonzert nach Lütgeneder. Die Einnahmen werden allerdings nicht für das Jubiläum genutzt, sondern an die Hospizbewegung in Warburg gespendet. Foto: Bundeswehr/Heeresmusikkorps Kassel

Von Astrid E. Hoffmann

Borgentreich (WB). Der Heimatschutzverein Borgentreich-Lütgeneder feiert 2021 sein 200-jähriges Bestehen. Die Vorbereitungen für das anstehende Jubiläum haben begonnen. Zur Einstimmung auf das große Jubelfest planen die Schützen bereits in diesem Jahr einige Veranstaltungen in der Weißholzhalle.

Spenden an die Hospizbewegung

„Wir wollen den Bürgern etwas bieten und auch ein bisschen unsere Kasse füllen, damit wir für 2021 eine Festschrift drucken lassen können“, berichtet Vereinsvorsitzender Ulrich Thomas. Der Vorstand ist natürlich in alle Tätigkeiten eingebunden, dazu kommt aber auch ein eigens gegründetes Festkomitee.

Wer hier mithelfen möchte, der kann sich beim Vorsitzenden melden. „Wir brauchen viele helfende Hände, wenn es richtig gut werden soll“, weiß auch Schriftführer Ralf Schröder.

Gemeinsam mit Promedia Warburg laden die Schützen für Samstag, 1. Februar, ab 19 Uhr zur Discoparty unter dem Motto „Apres Ski“ in die Halle ein. Ein volles Haus erwarten die Schützenbrüder, wenn die Egerländer Besetzung des Heeresmusikkorps Kassel am 28. April ab 19.30 Uhr aufspielt – ein musikalischer Leckerbissen. Die dabei erzielten Einnahmen werden allerdings nicht für das Jubiläum genutzt, sondern an die Hospizbewegung in Warburg gespendet.

Termine für das Jahr 2020

Gemeinsam mit dem Schocken-Club Lütgeneder wird am 19. September wieder ein Bayrischer Abend angeboten. Brezeln, Leberkäse und Urtyp gehören dabei erwartungsgemäß zum Ambiente.

Der bereits angekündigte Abend mit der „Präservative Liste“ am 14. November falle bedauerlicherweise aus. „Das tut uns sehr leid, aber wir hoffen, das Trio dann für 2021 zu bekommen“, erklärt Thomas.

Zum normalen Schützenprogramm gehören die Teilnahme an der Waldprozession (14. Juni) und natürlich das Königsschießen (20. Juni), der Schützenabend (3. Juli) und das Schützenfest (11. bis 13. Juli). Am 21. November wird das Schützenvergleichsschießen mit befreundeten Vereinen durchgeführt.

Arbeit an der Vereinschronik

2019 setzte sich hierbei Johannes Becker (Eissen) vor Sebastian Blömeke (Dössel) und dem amtierenden Lütgenederer König Niclas Stickeln durch. Beste Mannschaft wurde der Gastgeber vor den Dösseler und Rösebecker Schützen. Den Oberstpokal errang der Lütgenederer Oberst Elmar Nolte vor seinem Dösseler Kollegen Berthold Stiewe und dem Eissener Oberst und amtierenden König Christian Tewes.

Für das Jubiläumsjahr 2021 arbeitet Klaus Reddemann aktuell an der Vereinschronik. 1821 kaufte die Schützengesellschaft Land, dieses wurde beurkundet. Auf dieses Datum bezieht sich der Verein nun mit seinen anstehenden Feierlichkeiten. „Wahrscheinlich ist der Schützenverein wesentlich älter, aber es lässt sich nicht endgültig sagen“, so Ralf Schröder.

Das Programm für das Jubelschützenfest, das Königinnentreffen und das Vergleichsschießen soll nun vom Festkomitee erarbeitet werden. Mit den diesjährigen Angeboten möchte der Verein insbesondere seine Verbundenheit mit den Dorfbewohnern unterstreichen.

Ausgebildete Orchestermusiker kommen

Die Egerländer Besetzung des Heeresmusikkorps Kassel kommt für ein Benefizkonzert nach Lütgeneder. Die Egerländerbesetzung spielt am 28. April um 19.30 Uhr in der Weißholzhalle. Im Vorverkauf kosten die Karten 13 Euro, an der Abendkasse 15 Euro.

Karten sind ab sofort an den Verkaufsstellen WIB Erlebnisstahl in Warburg, den Volksbanken in Warburg und Borgentreich, der Sparkasse in Borgentreich und dem Druckcenter Warburg erhältlich. Für das leibliche Wohl beim Konzertgenuss sorgen die Mitglieder des Schützenvereins in der Pause sowie vor und nach der Veranstaltung.

Das Ensemble besteht aus ausgebildeten Orchestermusikern. Das Heeresmusikkorps Kassel ist ein sinfonisches Blasorchester, das Kompositionen von Klassik bis Moderne beherrscht. Die Egerländerbesetzung bildet das größte Ensemble in dem Korps.

 

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7195630?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F